Griechenland

Mitsegeln in Griechenland mit sailwithus

Griechenland, das Land der Götter und antiken Helden. Die schöne Helena und Zeus begrüßen uns zu dem Segeltörn in Griechenland in einem wunderschönen Segelrevier. Eine wahre Naturschönheit erwartet euch hier. Griechenland ist ein Paradies zum Segeln. Lasst euch verzaubern von traumhaften und einsamen Buchten, bummelt durch ursprüngliche Küstenorte, trinkt Ouzo mit Einheimischen und neuen Freunden in gemütlichen Tavernen und genießt Tag für Tag Sonne satt.
Unter den Segelrevieren im Mittelmeer ist Griechenland eines der beliebtesten Ziele, da es landschaftlich sowie segeltechnisch viel zu bieten hat. Es besticht außerdem mit jeder Menge kulturellen Höhepunkten, denn antike Tempel und Amphitheater säumen unseren Weg.
Dabei steht Spaß natürlich immer an vorderster Stelle. Ihr segelt zusammen mit euren Mitseglern von Athen aus im Gebiet der Halbinsel Peleponnes in der südlichen Ägäis. Verlässliche Winde, glasklares Wasser und jede Menge abgelegene und einsame Buchten zum Ankern warten auf euch – ultimatives Relaxen garantiert. Bei diesem Kojencharter mit Skipper braucht ihr keine Segelvorkenntnisse, euer Skipper leitet euch bestens an und gemeinsam segelt ihr durch dieses einzigartige Segelrevier.

Bei uns stehen das Mitsegeln sowie Spaß und Erholung im Vordergrund. Trefft Gleichgesinnte und verbringt zusammen einen eurer absolut schönsten Urlaube auf diesem Yachtcharter Griechenland. Jassu!

Athen
  • April - Oktober 2019
  • 540,- € p. Person / Woche
  • Athen
JETZT BUCHEN
Zusammenfassung
  • Segelanfänger
  • Hafen
  • Buchten
  • Sehenswurdigkeiten
Hast du noch Fragen?
Jetzt kontaktieren

Segelurlaub in Griechenland – Segelparadies im Mittelmeer

Wir segeln entlang der Peleponnes Küste und steuern auf den Tagesetappen mit der Segelyacht verschiedene Inseln im Saronischen Golf an: Spetses, Dokos, Aegina, Poros, oder auch Hydra.
Unser Segelrevier ist nach dem mythischen König Saron benannt. Erkundet verträumte kleine Fischerorte, relaxt an langen weißen Sandstränden und taucht ab im glasklaren Wasser. Jede Insel hat ihren ganz eigenen Charme.
Hydra bietet Kunst und malerische Architektur. Nur mit einem Esel oder zu Fuß kann man sich hier bewegen. Lasst euch auf Poros mit einer spektakulären Aussicht überraschen. Die Natur auf den Inseln ist immer wieder anders und immer wieder atemberaubend. Wandert über die verschiedenen Inseln und entdeckt verträumte Winkel bevor ihr wieder in See stecht.
Die Tagesdistanzen unserer Segelreisen sind in Griechenland ziemlich kurz, da es hier zahlreiche kleine Buchten gibt, in denen wir immer einen geschützten Ankerplatz für einen Badestopp im Mittelmeer finden. Durch die zahlreichen vorgelagerten Inseln und Buchten ist das Segelrevier Peleponnes sehr abwechslungsreich.
Es besteht auch die Möglichkeit auf die Kykladen zu segeln, dies ist aber von den Windbedingungen und der Erfahrung der Crew abhängig. Natürlich könnt ihr eure Wünsche aber mit eurem Skipper nach Ankunft besprechen.

Günstiger Segelurlaub? Kojencharter und Mitsegeln in Griechenland machen es möglich

Griechenland ist ein perfektes Segelrevier mit einer Top Kombi aus Natur, Kultur und gutem mediterranen Essen.
Griechenland schont auch unseren Geldbeutel, da die Hafengebühren für Segelyachten im Vergleich zu anderen Segelrevieren im Mittelmeer sehr niedrig sind und auch Lebensmittel und Restaurants preislich oft unter dem durchschnittlichen europäischen Niveau liegen. In den griechischen Restaurants gibt es immer frischen Fisch, Gemüse und natürlich gutes gegrilltes Fleisch. Wir finden hier viele typische griechische Orte, und die Tavernen mit Blick auf das Mittelmeer werden wir nicht verlassen, ohne einen Ouzo zu trinken – Jamas!

