Blog

Highlights – Segelurlaub Türkei ab Göcek Ruhig und entspannt bis hin zu abwechslungsreich und aufregend – ein Segeltörn entlang der lykischen Küste


Die lykische Küste gilt als der reizvollste Teil der türkischen Ägäis. Bei besten Windverhältnissen erwartet Euch ein Türkei Segelurlaub der Superlative. Einsame Buchten zum chillen und relaxen, zum Baden in glasklarem Wasser mit einem romantischen Barbecue am Strand, das gehört zu Eurem Segeltörn Türkei. Ihr müsst keine perfekten Segelkenntnisse besitzen. Der erfahrene Skipper, der die Tour begleitet, zeigt Euch an Bord alles, was Ihr wissen solltet und was Ihr wissen wollt. Dazu führt er Euch zu den schönsten Stellen zwischen Göcek und Marmaris. 

Hast du Fragen: Jetzt kontaktieren

Segeltörn Türkei


Eure Landgänge könnt Ihr auch allein, ohne die Gruppe, ganz individuell nach Euren eigenen Vorlieben gestalten und in den kleinen Häfen und auf Touren durch die türkische Geschichte Euch in Gesprächen mit den Einheimischen austauschen und viel Persönliches über Land und Leute erfahren. 
Start der Reise und Einschiffung beim Segeln Türkei ist in der kleinen, lebensfrohen Hafenstadt Göcek. Vor einer wildromantischen Landschaft an den Ausläufern des Taurus Gebirges wirkt Göcek wie eine traumhafte Bilderbuchidylle. 
Erkundet Göcek bevor die Reise startet. Ihr werdet von dem kleinen, charmanten Ort begeistert sein. Lasst Euch in einem der zahlreichen Restaurants von den hiesigen Fischspezialitäten verwöhnen und stimmt Euch auf die kommende wunderschöne Reise ein. 
Östlich unserer Route beginnt die türkische Riviera mit ihren langen Badestränden. Unsere Route führt zu verschwiegenen Buchten und steilen Felsen und besonderen Naturwundern und zu der aufregenden Stadt Marmaris.

Erlebt die Highlights der lykischen Küste zwischen Göcek und Marmaris: 

  • Traumhafte, verschwiegene Buchten 
  • Serce Limani 
  • Lykische Felsengräber am Fluss Dalyan 
  • Die Schlammbäder von Ekincik 
  • Die antike Stadt Kaunos 
  • Die Burg Marmaris-Kalesi oder 
  • Bozukale Loryma 
  • Pamukkale 
  • Ephesos 
  • Das Dalyan Delta 
  • Den Basar von Marmaris. 

Leinen los zu einem unvergesslichen Türkei Segelurlaub

Die ersten Seemeilen auf unserem Segeltrip Türkei führen Richtung Westen durch die Bucht von Fethiye. Zwischen kleinen, bewaldeten Inseln hindurch geht die Fahrt zu unserem ersten Ziel, die Bucht von Agalimani. Genießt an Bord die lockere und entspannte Atmosphäre in einer Gruppe von jungen Leuten, die alle gemeinsam Lust auf Abenteuer und traumhafte Erlebnisse haben bei einem Urlaub für junge Leute bis 40 Jahre. Es macht unbändige Lust, in dem klaren Wasser zu tauchen und zu Schnorcheln. Wer mag, besucht in der Hamam Bucht die Ruinen eines längst versunkenen Bades aus der Zeit von Cleopatra. 
Wenn die Sonne im Meer versinkt, lasst Euch am Lagerfeuer unter dem unbeschreiblichen Sternenhimmel zum Träumen verführen, erlebt einen stimmungsvollen Sundowner und tauscht Euch mit Euren Mitreisenden aus über Eure Erwartungen und Eure Wünsche. 

Türkei segeln

Bozukale – zwischen Hisaröny Golf und der türkischen Südküste und die atemberaubende Bucht von Serce-Limani

In weitem Bogen führt die nächste Etappe zur Südspitze der lykischen Küsten in den Naturhafen von Bozukale. Gleich zu Füssen der alten Burg Loryma geht unser Boot vor Anker. Die Bucht trägt den Namen der Zitadelle Loryma oder auch Aplotheka. Buzukale selbst heißt übersetzt „kaputte Burg“. Von dieser Stelle aus starteten die Osmanen einst die Eroberung von Rhodos. 

Weiter geht es zwei Meilen nach Richtung Norden-Osten in die traumhafte Bucht von Serce-Limani
Unter hohen Felsen klammern sich verkümmerte Eichen und wilde Oliven an den Stein. Eine kleine Vertiefung bildet den Ankerplatz für unser Boot. 20 Meter tief stürzen die Felsen zum Wasser hin und ein kleines Restaurant ist wie ein Gewölbe in den Fels gegraben. Lasst es Euch in dieser einmaligen Umgebung mit einfacher türkischer Küche gut schmecken. 
Eine starke Dünung treibt uns in die Bucht von Ciftlik. Die Einfahrt wird durch die kleine Privatinsel Ciftlik geschützt. 

