segeln

Home » Entdecke » Segeln

Segeltyp finden

Revier aussuchen

Urlaub buchen

Segeln – Erlebe die Freiheit des Meeres

  • Gemeinschaft
  • Neue Freundschaften
  • Segelerfahrung sammeln
  • Relaxen
  • Segeln mit Skipper

Segelreisen – Teile das Abenteuer, entdecke die Freiheit!

Segeln ist nicht nur ein Sport, sondern eine Lebensphilosophie, die Freiheit und Abenteuer in Einklang bringt. Das Spiel mit Wind und Wellen fordert Geschick und Präzision und bietet gleichzeitig eine unvergleichliche Verbindung zur Natur. Ob auf einem ruhigen See oder auf offener See – Segeln schenkt Momente des Friedens und Spannung gleichermaßen.

Entdecke die Highlights des Segelns

Eine Gruppe von acht Personen, fünf Frauen und drei Männer, sitzt zusammen auf dem Deck eines Katamarans unter einem klaren, sonnigen Himmel. Sie lächeln und posieren für das Foto, mit einer malerischen Kulisse aus ruhigem Wasser und felsigem Gelände in der Ferne während ihres Segelurlaubs.

Youngline

Unsere Youngline-Gruppen bestehen aus Singles und Pärchen zwischen 20 und 39 Jahren. Oftmals entstehen beim Segeln neue Freundschaften und es entsteht der perfekte Mix!

Eine Person springt freudig von einem Boot ins Meer, während eine andere Person auf dem Boot steht und ihnen während ihres Segelurlaubs zusieht. Der Himmel ist klar und das Wasser sieht ruhig aus.

Studententörn

Frag Deine Uni nach einem Rabattcode und genieße einen günstigen Traumurlaub voller Spaß, Action und Entspannung während der Semesterferien!

Ein Mann in einem gelben Hemd steht bei Sonnenuntergang auf einem Boot und blickt aufs Wasser. Er trägt eine Sonnenbrille auf dem Kopf und das sanfte goldene Licht der untergehenden Sonne spiegelt sich im Wasser und schafft eine heitere Atmosphäre – perfekt, um über einen Langzeiturlaub nachzudenken.

Forever Young

Segeln ist nicht nur etwas für 20 Jährige, auch Ü40 Jährige finden großes Gefallen daran und bilden neue Freundschaften. Es ist nie zu spät für neue Erfahrungen!

Ein Katamaran gleitet bei Sonnenuntergang auf ruhiger See dem Horizont entgegen. Die goldene Sonne wirft einen schimmernden Lichtstreifen auf die Wasseroberfläche. In der Ferne sind unter einem klaren, von Orange nach Blau wechselnden Himmel schwach kleine Inseln zu erkennen, was dieser Segelreise einen malerischen und ruhigen Charakter verleiht.

Privattörn

Der Privattörn ist perfekt für Freunde und Familien, die Privatsphäre schätzen, da er eine exklusive und ungestörte Zeit auf dem Wasser ermöglicht.

Ein Erwachsener und ein lächelndes Kind in grün-weißer Sportkleidung sind auf einem Segelboot. Das Kind hält das Steuerrad, während der Erwachsene spielerisch gestikuliert. Sie sind umgeben von blauem Meerwasser mit grünen Hügeln im Hintergrund. Es ist ein sonniger Tag.

Familien-Törn

Ein Familien-Törn ist die ideale Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Familien unvergessliche Segelabenteuer zu erleben. Kinder finden spielend neue Freunde, während Eltern sich austauschen und entspannen.

Eine Person als Silhouette macht in der Abenddämmerung eine Yoga-Pose auf einer Matte in der Nähe eines Gewässers. Im Hintergrund ist der Himmel in einem Farbverlauf von Orange nach Violett gehalten, der die untergehende Sonne anzeigt. In der Nähe schwimmt sanft eine majestätische Segelyacht und trägt zur ruhigen Atmosphäre dieses friedlichen Moments bei.

Yoga-Törn

Beginne den Tag mit einer erfrischenden Yoga-Sitzung an Deck und genieße die Ruhe des Meeres. Dieser Törn bietet die perfekte Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen und neue Energie zu tanken.

