Skipper (m/w)

Segeln im Mittelmeer – Skippern
Unterwegs als Skipper – Sommer, Sonne und die pure Lust am Leben spüren.
Die herrlich frische Meeresbrise, erquickt Deine Lungen, die Sonne weckt, wärmt und begleitet Dich – Du liebst es, als Skipper auf einer Yacht unterwegs zu sein: Die Freiheit zu spüren, spannende Abenteuer auf dem Wasser und an Land erleben, einsame Buchten zum Träumen entdecken sowie quirlige Hafenstädte mit einzigartigen Locations für gesellige Unterhaltung zu finden. Dabei stets jede Menge neue Menschen kennen zu lernen. Du weißt aber auch, dass Du als Skipper die Verantwortung für die Yacht und Deine stets wechselnde Crew trägst. Und: Du verstehst es, umsichtige Entscheidungen zu treffen.

Ausbildungstörns für Skipper:

20.04. – 27.04.2019 AB Trogir

27.04. – 04.05.2019 AB Trogir

Jetzt kontaktieren

Skipper – unsere Voraussetzungen

  • Segelschein (min. SKS und 1.500 SM)
  • Dienstleistungsmentalität
  • Erfahrung im Crew Management
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Engagiert
  • Motivator
  • Mit guter Laune den Mitseglern die Einzigartigkeit des Segelns näher bringen

Du solltest Freude am Segeln mitbringen und die grundlegenden Fertigkeiten besitzen. So werden für unsere Fahrten im Mittelmeer, der Karibik und in Thailand mindestens der Sportbootführerschein-See und Sportküstenschifferschein benötigt. Wir freuen uns, wenn Du bereits zahlreiche Erfahrungen als Skipper – vielleicht im Zuge einer Kojencharter – sammeln konntest und mitbringst. Facettenreiche Fahrten in warmen Revieren, mit einer immer wieder tollen jungen Crew, erwarten Dich bei uns. Oder: Du nutzt Deinen Urlaub für einen hervorragenden Sommerjob und bist in dieser Zeit als Skipper für uns unterwegs, unabhängig ob Du nur eine Woche oder vier Wochen Auszeit von Deinem Job erhältst.

Segelkurs für Skipper – sei dabei
Du bist noch ein Skipper Neuling? Dann hast Du am Anfang der Segelsaison die Möglichkeit, gelerntes Wissen aufzufrischen und informative Skippertipps von Profis für den bevorstehenden Sommerjob mitzunehmen. Denn neben Deinem erlernten, fundierten Wissen, lauern in der Praxis oft Situationen, auf die Du bei diesem Mitsegeln vorbereitet wirst. Außerdem erhältst Du interessante Einblicke in den Törnablauf sowie viel Sonnenschein, würzige Meeresluft samt erfrischenden Auszeiten an herrlichen Küsten und Stränden. Genau diese Mischung sorgt für das typische Skipper-Feeling, von dem man gar nicht genug bekommen kann.

Sailwithus – das erwartet Dich als Skipper in unserem Team

  • Segeln mit jungen Crews
  • Geniale Segeltörns mit einer Yacht oder mehreren Yachten in warmen Revieren
  • Entspannt tagsüber von A nach B kommen
  • Wir bieten kein Regatta hardcore Segeln. Auf den Yachten werden viele Segelanfänger sein.
  • Gut ausgestattete Charteryachten von namhaften Dienstleistern
  • Super Teamspirit
  • Ein junges, agiles Team

Bei unseren vielseitigen Segelreisen sind immer junge Menschen an Bord, die auf der Suche nach ein paar unvergesslichen Urlaubserinnerungen sind. Sie wollen die Freiheit des Meeres spüren, aber auch die verschiedenen Kulturen an Land aus einer anderen Sicht kennen lernen. In Nachtclubs Partys feiern, köstliche Speisen und Getränke im stimmungsvollen Ambiente genießen, beeindruckende Sehenswürdigkeiten von der Nähe betrachten, auf prächtigen Basaren handeln, im kristallklaren Wasser baden – aber vor allem: den grauen Alltag zuhause lassen. Abwechslung, Spannung und Sonne pur begleiten uns bei einem Segeltörn im Mittelmeer. Unterwegs sind unsere Skipper dabei in Griechenland, Frankreich, Kroatien und der Türkei.
Eine wichtige Aufgabe des Skippers ist die Tagesplanung: Unter Berücksichtigung der Wetterverhältnisse sowie der individuellen Wünsche der Crew, bestimmt der Skipper die möglichen Tagesetappen. Dabei sollten immer zwei bis drei Varianten der Crew zum Mitentscheiden zur Verfügung stehen. Denn: Vielleicht möchte die Crew einmal nicht so lange auf der Yacht, dafür ausgiebig an Land unterwegs sein? Oder: Sie bevorzugt die einsame Bucht mit einem romantischen Sonnenuntergang? Ebenso möglich: Es soll die eine Party in einer aufregenden pulsierenden Hafenstadt sein? Wichtig: Ein guter Skipper findet immer einen Weg, damit jedem Teilnehmer der Segelurlaub imposant in Erinnerung bleibt.

