TÜRKEI

Segeln in Türkei – Mitsegeln mit sailwithus

April - Oktober

Dalaman

Antike Gräber

ab 550,- pro Person

Hoşgeldiniz. . .

Lust auf einen Hauch von Orient? Dein Segeltörn führt dich entlang der türkischen Riviera. Du badest in abgeschiedenen Buchten, zu denen nur ein Segelboot gelangt. Erlebe die landestypische Gastfreundschaft, das Ursprüngliche und die schöne grüne Natur der Türkei.

Unsere Highlights aus Türkei

Hallo, Ziegenbauer

Du läufst Buchten an, wo Ziegenbauern einen Holzsteg zum Festmachen anbieten. Im Lokal bestelle unbedingt Lamm, Köfte oder Fisch vom Grill!

MegaNaturMix

Du liebst das Ursprüngliche? Der Segeltörn Türkei führt dich in unberührte grüne Natur, zu Buchten mit hervorragender Wasserqualität.

Orientgeflüster

Jede türkische Hafenstadt hat ihn: einen Basar. Du erreichst ihn bequem zu Fuß von der Yacht aus. Handle, was das Zeug hält!

Königsgräber

Bei deinem Segeltörn im Dalyan Delta siehst du Schildkröten in geschützter Natur und Königsgräber, die von antiker Kultur zeugen.

MÖGLICHE TÖRNARTEN IN TÜRKEI

TÖRNCHARACTER

Geeignet für Anfänger

5/5

Natur

4/5

Sehenswürdigkeiten

4/5

Verteilung Hafen/Bucht

60%

40%

TÜRKEI | 2020

„Eine Wahnsinns Konstellation. Danke an Florian und die Crew ‚Crewlove Truelove‘– es war im Kalender nur eine, doch im Gefühl mehrere Wochen.“

Susann,
5/5

Möglicher Törnablauf Ostrouten-Tour: Endecke den Segeltörn!

TAG 1
Kleiner Yachthafen in traumhafter Bucht Türkei

1. Tag - Samstag

Wo ist die Einkaufsliste? Auf der Yacht in Fethiye plant deine Crew mit dem Skipper den Segeltörn Türkei Richtung Osten. Für den Proviant, den ihr am frühen Nachmittag zusammen besorgt, braucht ihr ein paar Einkaufs-Tipps. Shopping ist dann erstmal erledigt. Abends geht‘s zum Hafen. Nur was Kleines essen. Die türkische Küche ist dafür ideal. Bei einem Gläschen Wein lernst du ganz nebenbei die anderen Mitsegler kennen. Passt!

TAG 2
Crew Relaxen auf der Segelyacht Türkei

2. Tag - Sonntag

Die ersten Segelmanöver. Die ersten Segelschläge. Mitsegeln Türkei macht Spaß. Wer noch keine Segelerfahrung hat, den weist der Skipper ein. Auf der Route Göcek zu den Gemiler-Insel stehen Badestopps an. Du springst springt von der Yacht ins kristallklare Nass. Träumchen! Ein paar Mitsegler interessieren sich für Kultur und machen sich auf zum Landgang auf die Insel mit ihren byzantinischen Kirchenruinen.

TAG 3
Mediterrane Hafenstadt mit schöner Bucht Türkei

3. Tag - Montag

Wie cool ist das denn? Euer Skipper fragt euch, ob ihr den kleinen Gemeindehafen in der Bucht von Kalkan ansteuern wollt oder lieber über Nacht in einer der romantischen Buchten der vorgelagerten Inseln bleiben wollt. Das will in aller Ruhe überlegt sein! Fest steht aber: Egal, wo ihr ankern werdet, es warten mit Sicherheit ein spektakulärer Sonnenuntergangsblick und ein paar Sundowner an Deck auf dich.

TAG 4
Mitsegeln im Sonnenuntergang Türkei

4. Tag - Dienstag

Ihr habt in der Bucht von Kalkan geankert. Der Tag ist jung und du nutzt die ruhige Hafenatmosphäre, um noch vor dem Frühstück einen Sprung ins Wasser zu wagen. Später segelt ihr eine kurze Strecke von der Bucht von Kalkan zum Kas Hafen. Badespaß satt den ganzen Tag. Tiefenentspannt liegst du auf dem Deck und lässt die Seele baumeln. Wo gelingt das besser als bei blauem Himmel und tiefblauem Wasser auf dem Meer?