Marmaris, die Perle der türkischen Ägäis

Bereits bei der Einfahrt in den Hafen von Marmaris erlebt Ihr, wie Euch der Zauber der Stadt gefangen nimmt. Die Stadt bezaubert mit einer faszinierenden Vergangenheit und mit einer lebendigen Gegenwart. 
Schon von weitem grüßt das Wahrzeichen der Stadt, die mittelalterliche Burg Marmaris-Kalesi. Ein atemberaubender Blick über die gesamte Bucht eröffnet sich vom Burgberg. Malerisch wird die Burg von den Fachwerkhäusern der Altstadt eingerahmt. Die Räume der Burg sind zu einem Museum umgestaltet worden, das archäologische und ethnografische Sammlungen ausstellt. Filigrane Glasgegenstände und Dinge des täglichen Gebrauchs, Stoffe und Möbel spiegeln das Leben zur Zeit der Herrschaft der Osmanen wider. Das gesamte Areal steht unter Denkmalschutz und ein Bummel durch die schmalen Gassen lässt die bewegte Geschichte der Stadt auferstehen. 
Ein Muss ist es, eine Shoppingtour durch den Basar zu unternehmen. Mit ein bisschen Feilschen kann man so manches tolle Schnäppchen erstehen an Schmuck, hochwertigen Lederwaren oder orientalischen Teppichen. In der Altstadt von Marmaris findet Ihr ein riesiges Angebot an modernen Angeboten in dem Tansas-Shoppingcenter. 
Von Marmaris aus könnt Ihr auch einen Ausflug zu den eindrucksvollen Kalkterrassen und Thermalbäder von Pamukkale unternehmen oder zu den Ruinen der antiken Großstadt Ephesos. Das UNESCO-Welterbe beheimatet mit dem Tempel der Artemis eines der sieben Weltwunder der Antike. 
Wer dagegen in Marmaris bleibt, sollte einmal die elf Kilometer lange Promenade entlang schlendern und die vielen Freizeitaktivitäten der Stadt erkunden. 
Unzählige Kneipen und Openair-Discos, in denen Ihr so richtig bis in die Nacht hinein abfeiern könnt, verkürzen den Abend. 

Ferien Türkei

Ohne Zeitdruck weiter westwärts mit Kurs auf Ekincik

Heute wird Euch ein einmaliges Naturschauspiel begeistern. An der Mündung des Dalyanflusses, im Dalyan Deltabegegnen wir den berühmten Meeresschildkröten Caretta-Caretta. In den heißen Sommermonaten tauchen sie hier auf, um ihre Eier in dem weißen Sand abzulegen. Kormorane, Pelikane und Adler veranstalten ein tolles Spektakel und zeigen, was sie an Flugkünste zu bieten haben. 
Baden ist auch in diesem Stückchen Naturparadies erlaubt. Auf der einen Seite des Deltas locken die klaren Fluten der Ägäis und auf der anderen Seite hat sich eine flache, badewannenwarme Süßwasserlagune gebildet. 

Segeln Türkei
Die Bucht von Ekincik und die Highlights des Dalyan Deltas

Um das Delta und seine Besonderheiten zu erleben, empfiehlt es sich, in eines der kleineren Boote umzusteigen und eine abenteuerliche Fahrt durch den meterhohen Schilfgürtel des Dalyanflusses zu unternehmen. Wenn das Schilf den Blick wieder freigibt, könnt Ihr die lykischen Felsengräber entdecken, die in die hohen Felsen am Fluss eingemeißelt sind. 
Zurück in Dalyan seid Ihr ganz flexibel in der Gestaltung des Tages. Chillen am Strand oder Ihr unternehmt einen Ausflug zu der antiken Stadt Kaunos. Die Ruinen von Kaunos sind noch nicht vollständig freigelegt, aber die Felsengräber mit ihren kunstvollen Fassaden sind absolut sehenswert. Der Fluss Dalyan hat durch Schlammablagerungen die Schlammbäder „Mudbathes“ geschaffen. Lasst es Euch in dem heißen Schlamm einmal so richtig gut gehen. 
Verpasst nicht den Grillabend mit tollen Gerichten mit frischen Kräutern, herrlich unter dem unendlichen Sternenhimmel zubereitet. 

Der Rückweg nach Göcek

Die nächste Etappe führt Euch entlang der bewaldeten, zerklüfteten lykischen Küste. Kleine, verträumte Buchten begleiten die Route und Ihr könnt an Bord in aller Ruhe die Aussicht in sich aufsaugen und die Seele baumeln lassen. 

Alle, die historisch interesiert sind, werden die halb verfallenen Ruinen von Manastir faszinieren. Zwischen hohen Kastanienbäumen verstecken sich die Überreste, der von Piraten zerstörten Mauern und Klostergebäude. Der Aufstieg auf den Hügel, auf dem vor vielen Jahren das Kloster erbaut wurde, ist empfehlenswert. Der Ausblick auf die Bucht und das türkis schimmernde Wasser ist einfach wunderbar. 

Noch einmal relaxen und das türkisblau Wasser genießen bevor es in Göcek „Allah’a ısmarladık!“ Auf Wiedersehen Türkei heißt und unser Yachtcharter Türkei sich dem Ende zuneigt.

Hast du Fragen: Jetzt kontaktieren