Thailand

Segeltörn Thailand mit sailwithus

Einmal Thailand – immer wieder nach Thailand. Ein Land was so viel zu bieten hat. Gastfreundliche Menschen, eine entspannte buddhistische Tradition, traumhafte Inseln mit grün bewachsenen Bergen und weiße Sandstrände soweit das Auge reicht. Unser Thailand Segeltörn wird dir noch lange im Gedächtnis bleiben und dich nicht wieder loslassen. Das exotischste Segelrevier in unserem Programm erlebst du ohne Filter und hautnah. Bei unserem Urlaubstörn gibt es farbenfrohe Korallenriffe im türkisfarbenen Meer beim Schnorcheln zu entdecken und abends an Deck Sonnenuntergänge zu sammeln. Wir segeln von Phuket aus in der Andamanensee, vorbei an bizarren Felsformationen, die wie Riesen aus dem Ozean ragen. Unser Segelrevier wartet mit einsamen Buchten zum Ankerwerfen auf dich. Ja genau, auf dich! Und die Phi-Phi Inseln zählen mit zu dem Schönsten, was unser Kojencharter Thailand zu bieten hat. Bei den Landgängen kannst du durch tropischen Urwald wandern, unter Wasserfällen schwimmen, spektakuläre Ausblicke genießen oder in Strandbars sitzen und eine frische Kokosnuss schlürfen. Ein Urlaub für junge Leute, wie für dich gemacht. Dieser Kojencharter bietet alles, was einen Urlaub im Paradies ausmacht. Du bist Teil der Crew und aktiv an Bord bei jeder Art von Action live dabei. Du bist ein wichtiger Teil der Mannschaft und wenn du möchtest, erfährst du vom Skipper viel Wissenswertes übers Segeln allgemein und das Segeln in der Andamanensee im Besonderen. Worauf wartest du?

Phuket
  • November - April 2019
  • 1.150,- € p. Person / 10 Tage
  • Phuket
JETZT BUCHEN
Zusammenfassung
  • Segelanfänger
  • Hafen
  • Buchten
  • Sehenswurdigkeiten
Hast du noch Fragen?
Jetzt kontaktieren

 

Unser Segelurlaub Thailand

Die vielen kleinen Inseln in der Andamanensee liegen nah genug beieinander, so dass wir neben Segeln auch viel Zeit zum Relaxen und Erkunden haben. Einige Inseln sind bewohnt, andere nicht. An von Palmen gesäumten Sandstränden steckst du die Zehen in türkisblaues Wasser und hältst dein Gesicht in die Sonne, warme Sonnenstrahlen tanzen auf deiner Nase. Beim Mitsegeln lernst du neue Leute kennen, die genau wie du Exotik und die unendliche Freiheit auf dem Ozean suchen, die genau wie du in Strandbars bei dem einen oder anderen Cocktail relaxen möchten, um danach den ultimativen Spaß beim Segeln zu erfahren. Euer Skipper kennt die besten Plätze zum Ankern, die schönsten Buchten fernab von den anderen Segelbooten und mit seinen Skippertipps erfährst du alles, was du auch als Neuling übers Segeln wissen musst.

Phuket: Schönheit Südostasiens

Willkommen im Land des Lächelns! Das Königreich Thailand ist bekannt für die Freundlichkeit seiner Bewohner. Die meisten von Ihnen leben nach der Tradition des Buddhismus. In der Region südlich von Phuket gibt immer noch einsame Ecken zu entdecken. Neben kulinarischen Köstlichkeiten bieten die Tempelanlagen auf Phuket einen Einblick in die thailändische Kultur und der Regenwald bietet einem im Inselinneren ein Naturerlebnis. Aber bitte immer mit Respekt und entsprechender Kleidung die Tempel betreten, die Beine und Schultern müssen immer bedeckt sein, die Schuhe bleiben vor der Tür. Phuket ist der ideale Ausgangspunkt für unseren Törn. Wer möchte kann im Anschluss an unseren Segeltörn noch entspannte Tage auf dieser abwechslungsreichen Urlaubsinsel verbringen oder auf einen der schönen exotischen Inseln in der Andamannensee.