TAG 5
Unberührte Natur Segelreise Türkei

5. Tag - Mittwoch

Der heutige Segeltörn führt euch zu einem Ort aus vergessenen Zeiten. Dazu steuert ihr Kekova an. Die kleine Insel ist heute unbewohnt. Euer Landgang führt euch zu den berühmten Ausgrabungen des antiken Myra bei Kekova. Vor tausend Jahren zerstörte ein Erdbeben die Stadt und sie versank großteils im Wasser. Noch zu sehen sind die Ruinen mit dem Theater, die Felsengräber und eine christliche Kapelle.

TAG 6
Versteckte Buchten auf der Yacht entdecken Türkei

6. Tag - Donnerstag

Beim Mitsegeln Türkei entdeckst du die Perlen der Türkischen Riviera. Von Kekova aus segelt ihr zur Bucht von Kayaköy, einem kleinen Dorf in einem felsigen Gebirgstal. Tagsüber bist du auf dem Wasser und genießt Wind und Wellen. Sauberes türkises Wasser lacht dich an. Nachmittags kommt ihr in der einsamen Bucht an und werft den Anker. Du zückst dein Handy: „Eine märchenhafte Idylle – selfieverdächtig!“

TAG 7
Türkises Wasser und kleine Inseln Türkei

7. Tag - Freitag

Funsegeln von der Bucht von Kayaköy bis zum Golf von Fethiye. Big Like! Und weil du und deine Mitsegler in den letzten Tagen so richtig viel übers Segeln gelernt habt, gilt es heute: Zeigt, was ihr auf eurem Segeltörn Türkei so alles könnt! Das Segelwetter ist perfekt: In der traumhaft großen Bucht im Golf von Fethiye liegt die Yacht ruhig im Wasser. Ein guter und stetiger Wind weht, um wunderbar zu segeln.

TAG 8
Segelyacht in schöner Bucht Türkei

8. Tag - Samstag

Eine tolle Segelwoche geht zu Ende, bei der du so viel gesehen, dich entspannt und lecker gegessen hast. Gestern hast du schon deine Sachen gepackt, weil ihr die Yacht bis 9 Uhr morgens verlasst. Von der Ankunft bis zur Abreise ist bei sailwithus alles super organisiert. Du hast dich mit deinem Skipper sicher gefühlt und fantastische Leute kennen gelernt. Ihr seht euch bestimmt wieder beim nächsten Segeltörn.

Möglicher Törnablauf Westrouten-Tour: Entdecke den Törn!

TAG 1
Segeln in der Türkei

1. Tag - Samstag

Auch bei diesem Törn ist der Treffpunkt der Yachthafen in Fethiye/Göçek.

TAG 2
Felsen an der Küste in der Türkei mit Segelyacht

2. Tag - Sonntag

Von Fethiye/Göçek aus startet Ihr heute in euer Segelabenteuer nach Ciftlik. Euer Skipper zeigt Euch die ersten Segelmanöver und Ihr bekommt eine allgemeine Einweisung. Auch dieser Törn eignet sich hervorragend für Segelneulinge. Die geschützte Ciftlik Bucht lädt heute zum Ankern ein. Es gibt in Ciftlik schöne Strände mit kleinen Tavernen. Hier wird es Euch richtig gut gefallen. Ihr könnt auch in einem der Restaurants mit eigenem Steg zu Abend essen.

TAG 3
Segeln im Mittelmeer mit Sonne pur

3. Tag - Montag

Good-bye Ciftlik, hallo Serce Limani. In der gut geschützten Bucht könnt Ihr den Anker werfen. Dieses Manöver kennt Ihr mittlerweile. Der Weg in die Bucht führt vorbei an bewachsenen Felswänden. Die wildromantische Bucht ist ein Naturschauspiel. Ihr könnt mit euren Mitseglern in einem typischen Restaurant mit eigenem Steg essen und Euch zusammen die einfache türkische Küche schmecken lassen.

TAG 4
Hafenliegeplatz in Türkei im Mittelmeer

4. Tag - Dienstag

Leinen los und auf nach Bozukkale. Hier ankert Ihr im idyllischen Naturhafen und wandert zur alten Zitadelle von Loryma, die den antiken Hafen Aplotheka schützen sollte. Auch in dieser Bucht gibt es Ankerplätze an Stegen, die zu urigen Restaurants gehören. Händler bieten von ihren Booten Nüsse, einheimische Kräuter und andere lokale Waren an.