Person bindet mit einem weißen Seil mit roten und schwarzen Flecken einen Knoten an einer Bootsreling. Die Person trägt eine braune Armbanduhr und das Boot liegt auf einer Wasserfläche mit glatter Oberfläche. Die Füße der Person sind sichtbar und ruhen auf dem Boot.

SKS-Törn

Ein SKS-Törn ist die perfekte Gelegenheit, sich auf die SKS-Prüfung vorzubereiten. Unter Anleitung eines erfahrenen Skippers lernst Du wichtige Manöver und vertiefst Dein theoretisches Wissen direkt auf dem Wasser.

Ein Mann im roten Hemd trägt ein gelbes Schlauchboot über einen Steinpfad an einem malerischen Meer entlang. Hinter ihm laufen Menschen in einer üppig grünen Umgebung, bereit für einen Segeltörn.

Green Ahoi!

Green Ahoi kombiniert Segeln mit Umweltschutz: Während des Törns sammeln wir Plastikmüll und tragen aktiv zum Schutz unserer Ozeane bei. Diese Reise bietet die perfekte Möglichkeit, die Natur zu genießen und gleichzeitig die Umwelt zu schützen.

Segeln – Gemeinsam in neue Horizonte!

Ein Segelurlaub mit sailwithus verspricht unvergessliche Momente auf dem offenen Meer, fernab vom Trubel des Alltags. Unsere erfahrenen Skipper navigieren Euch sicher durch malerische Gewässer, während Ihr die atemberaubende Natur und die frische Meeresbrise genießen könnt. Egal ob Anfänger*in oder erfahrene*r Segler*in – bei uns findet jeder das perfekte Abenteuer auf dem Wasser.

Ein atemberaubender Blick auf einen Sonnenuntergang über dem Meer, gesehen von einer Felsklippe mit grünen Sträuchern. Die Sonne steht tief am Horizont und wirft einen goldenen Widerschein auf das Wasser. Eine Segelyacht segelt sanft entlang der schroffen Klippenränder und umrahmt eine schmale Bucht, die auf das offene Meer hinausführt.

Wann ist die beste Zeit um in Kroatien zu segeln?

Die beste Zeit zum Segeln in Kroatien ist von Mai bis Oktober, da das Wetter in diesen Monaten warm und stabil ist. Besonders Juli und August bieten beste Bedingungen mit ruhigem Meer und stetigen Winden, ideal für einen entspannten Segelurlaub.

Pula: Pula liegt an der Spitze der Halbinsel Istrien und bietet Seglern eine Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten und wunderschönen Buchten. Die Nähe zu den Brijuni-Inseln macht Pula zu einem idealen Ausgangspunkt für Erkundungstouren.

Trogir: Trogir, eine malerische Küstenstadt in der Nähe von Split, ist bekannt für ihre gut erhaltene Altstadt und die zahlreichen Inseln in der Umgebung. Die Region bietet kristallklares Wasser und viele geschützte Ankerplätze, perfekt für Segeltörns.

Bucht Euren Segelurlaub in Kroatien ab 540€

Wo und wann sollte man in Griechenland segeln?

In Griechenland kann man von März bis November wunderbar segeln gehen. Wer die Touristenmengen etwas vermeiden möchte, geht am besten im Mai, Juni, September und Oktober segeln. Im Juni und August kann es in Griechenland schon mal etwas voller werden.

Athen / Peloponnes: Athen bietet eine faszinierende Mischung aus antiker Geschichte und modernem Leben, während die Peloponnes mit ihren idyllischen Küsten und historischen Stätten perfekt für Segelabenteuer ist. ✅

Die Kykladen: Die Kykladen verzaubern mit ihren weißen Häusern und blauen Kuppeln vor dem kristallklaren Meer, was sie zu einem Traumziel für Segler macht. ✅ Achtung: Die Windverhältnisse auf den Kykladen sind nichts für Anfänger*innen

Korfu: Korfu besticht durch seine üppige grüne Landschaft, malerische Dörfer und klare Gewässer, ideal für entspannende und abwechslungsreiche Segeltörns. ✅

Bucht jetzt Euren Segeltörn in Griechenland ab 540€

Ein Segelboot liegt in Ufernähe vor Anker. Im Hintergrund ist eine felsige Küste zu sehen. Das ruhige, klare Wasser unter einem ruhigen Himmel vermittelt ein Gefühl der Ruhe und fängt die Ruhe der Segeln-Szene ein. Im Vordergrund trägt ein kleiner, sonnenbeschienener Felsen zur malerischen Kulisse bei.

