THAILAND

Segeln in Thailand – Mitsegeln mit sailwithus

Oktober - April

Phuket

Tropenparadies

ab 790,- pro Person

Zauber der Tropen. . .

Dein Segeltörn entführt dich ins vielseitige Land des Lächelns: Bei den Inseln in der Andamanensee tauchst du in zauberhafte Unterwasserwelten ein, isst Kokosnüsse von Palmen, erkundest den Dschungel und schaust dir grinsende Buddhas in Tempeln und Palästen an.

Unsere Highlights aus Thailand

Farbenfrohe Korallenriffe

Einmal Segelurlaub Thailand – immer wieder Thailand. Du erkundest ein exotisches Segelrevier mit all seiner Pracht zu Meer und Land.

Urlaubsparadies

Weiße Sandstrände mit Palmen auf traumhaften Inseln: Was du sonst nur aus der Werbung kennst, erlebst du beim Segeltörn Thailand in echt.

Dschungelfieber

Deine Top-4-Landgang-Aktivitäten: Wandern im Urwald. Unterm Wasserfall schwimmen. Spektakuläre Ausblicke.Kokosnuss schlürfen.

Riesige goldene Buddha Statue in Thailand auf Segeltörn entdecken

Lucky Buddha

Dein Segelbegleiter ist der lachende Buddha. Er ist ein Glücksbuddha und sein dicker Bauch zeigt dir die Fülle deines Segeltörns.

MÖGLICHE TÖRNARTEN IN THAILAND

TÖRNCHARACTER

Geeignet für Anfänger

5/5

Natur

4/5

Sehenswürdigkeiten

4/5

Verteilung Hafen/Bucht

60%

40%

THAILAND | 2020

„Es war ein unvergesslicher Segelurlaub. Wind, Sonne, warmes Wasser, eine tolle Mannschaft und super Skipper.“

Johan,
5/5

Möglicher Törnablauf Phuket-Tour: Entdecke den Segeltörn!

TAG 1
Sonnenuntergang auf dem Segeltörn im thailändischen Golf

1. Tag - Samstag

Tropische Luft weht dir entgegen. Dein Skipper ist schon an Bord. Kleine Vorstellungsrunde. Dann kauft ihr ein, um auf dem Segeltörn frei zu entscheiden, wo ihr ankern wollt. Frischen Fisch kauft ihr bei den Fischern. Abends lernst du deine Mitsegler kennen. Erste Gemeinsamkeiten – Thumbs up! Auf eurem Segeltörn frühstückt ihr meist auf der Yacht. Bei den Landgängen genießt ihr die super leckere Küche der Einheimischen.

TAG 2
Mitsegeln, jeder packt mit an auf der Segelreise in Thailand

2. Tag - Sonntag

Segeleinweisung für alle mit den wichtigsten Grundkenntnissen. Ein wenig Fachsimpeln mit dem Skipper. Als Part der Crew wirst du die Handgriffe beim Mitsegeln Thailand einsetzen. Ihr startet Richtung nördliche Andamanensee. Das Ziel: die wunderschöne Phang Nga Bucht mit hunderten kleiner Inseln. Frische Meeresfrüchte kauft ihr beim Landgang ein. Schau mal, da sind Fischer mit frischem Fang auf ihrem Longtailboot!

TAG 3
Die berühmten bewachsenen Kalkstein Felsen von Thailand von der modernen Segelyacht aus bestaunen

3. Tag - Montag

Schon James Bond dienten die bewachsenen Kalksteinfelsen um die Phang Nga Bucht als Filmkulisse. Ein phantastisches Naturspektakel, das ihr heute erkundet! Lagunen und Mangrovenwäldern prägen die Landschaftebenso wie versteckte Höhlen und traumhafte Strände und das türkise Wasser. Ihr segelt weiter Richtung Krabi nach Ao Nang. Da Nachtsegeln hier verboten ist, erreicht ihr euren Ankerplatz am späten Nachmittag.