TAG 5
Segeln im türkischen Mittelmeer

5. Tag - Mittwoch

Ein weiterer entspannter Segeltag wartet auf Euch mit herrlichen Badestopps. Ihr segelt heute nach Ekincik, entlang der wunderschönen felsigen Küste. Ekincik bedeutet nicht nur idyllische Strände, Ihr macht auch einen spannenden Landausflug. Im Dalyan Delta verwöhnt Ihr Euch mit einem Schlammbad und besucht die alten Felsgräber am Flussufer.

TAG 6
Segelgenuss an Deck mit Sonnenstrahlen

6. Tag - Donnerstag

Auf eurer Yacht erkundet Ihr den Golf von Fethiye, Ihr verbringt noch einmal schöne Stunden beim gemeinsamen Segeln und springt vom Boot aus ins türkisblaue Wasser. Natur pur, Wind und Wellen – was gibt es Schöneres?!

TAG 7
Natur erleben mit Segelurlaub in der Türkei

7. Tag - Freitag

Heute verbringt Ihr noch einen letzten gemeinsamen Tag miteinander. Ihr genießt die letzten Sonnenstrahlen an Deck der Yacht und lauft im Laufe des Nachmittags wieder am Starthafen ein. Nach einem letzten gemeinsamen Abendessen packt Ihr Eure Taschen und lasst den Urlaub im Anschluss in gemütlicher Runde ausklingen.

TAG 8
Boot bringt Urlauber an Land im Mittelmeer

8. Tag - Samstag

Jetzt heißt es Abschied nehmen. Im Hafen von Fethiye geht Ihr von Bord und nehmt die unvergesslichen Tage und spannenden Erlebnisse im Rucksack mit nach Hause!

Galerie Türkei

Mitsegeln Türkei – das ist in deinem Yachtcharter enthalten:

Du bist mit Gleichgesinnten unterwegs, weil euch eins verbindet: der Traum-Urlaub auf einer Segelyacht im Mittelmeer. Deine Crew ist jung und bunt gemischt aus absoluten Anfängern und erfahrenen Seglern. Für dich gehört vor allem eine einfache Planung und Vorbereitung dazu:

Speziell für diesen Segeltörn​

Beispiel Yacht

Mee(h)r erfahren über Mitsegeln Türkei

Anreise und Abreise

Dein Segeltörn Türkei startet circa 45 Kilometer vom Flughafen Dalaman entfernt in Fethiye oder Göcek. Am einfachsten kommst du mit dem Bus oder einem anderen günstigen Transfer zur Marina. Dort wird sich die Crew zwischen 12 und 15 Uhr versammeln um den Törn gemeinsam zu starten. Nutze gerne unsere Möglichkeit einer Whatsapp-Gruppe um dich zuvor mit deinen Mitseglern auszutauschen und sie wissen zu lassen, wenn du später anreist. Die Whatsapp-Gruppe und die detaillierten Hafeninfos erhältst du in der Woche vor deinem Törnbeginn von uns.

Zwischen 15 und 18 Uhr kommt ihr am Freitag wieder zurück an die Marina. Alsdann kannst du dich von deinen neugewonnen Freunden verabschieden und deine Heimreise antreten oder genieße noch den letzten Abend und reise gemeinsam mit allen am nächsten Morgen spätestens um 9 Uhr ab.

Türkei: Liebe geht durchs Segel

An der Türkischen Riviera gibt es viele kleine Orte und wenige größere Häfen und damit ist der Segelurlaub Türkei perfekt für alle, die statt All-Inclusive das individuelle Reisen bevorzugen.

Unter der Türkischen Riviera versteht man ein Gebiet, das von Antalya und Kemer im Westen bis zum Kap Anamur im Osten reicht. Das Segelrevier Bodrum, Maramis und Maramis und Göcek zählt neben dem Golf von Fethiye zu den beliebtesten Zielen für einen Segelurlaub von Mitte Juni bis weit in den Sommer hinein. Eine gute Infrastruktur für Segler und obendrein noch das mediterrane Klima locken Segler Jahr für Jahr ans türkische Mittelmeer. Dein ständiger Reisebegleiter: Ein Hauch von Orient und Vergangenheit weht in dieser echten Region der Türkei, die du vom Flughafen Dalaman aus erreichen wirst. Du wirst dich bestimmt in eines der schönsten Segelreviere verlieben. Spaß und Relaxen gehören freilich mit zu deinem rundum entspannten Segelurlaub. Bevor dein Urlaub losgeht, schaust du per E Mail und Google Earth von Deutschland aus selbstverständlich schon einmal die bekannten Plätze wie Izmir und Istanbul an und deine möglichen Lieblingsplätze entlang der türkischen Küste.

