BLOG

Reisebericht zu unserem Familienurlaub: Segeltörn in Kroatien

Segeln in Kroatien

Man nennt sie die blaue Reise, die wir im letzten Sommer angetreten haben. Wir fuhren mit dem Auto nach Kroatien und dort ging es dann auf ein Segelschiff, welches wir selbst steuern durften. Die Kabinen im Schiff sind sehr kompakt und wir teilten uns jeweils mit einem anderen die Zimmerchen. Die Kinder hatten also eine Kabine und wir Erwachsenen ebenfalls, als wir den Segelurlaub Kroatien antraten. Das Boot war im Hafen von Trogir stationiert, und musste nun auf das offene Meer gebracht werden, auf die Adria, die blau und intensiv in der Sonne schimmerte. Die Stadt gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. In mehr als einer Woche hatten wir einen wunderschönen Familienurlaub mit Badespaß, erreichten kleine Buchten, in denen wir nächtigten und fuhren auch größere Häfen an, wie die Inseln Vis und Biševo mit ihren malerischen kleinen Yachthäfen.

Segeln mit der Familie

Einen schöneren Urlaub, als einen Segeltörn Familie konnten wir gar nicht verbringen, denn weitab vom Alltagsstress fingen wir an uns zu entspannen und die Abenteuer zu genießen. In kleinen verträumten Buchten fanden wir unsere Ruhe, den Frieden, der Seele und Körper wieder in Einklang bringt und wir konnten Zeit miteinander verbringen, mit Gesellschaftsspielen auf dem Deck und an einem Regentag kuschelten wir uns in unsere Kojen und lasen den anderen Geschichten vor. Wir begannen unsere Reise nach der Abfahrt in Togir mit den beiden Inseln Vis und Bisevo, die malerische kleine Buchten haben, in denen wir ankern konnten. Nur kurze Distanzen mussten wir zurücklegen und sahen doch die einzigartige Wildromantik von Kroatien.

Die Kinder und die Nanny haben Spaß beim Kinderprogramm auf der Segelyacht

Segelurlaub Kroatien

Die ersten beiden Tage waren nun schon vorbei und wir verließen Biševo und segelten nach Lastovo, auf die wohl am weitesten entfernte Insel vom Festland. Mitsegeln in Kroatien ist einfach wunderschön, mit viel Ruhe und Frieden. Es gibt geführte Touren mit einem Segellehrer und auch alleinige Reisen, je nach Erfahrung konnten wir diese in Deutschland buchen. Wir nutzten das Mitsegeln Kroatien, um unsere eigene Route zu planen, da wir schon öfters mit einem Katamaran allein unterwegs waren. Nur so konnten wir den Segeltörn Familie richtig genießen und sind uns als Familie noch näher gekommen.

Tolle Bucht von einer kleinen Hafenstadt im Mittelmeer | sailwithus

Mitsegeln Kroatien

Bei der Reiseplanung bestanden wir auf einen Abenteuertrip, der uns einige Tage hintereinander in die wilde Natur brachte. Weiter geht es nun am nächsten Tag zur Insel Korčula nach Vela Luka. Sie wird auch das “Schwarze Korfu Kroatiens” genannt. In einer abgelegenen Bucht ankerten wir und genossen den Sternenhimmel am Abend, doch auch diese wunderschöne Ruhe, die man in Deutschland nirgends hat. Hektik bestimmt unseren Alltag und hier beim Segeln mit der Familie konnten wir alles hinter uns lassen. Kein Prüfungsstress oder Arbeitsalltag, sondern nur die Natur und unser Boot. Genau so stellt man sich einen Sommerurlaub mit den liebsten Menschen, die man hat vor. Hier findet man noch die malerischen Gassen, weite Eichenwälder und verträumte Strände. Weiter geht die Reise nach Hvar, eine Sonneninsel schlechthin und einem tollen Ankerplatz, wo wir an Deck tanzten bis in die Nacht. Auch Brač steht noch mit auf dem Programm, bis wir den Ausgangshafen wieder erreichten. Nun ist die schöne Woche schon vorbei gewesen.