Italien – Segeln auf dem Mittelmeer

Sardinien: Sardinien beeindruckt mit seinen feinen Stränden, türkisfarbenem Wasser und charmanten Küstenstädten, die es zu einem erstklassigen Ziel für Segler*innen machen. ✅

Amalfiküste: Die Amalfiküste fasziniert mit ihren dramatischen Klippen, malerischen Dörfern und luxuriösen Yachthäfen, was sie zu einem perfekten Ort für einen segelnden Urlaub macht. ✅

Um mit uns in Italien zu segeln, könnt Ihr bereits ab 690€ buchen!

Spanien – Im Mittelmeer oder doch lieber über den Atlantik segeln?

Mallorca: Mallorca bietet eine abwechslungsreiche Landschaft, von malerischen Buchten bis hin zu historischen Städten, und ist mit seinem mediterranen Klima ideal für Segeltörns. ✅

Die Kanaren: Die Kanaren locken mit ihrem ganzjährigen milden Wetter, beeindruckenden Vulkanlandschaften und klaren Gewässern, was sie zu einem hervorragenden Segelziel macht. ✅

Bucht eine Segelreise in Spanien ab 690€!

Ein charmantes Straßencafé an einer schmalen, sonnendurchfluteten Straße, die von alten Gebäuden gesäumt ist. Von oben fällt das Sonnenlicht durch die Blätter eines nahe gelegenen Baums und taucht die Szene in ein warmes Licht. Die Café-Tische werden von großen Sonnenschirmen beschattet und im Hintergrund ist ein Uhrturm zu sehen – perfekt für Liebhaber von „Essen gehen Mallorca“.

Frankreich – Wann sollte man über das Mittelmeer segeln?

Die perfekte Zeit für das Segeln an der Côte d’Azur ist von Mai bis September, wenn das warme Wetter und die ruhigen Gewässer perfekte Bedingungen für Segelabenteuer bieten. Die Côte d’Azur hat ihre wunderschönen Küstenstädten wie Nizza und Cannes, luxuriösen Yachthäfen und malerischen Buchten zu bieten, die zum Ankern und Entdecken einladen, besonders in den Monaten von Mai bis September, wenn das Wetter am besten ist.

Segeln in Frankreich ab 690€!

Türkei – Fethiye

Fethiye begeistert mit seinen azurblauen Buchten, historischen Sehenswürdigkeiten und lebendigen Märkten, was es zu einem idealen Ausgangspunkt für unvergessliche Segeltörns entlang der atemberaubenden türkischen Riviera macht.

Bucht eine Segelreise in der Türkei ab 690€!

Felsige Klippen am Meer mit einer natürlichen Bogenformation über klarem, türkisfarbenem Wasser. Die Sonne beleuchtet die raue Textur der Felsoberflächen, während eine Segelyacht vorbeisegelt, und verbessert so die malerische Aussicht.
Luftaufnahme eines Strandes, der durch einen schmalen Bach geteilt wird. Dabei sind die kontrastierenden Texturen und Farben zwischen dem Sandstrand, dem buschbedeckten Land und dem Meer während eines Segeltörns zu erkennen.

Deutschland – Segeln entlang der Ostsee

Die deutsche Ostseeküste bietet spannende Segelrouten vorbei an alten Seefahrerorten, versteckten Buchten und pulsierenden Küstenstädten, und ein Törn nach Dänemark eröffnet zusätzliche Abenteuer mit spektakulären Fjorden und gemütlichen dänischen Häfen.

Bucht einen Segeltörn mit Skipper ab 690€!

Wann sollte man in der Karibik segeln?

Von November bis April herrscht in der Karibik Hochsaison, eine wundervolle Zeit mit optimalen Wetterbedingungen für einen Segeltörn. Die Temperaturen steigen auf ungefähr 30 Grad und ermöglichen schöne Tage und angenehm kühle Nächte. Der Wind ist perfekt zum Segeln und garantiert ein einzigartiges Segelerlebnis.

Das Karibik-Segeln gibt es zu einem Preis ab 1.750€

Luftaufnahme eines tropischen Strandes mit klarem türkisfarbenem Wasser, weißem Sand, verstreuten Felsen und üppig grünen Palmen, perfekt für einen Segeltörn.