Der Crew Seemannschaft beibringen – jeder hilft jedem, wir sind ein Team auf einer Yacht

Aufgaben:

  • Führung einer Yacht
  • Sicherheitseinweisung der Crew
  • Tagesplanung – der Crew einen schönen Tag bereiten mit einem Mittagsstop und der Auswahl eines schönen und sicheren Spots für die Nacht
  • Verantwortung über die Sicherheit der Crew
  • Durchführung von Hafenmanöver und Ankern
  • Immer eine Hand für die Yacht und immer bereit die Crew zu unterstützen

Wir setzen voraus, dass jeder Segeltörn mit einer umfassenden Sicherheitseinweisung der Crew beginnt. Dazu gehören: Die Verhaltensregeln im Notfall und wie Unfälle an Bord zu vermeiden sind. Die Crew will nicht nur segeln lernen, sondern sich auch richtig verhalten können. Auch wenn die einzelnen Teilnehmer nicht im Sinne einer Kojencharter unterwegs sind, hilft jeder tatkräftig mit und will vollwertig im Team integriert sein. Wir freuen uns, wenn Du nicht nur mit gelerntem Wissen punktest, sondern Deiner Crew auch so manche Skippertipps beibringst. Dies betrifft ebenfalls die Manöver. Denn die zahlreichen Neulinge, die an unseren Segelreisen teilnehmen, sollen ihre Handgriffe vorab erklärt bekommen. Dann gelingen die Manöver (inklusive Hafenmanöver) leichter und unkomplizierter.

Nicht vergessen: Die Festlegung eines Co-Skippers
Sollte der Skipper nicht mehr in der Lage sein, die Yacht zu führen oder ist über Bord gegangen, muss der Co-Skipper einschreiten. Zur kleinen Auffrischung, dessen zwei Aufgaben lauten kurz wie folgt:

Das Schiff mit der Besatzung sicher in den nächsten Hafen zu segeln.
Die Durchführung des MOB (Mann-über-Bord-Manöver): Dieser zentrale Teil der Seemannschaft muss in der Praxis mit jedem neuen Schiff und jeder neuen Mannschaft immer geübt werden.

Wichtig: Die Crew muss dem Co-Skipper vollends vertrauen und rückhaltlos als Autoritätsperson anerkennen. Es ist immer von Vorteil, wenn der Co-Skipper Segelerfahrung besitzt.

Ein paar Tipps für den richtigen Umgang mit Deiner Crew
Sei ein guter Skipper, indem Du Deine Crew sicher durch die Gewässer führst, aber auch für ein gutes Zusammengehörigkeitsgefühl sorgst. Sei allen ein guter Freund und beziehe die Crew in Deine Entscheidungen mit ein. Die ungewohnte Enge auf dem Schiff oder Zwistigkeiten zwischen zwei oder mehreren Personen: Hier hilft die nötige Ruhe und Besonnenheit, dann kannst Du bereits im Vorfeld Missstimmungen wahrnehmen und einen eventuellen Ausbruch verhindern. Auch bei Kommandos ist es hilfreich, die Stimme unter Kontrolle zu halten. Ausgenommen: Wenn Gefahr in Verzug ist. Punkte durch Deine Kompetenz, stärke dadurch das in Dich gesetzte Vertrauen und beantworte sämtliche Fragen sachlich und umfassend. Eine gut funktionierende, aber auch bestens gelaunte Crew, ist eine wichtige Grundlage für einen tollen Törn und einen motivierten Skipper.

Die Aufgaben eines Skippers – kurz zusammengefasst
Neben der Steuerung und Navigation der gecharterten Yacht, obliegt es dem Skipper, die Planung für die Zeiten auf See und an Land zu übernehmen. Dabei gilt es die besten Bedingungen für die Route auszuloten, gleichzeitig soll aber auch auf die Wünsche der gesamten Crew eingegangen werden. Des Weiteren bist Du für die Verteilung der Arbeiten unter der Mannschaft verantwortlich. Dies bedeutet: Ein guter Skipper schafft eine attraktive Mischung aus Mitarbeit an Bord und frei verfügbarer Zeit, in der unbeschwertes Urlaubsfeeling im Mittelpunkt steht. Jedes einzelne Crewmitglied soll beim Mitsegeln einen einzigartigen Mix dieser beiden Komponenten erhalten. Die Skipper Jobs stehen für: Aufregende Sommer mit viel Spaß und guter Laune im Gepäck. Aber auch für Verantwortung sowie einen motivierten, engagierten Crew-Führer, der die Crew nicht nur mit der Yacht zu begeistern versteht.

Skipper gesucht – wir freuen uns auf Deine Bewerbung
Deine Aufgaben, wie die Führung einer Yacht, Verantwortung sowie Planung, haben wir bereits ausführlich erörtert. Du bist engagiert, motiviert, liebst es zu segeln und willst diese Leidenschaft mit guter Laune und der nötigen Portion organisatorischer Fähigkeiten mit Deinen Mitseglern teilen? Natürlich besitzt Du die nötigen Segelscheine und Du verstehst es, Dich im Skipperguide zurechtzufinden. Auch die Abnahme der Yachten vom Vercharterer sowie die ordnungsgemäße Übergabe nach dem Segelurlaub sind kein Problem für Dich? Dann bist Du bei uns genau richtig.

Unvergessliche Törns erleben
Als Skipper trägst Du die Verantwortung für das Schiff und sämtliche damit zusammenhängenden navigatorischen und seemännischen Entscheidungen. Die ordnungsgemäße Führung der Crew sowie umfangreiches Wissen über die richtige Navigation. Aber, Skipper sein bedeutet auch: Belebende Meeresluft, Wassersport nach Lust und Laune, unberührte Natur entdecken, in kulinarischen Genüssen schwelgen, Party bis in die frühen Morgenstunden oder romantische Nächte unter dem funkelnden Sternenhimmel. Deswegen fragen wir uns: Sommer – wann kommst Du?

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich bei uns unter: info@sailwithus.de