Jetzt die schönsten Buchten der Türkei in Marmaris entdecken!

Marmaris ist ein kleines Hafenstädtchen im Südwesten. Nicht nur dieser türkische Ort, auch die Region hat sehr viel an Abwechslung zu bieten. Für einige Segler ist das Trio Orhaniye Marmaris Göcek einfach der ideale Ausgangspunkt, um eines der traumhaftesten türkischen Segelreviere kennen und lieben zu lernen. Ob sie aus Griechenland, Deutschland, Sardinien, Italien oder Kroatien kommen – diese Destination im Mittelmeer ist bei Reisenden weltweit sehr beliebt.

Was du in und um Marmaris erleben kannst? Fangen wir mal mit den erholsamen Strandtagen an. Ob April oder November – das ganze Jahr über passt das Wetter und du kannst bei milden Temperaturen einen entspannten Strandurlaub genießen. Die Hauptsaison für Segler liegt von Juni bis September. Dazu gehören reichlich Sportangebote zu Wasser, eine der schönsten Aussichten auf die vorgelagerten Inseln an der Promenade von Marmaris und jede Menge abgeschiedene kleine Traumstrände, in denen du relaxt liegen kannst. Mit unserem Yachtcharter kannst du sie zum Großteil beim Mitsegeln entdecken. Die Küste ist vielfältig. Jede Marina hat ihren Charme und der Skipper die besten Tipps auf Lager. Wie wäre es mit einer Wanderung durch den Marmaris National Park, wo du wilden Füchsen und Adlern begegnen kannst?

Afiyet olsun! Die türkische Küche grüßt

Die türkische Küstenlandschaft hat uns Seglern einfach viel zu bieten. Chartern einer Yacht mit Sailwithus ist die beste und günstigste Option dazu. Und du kannst dir vorstellen: Segeln und gute Küche gehören zusammen. Sicherlich ist dir die türkische Küche von dem ein oder anderen Restaurant zu Hause vertraut. Doch Dürum, Kebab und Lahmacun schmecken selbstverständlich um Längen besser in den landestypischen Restaurants. Für den Service ein paar Euro Trinkgeld zu geben, ist absolut üblich in der Türkei. Da das Gesamteinkommen des Kellners auch vom Trinkgeld abhängt, sind 10 Prozent vom Preis angebracht. In Bars und Clubs gilt das ebenfalls als Richtschnur.

Neben den leckeren Vorspeisen, die hier übrigens Meze heißen, worunter in erster Linie würzige Dips fallen, sollte beim Nachtisch auf gar keinen Fall ein honigsüßes Baklava und abends Wein fehlen – ob Rot-, Weiß- oder Roséwein. Zu den bekannten Rebsorten in der Türkei gehören: Narince, Öküzgözü, Boğazkere und Kalecik Karası. Auch Raki – das türkische Nationalgetränk schlichtweg – solltest du als Apperetif auf eurer Yacht probieren, bevor ihr von Bord geht. Der aus Weintrauben oder Rosinen gebrannter Anisée trägt gut zur Bekömmlichkeit bei.

Weiter Richtung Süden: Bodrum an der Türkischen Ägäis

Merke dir also schon mal gut den Flughafen Dalaman und dann Dalaman nach Marmaris. Doch wir wollen weiter segeln. Bodrum ist eine der besten Städte, um die Schönheit der Türkei bei deiner Charteryacht kennenzulernen. Bodrum liegt auf der gleichnamigen Halbinsel. Mit über 150 Kilometer Gesamtlänge weist die Küste zahlreiche Buchten auf, wo du den ganzen Sommer ankern kannst. Für manche ist Bodrum das St. Tropez der Türkei. Warum? Seine weißen Kalksteinfassaden, die schönen lila blühenden Bougainvillen und das königsblaue Meer auf der einen Seite sowie der prunkvolle Yachthafen auf der anderen Seite versprühen einfach diesen besonderen Flair in die Welt. „Weiße Stadt“ trägt Bodrum übrigens als Spitznamen und erinnert damit an die schneeweißen Strände von Saint Tropez.

Im Segelrevier weiter nach Südwesten triffst du auf die Stadt Fethiye, geschützt in einer Bucht. Genau genommen liegt sie in der südlichen Ägäisregion am Golf von Fethiye. Am bekanntesten unter ihren Sehenswürdigkeiten sind wohl die Felsengräber oberhalb der Altstadt.