Seychellen

Beim Mitsegeln entstehen oft neue Freundschaften. Egal, ob man beim Setzen der Segel hilft, gemeinsam den Kurs bestimmt oder einfach die Ruhe des Meeres genießt, man kommt sich schnell näher. Die gemeinsamen Erlebnisse auf dem Meer bleiben oft lange in Erinnerung und können der Beginn tiefer Freundschaften sein. So wird das Segeln zu einer einzigartigen Erfahrung, die weit über das reine Abenteuer auf dem Wasser hinausgeht.

Den Preis gibt es auf Anfrage

Thailand

Thailand bietet eine wunderschöne Landschaft mit weißen Sandstränden und üppiger Vegetation. Die spektakulären Kalksteinfelsen und einsamen Inseln bieten eine beeindruckende Kulisse für Segeltörns. Beliebte Routen führen zu den Phi Phi Inseln, der Phang Nga Bucht mit ihren markanten Kalksteinfelsen und dem weiter entfernten Archipel der Similan Inseln, das als eines der besten Tauchgebiete der Welt gilt. Die Einheimischen sind bekannt für ihre Freundlichkeit und Gastfreundschaft. Thailändisches Essen, lokale Feste und Märkte bieten ein einzigartiges kulturelles Erlebnis.

Entdeckt Segeln in Thailand ab 1.090€!

Galerie Segeln

Segeln – das ist in Deinem Yachtcharter enthalten:

Du bist mit Gleichgesinnten unterwegs, weil Euch eins verbindet: der Traum-Urlaub auf einer Segelyacht im Mittelmeer. Deine Crew ist jung und bunt gemischt aus absoluten Anfängern und erfahrenen Seglern. Für Dich gehört vor allem eine einfache Planung und Vorbereitung dazu:

Auf den Segelreisen von sailwithus bist Du immer nachhaltig unterwegs. Wir ermutigen unsere Mitsegler einmal auf jedem Törn zu einem Beach clean up, damit wir unseren Beitrag dazu leisten die wunderschönen Reviere in denen wir segeln zu bewahren. Sei dabei und erlebe deinen Traumurlaub ohne schlechtes Gewissen. Wenn Du mehr Infos über Nachhaltigkeit bei uns haben willst klick hier.

  • 7 Nächte Aufenthalt auf einer Segelyacht
  • Inklusive Skipper
  • Ein Handtuch pro Person
  • Bettwäsche
  • Dinghi (Beiboot)
  • Außenborder
  • Navigationsmittel
  • Endreinigung der Yacht
  • Seemeilenbestätigung auf Wunsch
  • Treffpunkt samstags 14-16 Uhr – Rückkehr Freitag spät nachmittags zum Ausgangshafen – Abschied samstags 9 Uhr
  • Du buchst kostenlos einen „friendly“ Skipper. Wenn Du Segelanfänger bist, bietet er Dir Sicherheit dank seiner Segel-Ausbildung.​
  • Vor dem Start erledigt Ihr gemeinsam die Einkäufe damit für Verpflegung an Bord gesorgt ist. Auch die Küche auf der Yacht ist gut ausgestattet.
  • Jeder Segeltörn ist bestens vorbereitet. Spontane Ausflüge und Abstecher sind dennoch jederzeit möglich. Die Crew entscheidet gemeinsam, worauf sie – abhängig von Wind und Wetter – Lust hat.

Was ist nicht inkludiert?

  • Bordkasse für Nebenkosten vor Ort – Verpflegung, Diesel, Nationalparks, Hafengebühren etc. (200€-300€ p. Person)
  • Verpflegung des Skippers (wird aus der Bordkasse bezahlt)
  • Flüge und Transport zur Marina
  • Selbstbeteiligung an der Kaution von 100 € ( 200€ für Katamarane )

Beispiel Segelyacht

Mee(h)r erfahren über das Segeln

Was braucht man zum Segeln in Kroatien?