TAG 4
Die Crew von der Segelrundreise genießt gemeinsam das klare Wasser und die tolle Unterwasserwelt

4. Tag - Dienstag

Ein weiteres Highlight ist die Küstenprovinz Krabi an der südlichen Westküste Thailands: traumhafte Wasserfälle und Strände, die zu einem Nationalpark gehören. Krabi ist für seine tropische bunte Unterwasserwelt bekannt. Von der wunderbaren Wassertemperatur bist du begeistert und schnorchelst in diesem idealen Revier. Später liegst du mit der gesamten Crew relaxt am Strand. Dieser Tag ist so wunderbar, so schön – da müsste Musik sein.

TAG 5
Traumhafter Sonnenuntergang Phuket in Thailand mit atemberaubenden Farben die sich auf der Wasseroberfläche spiegeln

5. Tag - Mittwoch

Mitsegeln Thailand: Heute setzt ihr gemeinsam die Segel und steuert Koh Lanta südlich von Krabi an. Für einige ist sie mit ihren geheimnisvollen Höhlen, dem glasklaren türkisen Wasser und den schneeweißen Traumstränden die schönste Insel Thailands. Was meinst du? Ihr ankert in idyllischen Buchten. Grün bewachsene Berge umgeben euren Strand. Die Insel ist ein kleines Juwel. Euch fällt es schwer, weiter zu segeln . . .

TAG 6
Alle Mitsegler entspannen und genießen die traumhafte Aussicht auf den Dschungel und die Zwillingsbucht im Golf von Thailand

6. Tag - Donnerstag

Ein neues Abenteuer erwartet dich bei deinem Segelurlaub Thailand. Die paradiesischen Zwillings-Inseln Koh Rok Nok liegen auf der Route. Die beiden Inseln trennt ein enger Kanal. Genau dazwischen ist der beste Ankerplatz. Selbstverständlich ankert ihr genau dort! Für eine Runde Schnorcheln und bunte Fische Sehen springst du ins Wasser und läßt dich dann einfach nur auf dem kristallklaren Wasser treiben bis die Sonne untergeht.

TAG 7
I love PHI PHI Schild auf den traumhaften Inseln in Südasien

7. Tag - Freitag

Wusstest du, dass Leonardo DiCaprio im Film „The Beach“ vor der traumhaften Naturkulisse Thailands ins Meer sprang? Es waren die Phi Phi Inseln. Heute segelt ihr zu Phi Phi Don und Phi Phi Leh. Sie sollen zu den Schönsten der Welt gehören. Schau sie dir an: Entdecke atemberaubende Plätze und nutze die idealen Schnorchelbedingungen bei wunderbarer Wassertemperatur aus! Bevor ihr auf die Yacht zurückkehrt, kauft ihr frisches Obst auf dem Markt ein.

TAG 8
Deine Mitseglerin genießt den Sonnenuntergang an Bord und lässte so einen tollen Segeltag ausklingen

8. Tag - Samstag

Dein Segeltörn durchs Tropenparadies Thailand geht weiter. Nächstes Highlight: die Raya Inseln. Südlich von Phuket liegen Raya Yai und Raya Noi, was „groß“ und „klein“ in der Landessprache bedeutet. Du verbringst einen weiteren Traum-Urlaubstag und überlegst, ob du Kokosnussplantagen anschauen oder einen Tauchausflug machen sollst? Die frischen Meeresfrüchte jedenfalls, die es in der Strandbar gibt, schmecken toll.

TAG 9
Die bunte und vielfältige thailändische Küche verwöhnt alle Mitsegler beim Segeln in Thailand

9. Tag - Sonntag

Mitsegeln Thailand, das ist heute ein Tag voller Funsegeln, Bade- und Schnorchelspaß vor der Küste Phukets. Gemeinsam setzt ihr die Segel und du genießt das unglaublich tolle Spiel von Wind und Wellen in vollen Zügen. Und weil der letzte gemeinsame Urlaubstag angebrochen ist, entscheidet ihr euch für ein super leckeres thailändisches Abendessen an Land. Thailands Küche fährt alles für euch auf, was sie zu bieten hat.

TAG 10
Crewmitglieder genießen den Sonnenuntergang in Thailand auf der Segelyacht mit einem Sundowner

10. Tag - Montag

Schnief, schnief – es gilt, Abschied zu nehmen von deinem Traumurlaub Thailand, von deinem Skipper, deiner Crew, von neuen Freunden und deinem zu Hause der letzten 10 Tage, der modernen Segelyacht. Du hast dich immer sicher gefühlt. Einfach: Daumen hoch Emoji! Ein Mitsegler will noch nicht zurück nach Deutschland fliegen und noch etwas der Kälte entkommen. Also schiebt er ein paar Tage, sogar eine Anschlusswoche nach. Sehr, sehr gute Idee!