Ein wenig Karibik vor Europas Haustür

Wenn du palmengesäumte Strände sehen magst, geht die Reise in die Karibik. Doch wenn du die schönsten Strände sehen willst, reichen nur ein paar Flugstunden von Deutschland und du findest sie an der Mittelmeerküste der Türkei. Zwischen Antalya und Dalaman liegt einer von ihnen, die Blaue Lagune von Ölüdeniz. Hier musst du dir an einem Tag bei deinem Segeltörn einen Platz reservieren, um die Schönheit der Bucht im großen Stil zu genießen: Malerische Felsen umrahmen euer Boot, von dem aus du in das türkisblaue glasklare Wasser springst. Was ist schöner als im größten Pool der Welt zu baden?

Gleich zwei weitere Traumstrände – Konyaalti und Lara – findest du in dem beliebten Urlaubsort Antalya. Der Strand Konyaalti ist sechs Kilometer lang und du wirst ihn mit deiner Crew lieben – sofern ihr nichts gegen helle glatte Steine und herrlich schimmerndes Wasser habt. Seine Weitläufigkeit und die nur wenigen Hotelanlagen tun ihr Übriges dazu. Erlebe einen entspannten Segelurlaub: bei Sailwithus ist das wie Mitsegeln mit Freunden!

Die Türkische Ägäis – ideales Segelwetter

Wind und Wetter sind fürs Segeln in der Türkei geradezu ideal. Die Wetterbedingungen sind für einen Törn bis Mitte September/Oktober und darüber hinaus möglich. Das mediterrane Klima ermöglicht daher eine sehr lange Saison, so dass du schon im April auf einer Segelyacht in See stechen kannst. Zu den bekanntesten Marinas in diesem Segelrevier gehören Göcek und Fethiye. Mal durch die Navigationsbrille betrachtet, zählt die Türkische Ägäis zu den einfachen Segelrevieren: die Gewässer sind gut geschützt, und die Entfernungen zu den einzelnen Buchten und Häfen zum Ankern sind überschaubar. Absolut angenehm gerade im Sommer ist der Wind Meltemi, der aus nördlicher Richtung kühle Luft mit geringer Luftfeuchtigkeit bringt. Die türkische Küste ist einfach ein Träumchen!

Segeln zwischen antiken Städten und moderner Küstenlandschaft

Orhaniye, Marmaris, Göcek, Fethiye – mit diesen Stationen erfährst du den besonderen Reiz der Türkei in nur einer Woche. Auf der einen Seite findest du die unberührte Natur mit kristallklarem Wasser, herrlichen Stränden und einsamen Buchten sowie ab und an auch eine unbewohnte Insel. Auf der anderen Seite kannst du zu Land die üppige Vegetation der türkischen Küstenlandschaft bestaunen. Das Segelrevier ist für erfahrene Segler ebenso geeignet wie für Mitsegler oder die Reise für Familien. Letztere kommen im Juli/August zum Segeln, da ein zuverlässiger Wind für ideale Segelbedingungen sorgt. Im Frühjahr oder Herbst ist nämlich eher sportliches Segeln angesagt.

Wenn du dich für Geschichte interessierst, so kommst du hier in der türkischen Ägäis ebenfalls auf deine Kosten: Troja, Pergamon, Ephesos sind die wohl bedeutendsten antiken Schauplätze. Ihre Ruinen zu besuchen, hinterlässt einen unvergesslichen Eindruck. Andere Reviere kommen an diese Bedeutung und Dichte antiker Sehenswürdigkeiten nicht heran – nur mit Ausnahme von Griechenland. Sorge also schon vor Beginn deines Segelurlaubs für alle wichtigen Informationen, damit du schon einmal die Begebenheiten auf der Karte kennst und dein Yachtcharter zum einmaligen Erlebnis wird.

Gebucht. Bestätigt. Weiter geht's!

Die Infos zu deinem Urlaubsziel und zum Ablauf deines Segelurlaubs erhälst du direkt nach der Buchung. Nun fragst du dich: Wie kommst du am besten hin?

Du und die weiteren Mitsegler deines Segeltörns reisen von unterschiedlichen Städten aus selbst an. Wenn du den Segelurlaub Sardinien, Kroatien oder Frankreich gebucht hast, kannst du gut mit dem Auto zum Treffpunkt Hafen fahren. Und ja, Parkplätze gibt’s genug vor Ort. Die Anfahrtsbeschreibung schicken wir dir zwei Tage vor Abfahrt zu.

Du willst lieber mit dem Flieger, Flix-Bus oder der Bahn anreisen?
Sprich uns gerne an, wenn du ein paar Tipps brauchst!