 

Leinen los in Phuket: Start unseres Urlaubstörns Thailand

Wer denkt bei Thailand nicht an Leonardo DiCaprio und den Film „The Beach“. Genau wie Leo könnt ihr euch bei unserem Charter Thailand auf die Suche nach Freiheit und Unberührtheit, Abenteuer und dem gewissen Kick machen. Euer Skipper kennt die besten Buchten zum Ankern. Jede Insel ist traumhaft auf ihre ganz eigene Art, aber einige sind eben verlassener als andere und genau die wollen wir anlaufen. Aber auch bei den Landgängen gibt es so viel zu bestaunen und erleben. Dort trifft man schon mal einen Waran, eine große aber freundlich gesinnte Echsenart, der genau wie wir gemütlich am Strand chillt. Auf Touren ins Landesinnere wandert ihr durch den Regenwald, gelangt zu spannenden Aussichtspunkten, die einen fantastischen Blick auf die Bucht freigeben, in der unsere Segelyacht vor Anker liegt. Ihr seht wie die Fischer in ihren Stelzenhäusern leben und wie sie mit ihren Longtailbooten hinaus aufs Meer fahren, um mit dem frischesten Meeresfrüchten und Fischen wieder in ihre Dörfer zurückkehren. In den urigen Strandbars gibt es frische Kokosnüsse zu trinken – falls ihr keine Machete dabei habt, um selbst eine der Trinkkokosnüsse, die am Wegesrand liegen, zu öffnen. Nachts ankern wir vor zum Teil unbewohnten Inseln. Unser Törn ist ein Segelurlaub zum Anfassen und Mitmachen. Neben Relaxen und Badespaß zeigt der Skipper euch, der Crew, wie man den Anker bedient oder wie man durch das wunderschöne, exotische Segelrevier navigiert. Am Anfang eures Segelcharters kauft die Crew zusammen ein, gerne könnt ihr unsere Einkaufsliste dafür nutzen. Dann segelt ihr gemeinsam mit eurem Skipper durch die Andamanensee hinein ins Abenteuer.

 

Möglicher Törnablauf

Segeltag 1

Mit dem Flieger kommt man aus der Kälte Deutschlands direkt im Paradies an. Am internationalen Flughafen in Phuket (es gibt Direktverbindungen aus Deutschland) strömt einem sofort tropisch warme Luft entgegen. An das Klima gewöhnt man sich schnell. Vom Flughafen aus fährst du in Eigenregie mit dem Taxi an die Marina. Der Skipper ist dann schon an Bord. Wir erledigen gemeinsam die wichtigsten Einkäufe auf Phuket, damit wir auf unserem Törn unabhängig sind und frei entscheiden können, wo wir anlegen wollen. Frischen Fisch können wir unterwegs direkt von den Fischern kaufen. Die Tour wird mit dem Skipper festgelegt, kann sich aber unterwegs aufgrund von Windbedingungen noch ändern. Am Abend lernen wir uns bei einem gemeinsamen Abendessen kennen und finden erste Gemeinsamkeiten heraus. Wo ginge das besser als unter dem Sternenhimmel Thailands? In den nächsten 10 Tagen werden wir meistens gemeinsam auf unserer Yacht kochen und essen. Bei unseren Landgängen werden wir die typisch thailändische Küche der Einheimischen genießen, sehr lecker ist natürlich immer frisch gefangener Fisch.

Segeltag 2

Für alle gibt es heute eine erste Einführung. Ihr lernt die wichtigsten Grundkenntnisse, die könnt ihr während der nächsten Tage als Teil der Crew in die Tat umsetzen. Für die erfahrenen Segler unter euch ist Fachsimpeln mit dem Skipper angesagt. Wir starten heute Richtung nördliche Andamanensee. Unser Ziel ist die wunderschöne Phang Nga Bucht mit hunderten von kleinen Inseln. Bei einem Landgang können wir frische Meeresfrüchte für unser Abendessen einkaufen. Manchmal bieten die Fischer ihren frischen Fang auch direkt von ihren Longtailbooten aus den Seglern auf ihren Yachten an.

Segeltag 3

Wir setzen heute unsere Erkundung der Phang Nga Bucht fort. Bewachsene Kalksteinfelsen ragen hier aus dem Meer empor. Dieses Naturspektakel diente schon James Bond als Filmkulisse. Die Landschaft auf den Inseln ist geprägt von Lagunen und Mangrovenwäldern. Es gibt versteckte Höhlen und natürlich traumhafte Strände und kristallklares Wasser. Wir segeln weiter Richtung Krabi nach Ao Nang. Unseren Ankerplatz für die Nacht erreichen wir am späten Nachmittag, Nachtsegeln ist in Thailand nicht erlaubt.