Galerie Thailand

Mitsegeln Thailand – das ist in deinem Yachtcharter enthalten:

Du bist mit Gleichgesinnten unterwegs, weil euch eins verbindet: der Traum-Urlaub auf einer Segelyacht im Mittelmeer. Deine Crew ist jung und bunt gemischt aus absoluten Anfängern und erfahrenen Seglern. Für dich gehört vor allem eine einfache Planung und Vorbereitung dazu:

Speziell für diesen Segeltörn​

Beispiel Yacht

Mee(h)r erfahren über Mitsegeln Thailand

Anreise und Abreise

Für deinen Segeltörn wählst du am Besten eine Direktverbindung aus Deutschland ins paradiesische Thailand. Am internationalen Flughafen in Phuket strömt dir sofort tropisch warme Luft entgegen. Vom Flughafen aus fährst du in Eigenregie mit dem Taxi an die Yacht Haven Marina im Norden von Phuket. Dort wird sich die Crew zwischen 12 und 15 Uhr treffen, wobei du deine Anreise individuell anpassen kannst und du dir keine Sorgen bei späterer Ankunft machen musst. Tausche dich davor gerne mit deinen Mitseglern auf Whatsapp über deine Anreise aus. Die Gruppe dafür erstellen wir in der Woche vor deinem Törnbeginn. Auch detaillierte Hafeninfos erhältst du von uns einige Tage zuvor.

Am Freitag zwischen 15 und 18 Uhr werdet ihr wieder an die Marina in Phuket zurückkehren. Bleibe gerne noch die letzte Nacht an Bord um dann gemeinsam am Samstag um 9 Uhr die Yacht zu verlassen.

Segeln Thailand: Komm ins Land des Lächelns – von Phuket nach Koh Phi Phi!

800 Kilometer nördlich vom Äquator liegt dein Segelrevier Phuket und die Andamanensee im Süden des Landes. Der Segeltörn entführt dich an die schönsten Orte, die du eigentlich nur aus James Bond-Filmen kennst. Jetzt bist du da: auf Ko Phi Phi, der Mega-Insel für Schnorchler und Taucher in der Andamanensee. Hier auf der traumhaften Maya Bay wurde zum Beispiel der Film „The Beach“ gedreht. Also: Lass die Seele baumeln am weißen Strand und ziehe zu Fuß zum Erkunden los! Du bestaunst saftig grüne Berghänge und nutzt die Zeit, um Land und Menschen kennenzulernen. Denn in deinem Segelurlaub hast du das Komplettpaket:

Gastfreundlichkeit, eine entspannte buddhistische Tradition, traumhafte Inseln mit grün bewachsenen Bergen und perlweiße Sandstrände soweit das Auge reicht. In der Region südlich von Phuket entdeckst du auf deinem Segeltörn immer noch einsame Ecken. Im Inselinneren bietet dir der Regenwald ein eindrucksvolles Naturerlebnis.

Flughafen Phuket. Nächster Halt: die schönsten Inseln

Segeln mit Skipper auf einer Yacht in Thailand beschert dir eine unerreicht schöne und unberührte Inselwelt. Gerade um Phuket, im türkisblauen Meer, liegen unzählige Inseln. Da brauchst du schon ein paar Segeltörns, um zu allen zu reisen. Die vielen kleinen Inseln in der Andamanensee – genau genommen sind es rund 130 Inseln – liegen nah genug beieinander, so dass dir neben dem Mitsegeln Thailand viel Zeit zum Relaxen und Erkunden bleibt. Einige Inseln sind bewohnt, andere nicht. An von Palmen gesäumten Sandstränden steckst du die Zehen gemütlich ins Wasser.