Weitere Informationen zu Griechenland findest du auch in unserem Segelblog unter: Segelurlaub Griechenland

Anreise Griechenland – Mitsegeln in Griechenland

Für diesen Griechenland Segeltörn fliegen wir nach Athen. Vom Flughafen geht es entweder in die Kalamaki Marina nach Athen City oder in Richtung Osten in das kleine Hafenstädtchen Lavrio (Lavrion). Beide Marinas kann man vom Flughafen aus mühelos mit einem Direktbus erreichen. Genauere Hafeninfos erhaltet ihr vor Törnbeginn.

Möglicher Törnablauf Segelurlaub Griechenland

Samstag

Der Skipper reist bereits vor Beginn des Segeltörns an. Mitsegeln in Griechenland hört sich nicht nur entspannt an, sondern ist es auch, will aber auch gut vorbereitet sein. Sobald ein Teil der Crew im Hafen ist, geht ihr gemeinsam einkaufen. Eine Einkaufsliste stellen wir euch gerne zur Verfügung. Während unseres Törns werdet ihr gemeinsam auf der Yacht kochen und essen.

Heute Abend gehen wir bei Constantinos in der Nähe des Hafens essen und starten neugierig und abenteuerlustig in eine abwechslungsreiche Segelwoche.

Sonntag

Nach einer Segelyacht-Einweisung heißt es Leinen los und wir starten unseren Segelurlaub in südliche Richtung. Da Mitsegeln ein fester Bestandteil des Konzepts ist, bringt euch unser Skipper die grundlegenden Dinge bei. Segelkenntnisse sind beim Mitsegeln nicht zwingend erforderlich. Mit unserer Segelyacht geht es danach Richtung Hafen von Aegina. Ein erfrischender Badestopp im Mittelmeer darf auf einer Segelreise natürlich nie fehlen.
Taucht ein ins kühle Nass.

Montag

Jeder Tag ist anders und jeder Tag ist einfach nur schön. Heute geht es von Aegina auf der Segelroute weiter Richtung Südosten an Poros vorbei nach Spetses. Im Verlauf unseres Törns erwartet uns im Nordwesten eine fantastische Bucht in der wir sehr ruhig liegen und wo wir nach dem Sundowner die Sterne genießen werden.

Dienstag

Nach ausgelassenem Badespaß in klarem Wasser segeln wir einen kurzen Schlag in die Bucht von Ermioni an der Peleponnes Küste. Hier legen wir uns am späten Nachmittag an den Pier und gehen abends in ein gemütliches griechisches Restaurant essen.

Mittwoch

Heute ist lediglich ein kurzer Segelschlag angesagt. Nach knapp einer Stunde steuert der Skipper uns und unsere Segelyacht in den Hafen von Hydra. Dieser einzigartige Hafen, wo es lediglich Esel und Pferdekutschen als Fortbewegungsmittel gibt, lässt keine Wünsche offen. Tagsüber schlendern wir durch die Gassen der Stadt und gönnen uns bei entspannter Musik einen Frappé, den typisch griechischen Eiskaffee. Wer sich traut, springt vor der Bar von den Klippen ins glasklare Mittelmeer.

Donnerstag

In Hydra haben wir bestimmt die Nacht zum Tag gemacht und kommen erst später aus den Kojen. Somit setzen wir auch etwas später die Segel. Nach 30 Minuten Fahrt auf unserer Segelreise erreichen wir die „Froschbucht“. Der vorgelagerte Felsen sieht aus wie ein Frosch, so kam es zu dem Namen. Nach einer ausgelassenen Runde Badespaß geht es weiter nach Poros. Hier können wir mit Rollern einen Landausflug machen. Abends erwartet uns Miklos in seinem urigen Restaurant. Bei ihm haben wir natürlich schon einen Platz für die Yacht direkt vor seinem Restaurant reserviert und lassen uns mit kühlen Getränken und griechischen Spezialitäten verwöhnen.

Freitag

Heute relaxen wir im türkisfarbenen Wasser auf der Nordseite der Insel Agistri. Nachdem wir unserem Teint den letzten Feinschliff verliehen haben, steht Funsegeln an. Am Nachmittag laufen wir in den Hafen von Athen ein und blicken auf eine ereignisreiche Segelwoche in Griechenland zurück.