Für Euren Segelurlaub braucht Ihr nicht viel, normalerweise sollten die wichtigsten Dinge in eine Sporttasche oder einen Rucksack passen. Dazu solltet Ihr natürlich etwas Geld für die Bordkasse mit einpacken, um z.B. etwas essen zu gehen. Segeln können müsst Ihr auch nicht! Ihr lernt während des Urlaubs ganz entspannt und nebenbei Grundkenntnisse im Segeln mit unserem Skipper, wenn Ihr wollt. Ihr könnt zusehen, wie die Segel gesetzt werden oder auch selbst mal das Ruder übernehmen. Bucht Euren Segelurlaub in Kroatien ab 540€

Ist Katamaran segeln?

Ja, Katamaransegeln ist eine Art des Segelns, bei der man einen Katamaran, ein spezielles Boot mit zwei parallel angeordneten Rümpfen, verwendet. Katamarane sind für ihre Stabilität, Geschwindigkeit und die Fähigkeit, auf flachem Wasser zu segeln, bekannt. Hier sind einige Merkmale und Vorteile des Katamaransegelns:

  1. Stabilität: Durch die zwei Rümpfe liegt ein Katamaran stabiler im Wasser als ein Einrümpfer. Dies macht ihn besonders bei unruhigen Bedingungen sicherer und komfortabler.
  2. Geschwindigkeit: Katamarane sind in der Regel schneller als Einrümpfer, da sie leichter sind und weniger Wasserwiderstand haben.
  3. Flachwasserfähigkeit: Da Katamarane weniger Tiefgang haben, können sie in seichteren Gewässern segeln und an Orten ankern, die für tiefgehende Einrümpfer unzugänglich sind.
  4. Raumangebot: Ein Katamaran bietet oft mehr Platz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich, was ihn besonders für längere Törns oder für das Leben an Bord attraktiv macht.
  5. Wendigkeit: Katamarane sind sehr manövrierfähig und können auch bei niedrigen Geschwindigkeiten gut gesteuert werden.

Große Fahrtenkatamarane verhalten sich in ihrer Handhabung nicht wesentlich anders als herkömmliche Segelyachten. Bei kleineren Booten ist dies jedoch anders. Aufgrund des geringeren Gewichts und der fehlenden Krängung sollten selbst erfahrene Jollensegler nicht ohne Anleitung auf einen Katamaran wechseln.

Ist segeln in der Karibik gefährlich?

Obwohl das Risiko, auf der Yacht überfallen zu werden, gering ist, sollte man die Gefahr nicht außer Acht lassen und sich ausreichend schützen. Dies gilt nicht nur für exotische Reviere, sondern auch für vermeintlich sichere Gewässer in Europa.

Martinique gilt als eine der sichereren Karibikinseln für Reisende, besonders in touristischen Gebieten und bei Beachtung üblicher Vorsichtsmaßnahmen. Trotzdem gibt es Kriminalität wie Taschendiebstahl, Raubüberfälle und Autoeinbrüche. Touristen sollten wachsam sein, isolierte Gebiete insbesondere nachts meiden und ihre Wertsachen sichern. Viele Besucher genießen einen unbeschwerten Aufenthalt, wenn sie gesunden Menschenverstand walten lassen. Öffentliche Verkehrsmittel sind allgemein sicher, und die Nutzung von lizenzierten Taxis kann Risiken verringern. Zudem ist es wichtig, während der Hurrikansaison von Juni bis November aufmerksam zu sein, um einen sicheren und angenehmen Aufenthalt zu gewährleisten.

Da viele Dinghys nur unzureichend gesichert sind, ist es relativ einfach für Diebe, sie zu stehlen. CSSN warnt: „Diebstahl bleibt weitgehend ein Gelegenheitsverbrechen.“ Viele Dinghys seien schlicht unzureichend mit nur einfachen Vorhängeschlössern und Kabeln gesichert. Hier gilt es ebenfalls, auf die Beiboote zu achten und sie genügend zu sichern.

Ist segeln schwer?

Nein, segeln ist nicht schwer zu lernen. In der Regel braucht man ungefähr 20 Stunden, bis man das Segeln auf einer Segeljolle erlernt. Es kommt jedoch natürlich immer auch darauf an, welche Art Boot du lernst zu segeln. Somit gibt es große Unterschiede zwischen einer Segejolle und einer Yacht, bei der das etwas länger dauert und mehr Erfahrung erfordert. Um beispielsweise den SKS zu machen, muss man bereits den Sportbootführerschein See besitzen und mindestens 300 Seemeilen nachweisen können.