Segeltag 4

Krabi ist eine Küstenprovinz. Zu den Highlights Krabis gehören traumhafte Wasserfälle und Strände, die zu einem Nationalpark gehören. Die tropische, bunte Unterwasserwelt Thailands wird dich genauso begeistern wie die Eindrücke über Wasser. Krabi ist ein ideales Revier zum Schnorcheln. Aber auch der perfekte Ort, um einfach am Strand zu relaxen. Nirgends geht relaxen besser als hier. Dieser Tag ist so wunderbar, so schön – da müsste Musik sein.

Segeltag 5

Heute setzen wir die Segel und steuern Koh Lanta südlich von Krabi an. Wir ankern in idyllischen Buchten, die von grün bewachsenen Bergen umgeben sind. Fernab von den dicht bevölkerten Stränden Thailands finden wir hier ein kleines Juwel. Es wird uns schwer fallen, weiter zu segeln …

Segeltag 6

Neuer Tag, neues Abenteuer. Auf den Zwillings-Inseln Koh Rok Nok ankern wir genau zwischen den beiden Inseln. Wir springen für eine Runde Schnorcheln ins Wasser oder lassen uns einfach nur auf dem kristallklaren Wasser treiben bis die Sonne untergeht.

Segeltag 7

Heute erkunden wir die Phi Phi Inseln: Phi Phi Don und Phi Phi Leh. Hier sprang schon Leonardo DiCaprio im Film “The Beach” vor einer traumhaften Naturkulisse ins Meer. Sind dies wirklich einige der schönsten Inseln der Welt? Finde es heraus. Es gibt viele atemberaubende Plätze zu entdecken. Schnorchelbedingungen sind auch hier ideal. Direkt am Strand gibt es Restaurants und Bars. Bevor es zurück auf unsere Yacht geht können wir noch auf einem Markt frisches Obst einkaufen.

Segeltag 8

Die Raya Inseln sind ein weiteres Highlight auf unserem Thailand Törn. Südlich von Phuket liegen hier Raya Yai und Raya Noi. Noch einmal den Tag an weißen Sandstränden verbringen, sich mittags frische Meeresfrüchte schmecken lassen oder durch kleine Geschäfte bummeln. Schau dir Kokosnussplantagen an oder mach einen Tauchausflug.

Segeltag 9

Ein Tag voller Funsegeln, Bade- und Schnorchelspaß vor der Küste Phukets steht auf dem Programm. Lasst uns noch einmal gemeinsam die Segel setzten und Wind und Wellen genießen. Heute ist unser letzter gemeinsamer Abend. Bei unserem Abschiedsessen an Land genießen wir, was die Küche Thailands zu bieten hat.

Segeltag 10

Heute heißt es Abschied nehmen – vom Skipper, der Crew, neuen Freunden und unserem zu Hause der letzten Tage, unserer Yacht. Wer noch nicht zurück nach Deutschland fliegt und der Kälte einfach noch etwas entkommen möchte, schiebt ein paar Tage oder sogar eine Anschlusswoche nach.

 

Und es ist Sommer … das ganze Jahr!

Auf Jahreszeitenwechsel wartet man in Thailand vergeblich. Zum Glück! Hier herrscht das ganze Jahr tropisches Klima. 800 km nördlich vom Äquator liegt unser Segelrevier Phuket und die Andamanensee im Süden des Landes. Bei durchschnittlichen 28 Grad C am Tag lässt es sich bestens leben und Mango Lassis trinken. Laue Nächte bei immerhin noch um die 24 Grad C kannst du entspannt an Deck genießen. Tropisches Klima heißt natürlich auch eine höhere Luftfeuchtigkeit, aber das kann man auf dem Meer so richtig gut aushalten. Wir planen unser Segelabenteuer in der Wintersaison. Ab Dezember sind die Bedingungen für unseren Segeltörn Thailand ideal. Die Windstärken liegen meist bei 2 bis 5, der Wind kommt aus nordöstlicher Richtung. Von November bis April herrscht Trockenzeit und Nordostmonsun. Außerdem gibt es in den Wintermonaten wenig Niederschlag.

 

Sich an einsamen Sandstränden einmal wie Robinson Crusoe – oder doch wie Leonoardo DiCaprio fühlen? Worauf wartest du? Wir freuen uns auf dich. Sail away with us … sailwithus!

Jetzt kontaktieren

Wir sind auch anderen Segelrevieren unterwegs wo es schön und warm ist. Vielleicht möchtest du Inselhopping in Kroatien machen oder du möchtest mit uns von Athen aus Griechenland erkunden. Auch die Mittelmeerküste von Frankreich der Türkei und Sardinien sind wunderschöne Urlaubsregionen.