Phuket wird gerne die Perle der Andamanensee genannt. Wenn du an der Küste stehst und dir die schroffen Kalksteinwände und die einsamen Buchten mit feinem, fast sanftem Sand anschaust, weißt du sofort warum. Koh Phi Phi haben wir dir schon vorgestellt. Ganz in der Nähe liegt eine andere Koh (thailändisch: Insel), die Koh Lanta. Hier kannst du in den Dörfern die beste Küche ever genießen. Manche schwärmen sogar vom besten thailändischen Essen in ganz Südostasien.

Urlaub buchen mit exotischer Kultur

Das Königreich Thailand ist für die Freundlichkeit seiner Bewohner bekannt. Die meisten von ihnen leben nach der Tradition des Buddhismus. Einen kleinen Einblick in die thailändische Kultur geben dir die Tempelanlagen auf Phuket. Bitte betrete respektvoll und mit entsprechender Kleidung die Tempel: Deine Beine und Schultern müssen immer bedeckt sein, und deine Schuhe stellst du beim Eintreten vor der Tür ab.

Und noch eine weitere Begebenheit, kann dir passieren: Wundere dich nicht, wenn du bei einem deiner Landgänge in Thailand einem Waran begegnest! Die Echse ist zwar groß, jedoch Menschen gegenüber freundlich gesinnt und chillt genau so gemütlich wie du am Strand. Bei einer Tour durch den Regenwald gelangst du zu spannenden Aussichtspunkten, die einen fantastischen Blick auf die jeweilige Bucht der Insel freigeben: Du siehst wie die Fischer in ihren Stelzenhäusern leben und wie sie mit ihren Longtailbooten hinaus aufs Meer fahren, um mit fangfrischen Meeresfrüchten und Fischen wieder in ihre Dörfer zurückkehren. In den urigen Strandbars gibt es leckere Kokosnüsse zu trinken – nur für den Fall, dass du keine Machete dabei hast, um sie selbst zu öffnen.

Mitsegeln Krabi und Koh Rok Nok

Merke dir schon mal vor: Unterwegs mit deiner Crew an Bord führt kein Weg am Segelrevier Krabi vorbei. Das Revier hat neben traumhaften Stränden Beachtliches zu bieten: einsame Wasserfälle, Kalkstein-Höhlen, und außerdem ist der größte Teil von Krabi als Nationalpark ausgewiesen – Strände und über 80 kleine Inseln inklusive. Mit dem Yachtcharter hast du die Möglichkeit zum Schnorcheln vom Schiff oder Tauchen oder direkt zu den Ao Nang und Rai Ley Stränden zu segeln. Und du glaubst es kaum: Bei Kletterern rangiert dieses Plätzchen weit oben. Immerhin gibt es hier einige Hundert etablierte Routen. Die Ausrüstung kannst du auch vor Ort ausleihen. So oder so: Dein Abenteuer Thailand kann beginnen!

Ein paar Seemeilen von Phuket entfernt liegen die berühmten Zwillings-Inseln Koh Rok Nok. Nur ein Kanal trennt sie voneinander, und das Wasser ist hier so glasklar, dass du unbedingt die Welt aus dieser Perspektive betrachten solltest. Denn die großen touristischen Sehenswürdigkeiten – mit Ausnahme eines Schreins von einer Gottheit – gibt es hier nicht zu entdecken. Ergo sind hier auch so gut wie keine Touristen unterwegs.

Von Kokosnuss-, Schildkröten- und Elefanten-Inseln

Ihre Namen sind mindestens genauso exotisch wie die Inseln selbst. Und in einer Woche kannst du leider nicht alles auf einmal entdecken. Doch beim Segelreisen Thailand lohnen sich die Törns zu Ko Samui (Kokosnuss-Insel). Das ist ein Archipel mit über 80 Inseln, selbstverständlich mit Palmen, Puderzuckerstränden, Felsmassiven und himmlischen Badebuchten. Etwa 560 Kilometer von Ko Samui ist Bangkok entfernt. Nur 35 Seemeilen weiter jedoch liegt Koh Tao (Schildkröten-Insel), die einfach perfekt zum Tauchen ist. Der Ozean ist hier sehr sauber und dementsprechend gibt es gleich 24 Tauchreviere in Inselnähe, wo du dich über die klare Sicht freuen kannst. Die Unterwasserwelt wartet mit bunten Korallenriffen auf, wo du Hart- und Weichkorallen kennen lernen kannst. Womöglich siehst du auch eine Meerschildkröte, Haie, Rochen, Barrakudas oder Kugelfische, während wunderschöne Fischschwärme an dir vorbei ziehen. Und schließlich findest du fast an der Grenze zu Kambodscha Kho Chang (Elefanten-Insel), die dich mit ihren Wasserfällen und einem in Asien mit am besten erhaltenen tropischen Regenwald in seinen Bann ziehen wird.