Welche Kleidung brauche ich fürs Segeln?

Da wir die meiste Zeit in warmen Revieren segeln, braucht Ihr nicht allzu viel Kleidung, da Ihr 2/3 des Tages in Badekleidungunterwegs seid; Im Frühjahr und Herbst solltet Ihr ein paar wärme Sachen einpacken. Packt Eure Sonnenbrille (eventuell mit Brillenband), ein Paar feste, sportliche Schuhe (ohne abfärbende Sohle) und Wasserschuhe für das Schwimmen und den Schutz vor Seeigeln ein. Flip Flops sind zum Segeln ungeeignet. Denkt auch an einen warmen Pulli für die kühleren Abende, eine Kopfbedeckung, die nicht wegfliegt, ein langes, dünnes Oberteil, eine dünne Windjacke sowie Bikini oder Badehose. Segelhandschuhe sind hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich – Arbeits- oder Fahrradhandschuhe sind ebenfalls geeignet. Bringt außerdem ein Handtuch mit; ein weiteres sowie Bettwäsche wird an Bord gestellt. Für die Kosmetik bitten wir um Produkte ohne Mikroplastik und möglichst in Bio-Qualität.

Für die Ostsee ist es da ein bisschen anders. Packt auf jeden Fall Kleidung wie Regenhose und Gummistiefel ein. Bettzeug (Decke, Kissen, Laken, Bettwäsche) oder Schlafsack und Kissen könnt ihr selbst mitbringen oder gegen Gebühr beim Vercharterer leihen. Schlafmaske und Ohropax können bei Bedarf hilfreich sein. Der Rest bleibt gleich.

Warum segeln?

Segeln bietet eine einzigartige und vielseitige Urlaubsform. Hier sind Gründe, warum ein Segelurlaub die beste Form von Urlaub ist:

  1. Naturerlebnis und Freiheit: Segeln ermöglicht es, abgelegene Buchten und Strände zu entdecken, die oft nur vom Wasser aus zugänglich sind. Man kann die unberührte Natur, die Ruhe und die Freiheit auf dem offenen Meer genießen.
  2. Aktiver Lebensstil: Segeln ist eine sportliche Aktivität, die körperliche Fitness und Teamarbeit fördert. Es ist eine großartige Möglichkeit, aktiv zu bleiben und gleichzeitig Spaß zu haben.
  3. Unvergessliche Erlebnisse: Ein Segelurlaub bietet einzigartige Erlebnisse wie Delfinbeobachtungen, spektakuläre Sonnenuntergänge und das Schlafen unter dem Sternenhimmel. Diese Erlebnisse schaffen Erinnerungen, die ein Leben lang halten.
  4. Flexibilität und Abenteuer: Mit einer Segelyacht kann man seine Reiseroute flexibel gestalten und spontane Entscheidungen treffen, wohin die Reise als nächstes gehen soll. Dies bietet ein Gefühl von Abenteuer und Entdeckung.
  5. Nachhaltiger Tourismus: Segeln ist eine umweltfreundliche Art zu reisen, da es die natürliche Kraft des Windes nutzt und somit den ökologischen Fußabdruck minimiert. Es ist eine nachhaltige Alternative zu vielen anderen Urlaubsformen.

Ein Segelurlaub kombiniert Abenteuer, Entspannung und Naturerlebnis auf einzigartige Weise und bietet eine unvergessliche Auszeit vom Alltag.

Gebucht. Bestätigt. Weiter geht’s!

Die Infos zu Deinem Urlaubsziel und zum Ablauf Deines Segelurlaubs erhälst Du direkt nach der Buchung. Nun fragst Du Dich: Wie kommst Du am besten hin?

Du und die weiteren Mitsegler deines Segeltörns reisen von unterschiedlichen Städten aus selbst an. Wenn Du den Segelurlaub Sardinien, Kroatien oder Frankreich gebucht hast, kannst Du gut mit dem Auto zum Treffpunkt Hafen fahren. Und ja, Parkplätze gibt’s genug vor Ort. Die Anfahrtsbeschreibung schicken wir Dir zwei Tage vor Abfahrt zu.

Du willst lieber mit dem Flieger, Flix-Bus oder der Bahn anreisen?
Sprich uns gerne an, wenn Du ein paar Tipps brauchst!