Jetzt kontaktieren

Alternativer Törn auf die Kykladen

Samstag

Auch dieser Törn auf die Kykladen beginnt in Athen/Lavrio. Heute checkt ihr mit den anderen Mitgliedern der Crew auf eurer Yacht ein und plant mit eurem Skipper die Woche.

Sonntag

Unsere ersten Segelschläge führen uns nach Kea. Auf dieser, auch bei den Griechen sehr beliebten Insel, herrscht buntes Treiben – und ihr mittendrin.

Montag

Von Kea segeln wir weiter nach Serifos. Wunderschöne Strände mit türkisfarbenem Wasser warten hier auf euch.

Dienstag

Heute laufen wir Milos an. Wer denkt bei dieser Insel nicht an die berühmte Venus von Milos, die hier entdeckt wurde. Außerdem überrascht die Insel mit versteckten Katakomben und der schroffen, weißen Felsküste.

Mittwoch

Ziel unserer Tagesetappe ist Sifnos und heute steht wieder einmal Funsegeln auf unserer To-Do-Liste. Es geht darum Spaß zu haben und der Sonne entgegen zu segeln. Auch wenn du keine Segelerfahrung mitgebracht hast, kannst du heute mal wieder zeigen, was du schon alles auf diesem Törn von eurem Skipper gelernt hast.

Donnerstag

Wir verbringen entspannte Stunden auf dem Meer und steuern Kithnos an. Hier besuchen wir malerische Dörfer und schlendern durch die kleinen Gassen. Kithnos ist außerdem bekannt für seine heißen Quellen.

Freitag

Noch ein paar letzte Segelschläge, noch einmal Anker werfen. Wir genießen den letzten Tag auf dem Meer und segeln Richtung Lavrion. Eine spannende Segelwoche geht zu Ende. Mit vielen unvergesslichen Erinnerungen verlasst ihr heute die Yacht. Bis zum nächsten Mal!

Ideale Segelbedingungen im Land der Götter

Durch das Land an der Ägäis geht eine Wetterscheide, die sich grob in Westen und Osten aufteilt. Auf der Halbinsel Peleponnes im Westen, die südlich von Athen liegt, ist es meistens ruhig, aber es herrscht vorwiegend genügend Wind, um die Segel zu setzen und den Motor auszuschalten. Der sogenannte Meltimi, ein starker Nordwind, kommt im Juli und August in etwas abgeschwächter Form daher mit Windstärken von 2-5. Somit eignet sich das Gebiet Peloponnes für Segelanfänger, aber auch erfahrene Segler, die auf der Suche nach einem entspannten Segelurlaub sind, kommen hier auf ihre Kosten.
Auf den Kykladen erreicht der Meltimi aber schon mal 7-8. Egal auf welcher Strecke ihr segeln werdet, unser Yachtcharter Griechenland verspricht einen Urlaub für junge Leute, die einfach Spaß am Segeln haben und als Teil der Crew dieses herrliche Segelrevier gemeinsam erkunden möchten.

Und was nehmen wir am Ende der Reise mit? Auf den Spuren der Götter haben wir eine Woche lang in glasklarem Wasser gebadet, in einsamen Buchten geankert, mit gastfreundlichen Einheimischen in Tavernen gefeiert und auf Landausflügen Natur und Kultur genossen. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verlassen wir unsere neuen Freunde an Bord, nehmen dafür aber so viele schöne Momente mit nach Hause. Es war Segelspaß pur, es war unfassbar gut … es war einfach sailwithus!

Jetzt kontaktieren

„Griechenland mit sailwithus – Vielen Dank für diese super Urlaubserfahrung. Was für eine schöne Kombination aus Natur, Entspannung, Party und lachen, lachen, lachen
-Super Stimmung – super Leute! DANKE“

– Lisa, 28 Jahre, Frankfurt

Wir segeln auch noch in anderen Urlaubsregionen. Vielleicht spricht Dich die Inselwelt von Kroatien an oder du möchtest an der Mittelmeerküste von Frankreich segeln. Auch die Türkei ist ein Naturparadies, wo es traumhafte Buchten gibt. Sardinien im Sommer und Thailand im Winter sollte man nicht verpassen!