Woher weht der Wind beim Segeln Thailand?

Zugegeben: Das Klima ist sehr feucht und warm, sozusagen wie auf den Seychellen. Doch gerade in der Trockenzeit sorgen die weniger starken Winde für eine entspannte Segelreise, sei es auf einem Katamaran Lagoon oder beim Chartern einer Yacht mit Doppelkabine & Co. Gepaart mit der langsamen Strömung im Golf und angenehmen Temperaturen um die 25 Grad Celsius garantiert dieses Wetter prima Klima auf deinen Törns. In der Regenzeit, also von März bis Oktober, November, sind die stärkeren Wind für erfahrene Segler ein Abenteuer. Dann ist nämlich das Ankern aufgrund der Winde nicht überall möglich. Das ganze Jahr über ist allerdings das Wetter tropisch, also feucht und warm, und lockt Urlauber und Segelneulinge als auch erfahrene Segler weltweit an. Unser Tipp: Es lohnt sich daher auf die unterschiedlichen Klimazonen vor Antritt der Reise zu achten, damit du die idealen Termine für dich wählst.

Preise Segeln Thailand

Bevor du eine Anfrage lossendet, interessiert natürlich die Frage: Was kostet ein Urlaub Thailand? Klar, zwischen Griechenland und Karibik gibt es im Preis Unterschiede. Das weiß man sozusagen ohne viel zu recherchieren. Doch wie sieht es aus mit dem beliebten Urlaubszielen Kroatien, Korsika, den Kanaren oder der Ostsee im Vergleich zu einer  Anreise zum Flughafen Phuket? Die Flüge und dann der Yachtcharter selbst sind die beiden großen Posten beim Thailand-Urlaub. Der Rest ist sozusagen überschaubar: Unterkünfte und Essen habt ihr euch beim Mitsegeln mit Sailwithus schon mal gespart, weil du mit der Crew am ersten Tag deines Segelurlaubs gemeinsam einkaufst und ihr dann eben viel in der bordeigenen Küche kocht.

Das einheimische Essen solltest du in jedem Fall probieren. Kleine Köstlichkeiten wie die Pad Thai (gebratene Thai-Nudeln), Tom Yam Kung (eine sauer-scharfe Suppe) und Saté-Spieße bekommst du schon für ein paar Baht, so die offizielle Währung in Thailand, was  etwa umgerechnet 50 Cent entspricht. Auch in den landestypischen Restaurants ist ein Abendessen günstig. Ein schöner Obstbecher zum Nachtisch, und die Getränke wie Chang oder Singha-Bier kosten etwa 1,50 Euro. Transportmittel wie das Tuk Tuk oder Taxi kommt sicher ab und an mal in Frage, ist aber ebenfalls mit 20 Cent pro Kilometer erschwinglich. Freizeitaktivitäten wie der Besuch eines Nationalparks, eines Tempels oder eine Massage liegen bei etwa einem bis acht Euro.

Gebucht. Bestätigt. Weiter geht's!

Die Infos zu deinem Urlaubsziel und zum Ablauf deines Segelurlaubs erhälst du direkt nach der Buchung. Nun fragst du dich: Wie kommst du am besten hin?

Du und die weiteren Mitsegler deines Segeltörns reisen von unterschiedlichen Städten aus selbst an. Wenn du den Segelurlaub Sardinien, Kroatien oder Frankreich gebucht hast, kannst du gut mit dem Auto zum Treffpunkt Hafen fahren. Und ja, Parkplätze gibt’s genug vor Ort. Die Anfahrtsbeschreibung schicken wir dir zwei Tage vor Abfahrt zu.

Du willst lieber mit dem Flieger, Flix-Bus oder der Bahn anreisen?
Sprich uns gerne an, wenn du ein paar Tipps brauchst!