Unsere Skipper

Ein Teil unserer Skipper stellen sich vor. Sie sind alle begeisterte Segler, sind deutschsprachig und super gerne mit Euch auf Entdeckertour auf einer schönen Segelyacht. Die meisten unserer Skipper haben in der Heimat einen ganz normalen Job und verbringen gemeinsam mit Euch eine schöne Zeit im Segelurlaub. Sie möchten so viel wie eben möglich auf dem Wasser sein und Euch das Segeln näher bringen. Unsere Skipper freuen sich jetzt schon auf Euch!

Konrad

Ich bin begeisterter Fahrtensegler und jedes Jahr als Skipper unterwegs, privat mit Freunden, der Familie oder mit Sailwithus. Ich liebe es, mit interessanten Menschen bekannte und neue Buchten und Häfen zu erkunden und meine Begeisterung für das Segeln weiterzugeben. Diese Begeisterung entfachte mein Großvater, der mich im Alter von 14 Jahren auf meinen ersten Segeltörn mitnahm. Meine Reviere sind Griechenland, Kroatien, und einzelne Ausflüge nach Sardinien und Korsika. Außerdem segle ich auf der Ostsee um Rügen und war auch schon im Golf von Thailand unterwegs. Alle diese Reviere sind toll und einzigartig, die griechischen Kykladen überzeugen mich aber immer auf’s neue durch ihren Abwechslungsreichtum aus einsamen Buchten, gemütliche

Max

Das Gefühl nach 4h an Board alle Probleme an Land gelassen zu haben – sich komplett auf die Natur einzulassen begeistert mich am Segeln.

In meiner Kindheit hatte ich mit 6 Jahren den ersten kleinen Segelschock bei 40° Krängung mitten auf der Ostsee. 20 Jahre später habe ich mit Kommilitonen das Flottillensegeln unter eigener Regie lieb gewonnen. Ein paar Jahre später kam dann der Regatta Virus hinzu 😉

Griechenland ist absolut mein Lieblingsrevier – nirgendwo sonst findet man in so kurzer Zeit Natur, Wind, einsame Inseln, die tollsten Tavernenbesitzer und natürlich .. Ouzo!

Stefan

Stefan segelt seit über 10 Jahren auf Nord- und Ostsee und im Mittelmeer. Am Wochenende trifft man ihn auch in Hamburg auf der Alster. Ihn fasziniert vor allem die unmittelbare Naturerfahrung – mal das Segeln mit ordentlich Wind, dann der Sonnenuntergang vor Anker in der Bucht.

Sein schönstes Ziel? Vielleicht ist das die atemberaubende Einfahrt nach Bonifacio von Sardinien aus. Der spannendste Törn ist aber immer der nächste für Ihn. Er freut sich auf Euch!

Eva

Mich begeistert dieser besondere Lifestyle auf dem Wasser zu leben, immer unterwegs zu sein, in den schönsten Buchten zu Ankern, die vielen kleinen Hafenorte zu entdecken. Ein segelndes Boot ist einfach das schönste Gefühl sich fortzubewegen, naturnah und ohne Motor.
Seit 2008 bin ich als Skipperin mehrere Wochen im Jahr unterwegs. Angefangen hat es als „Nanny“ Sommerjob an Board und habe danach die Segelscheine gemacht.
Bisher war ich in vielen Ländern des Mittelmeeres segeln, auf den Seychellen, Karibik und den Kanarische Inseln
Ich liebe das Mittelmeer und denke es ist einzigartig und bietet eine so abwechslungsreiche Natur, Kulinarik und Kultur wie kein anderes Revier. Wenn ich es noch weiter eingrenzen muss, dann speziell Italien und Griechenland, hier fühl‘ ich mich zu Hause und kenne Locals und die gemütlichsten Restaurants und lauschigsten Buchten. Ich freue mich auf Euch!

Markus

Stefan segelt seit über 10 Jahren auf Nord- und Ostsee und im Mittelmeer. Am Wochenende trifft man ihn auch in Hamburg auf der Alster. Ihn fasziniert vor allem die unmittelbare Naturerfahrung – mal das Segeln mit ordentlich Wind, dann der Sonnenuntergang vor Anker in der Bucht.

Sein schönstes Ziel? Vielleicht ist das die atemberaubende Einfahrt nach Bonifacio von Sardinien aus. Der spannendste Törn ist aber immer der nächste für Ihn. Er freut sich auf Euch!

Matthias

Am meisten begeistert mich die Freiheit, die man beim Segeln hat. Jeden Tag kann man aufs Neue entscheiden, in welche Richtung man möchte und was man sehen will. Außerdem kommt man mit dem Boot an versteckte Orte und kleine Inseln, die man sonst nie entdecken würde. Der schönste Moment ist, wenn man den Motor ausschaltet und nur noch unter Segeln unterwegs ist, die Stille gepaart mit einem leichten Plätschern ist einfach einmalig.
Mit zwei Jahren bin ich das erste Mal auf dem Segelboot meiner Großeltern mitgesegelt. Als meine Eltern sich ein paar Jahre später ein Boot gekauft haben, sind wir jedes Jahr mehrere Wochen am Wasser unterwegs gewesen. Schnell entwickelte sich das Segeln dann zu meinem Hobby und ich begann im Opti, einer kleinen 1-Mann-Jolle, segeln zu lernen und nahm an einigen Regatten teil. Seither hat mich die Leidenschaft nicht mehr losgelassen und es zieht mich regelmäßig wieder aufs Wasser.
Segeln war ich bisher im Großteil der Ostsee, vor allem in Dänemark und Schweden mit vielen kleinen Inseln und Schären. Im Mittelmeer war ich bereits mehrere Wochen in Griechenland und Kroatien unterwegs und würde sehr gerne noch viele weitere Gebiete entdecken.
Mein Lieblingsrevier ist Griechenland. Das Gebiet rund um Athen ist sehr abwechslungsreich mit dem eher ruhigeren Saronischen Golf und den etwas windreicheren Kykladen. Felsige Küsten und kristallklares Wasser sprechen für sich. Außerdem ist Griechenland bisher noch nicht zu sehr vom Tourismus auf dem Wasser überlaufen, gerade Hafengebühren sind sehr günstig.

Peer

Schon in den ersten Tagen meines Lebens verbrachte ich viel Zeit mit dem Segeln. Früher durfte ich mit meinen Eltern in ganz Europa das Seglen kennen und lieben lernen. Unsere damaligen Törns gingen von der kalten und rauen Nord- und Ostsee über Teile des Atlantiks und des gesamten sonnigen Mittelmeers. Was ich mit am meisten nach einem ereignisreichen Segeltag liebe, ist nachts in einer ruhigen Bucht vor Anker am Deck unter freiem Himmel einzuschlafen und davor die Sterne zu beobachten. Wenn ich gefragt werde, welches Revier mir am besten gefällt, nehme ich sehr gerne Griechenland als Beispiel. Von Lavrio die Erkundungstour über die Kykladen ist landschaftlich und kulinarisch ein hochgenuss, zumal es seglerisch ein anspruchsvolles Revier sein kann. 

Harm

Ich bin schon mein ganzes Leben Wassersportler. Schwimmen, Tauchen, Surfen. Zum Segeln kam ich schon früh und bin Segeltrainer und Lehrer. Durfte so über 10.000 Nsm Segeln und alle Partente erwerben. Segeln ist einfach genial und in meinem Blut 🙂

Andreas