Peloponnes

Segeltyp finden

Revier aussuchen

Urlaub buchen

Segelurlaub in Griechenland – Mitsegeln mit sailwithus

  • April – Oktober
  • Athen
  • 7 Tage Segelreise
  • ab 690,- pro Person
  • bewachter Parkplatz

Wo die Götter baden . . .

Mache Urlaub auf Deine Art und bade in glasklarem, tiefblauem Wasser: Besichtige antike Tempel und Amphitheater. Entspanne, dank des ruhigeren Gewässers, am vielseitigen Peloponnes in einsamen Buchten der Inselketten, lerne kleine Fischerörtchen mit ursprünglichen Tavernen kennen. Perfekt für Segelanfänger!
YAMAS – zum Wohl!

Unsere Highlights aus Griechenland

Top-Kombination

Du findest alles, was Du für ein perfektes Segelrevier brauchst: Natur, Kultur und gutes mediterranes Essen zu guten Preisen.

Segelparadies

Du erkundest die Inseln des Saronischen Golfs. Ob Aegina oder Hydra – jede Einzelne ist eine Naturschönheit im Mittelmeer.

Kaiserwetter

Ideale Segelbedingungen: verlässliche Winde, um Segel zu setzen. Reichlich Sonnenstunden, um rundum zu entspannen.

Antike

Auf den Spuren von Helena und Zeus. Antike Tempel und Amphitheater säumen deinen Weg entlang des Peleponnes.

Törncharacter

Geeignet für Anfänger

Natur

Sehenswürdigkeiten

Verteilung Hafen/Bucht

  • 60%
  • 40%

Griechenland | 2023

5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
5-Sterne-Bewertung
„Wir hatten eine wunderschöne Zeit auf unserem Segeltörn in Griechenland. Unser Skippie Jörg war großartig und hat die Segelroute an unsere Segelanfängergruppe gut angepasst.
Die Organisation von sailwithus hat gut funktioniert und wir würden jederzeit wieder mit euch segeln!“

Möglicher Törnablauf Peloponnes-Tour: Entdecke den Segeltörn!

Alimos Marina

TAG 1 – Samstag

Mitsegeln in Griechenland hört sich nicht nur entspannt an, sondern ist es auch, will aber auch gut vorbereitet sein. Sobald ein Teil der Crew im Hafen zwischen 14 und 16 Uhr ist, gehst Du mit Deiner Crew erstmal einkaufen. Eine Einkaufsliste stellen wir Euch gerne zur Verfügung. Denn während unseres Törns werdet Ihr gemeinsam auf der Yacht kochen und essen. Samstag ist ein Organisationstag und in der Regel wird am Sonntag der Hafen verlassen. Nach 17 Uhr ist Check-In auf der Yacht. Heute Abend gehen wir bei Constantinos in der Nähe des Hafens essen.

Segeln für Anfänger

TAG 2 – Sonntag

Nach einer Segelyacht-Einweisung heißt es: „Leinen los!“. Du startest mit anderen jungen Mitseglern Deinen Segelurlaub in Griechenland in südliche Richtung. Da Mitsegeln ein fester Bestandteil eines Segelurlaubs mit sailwithus ist, bringt Euch unser Skipper die grundlegenden Dinge bei. Segel-Anfänger lernen alles, was sie brauchen. Dann geht’s Richtung Hafen von Aegina mit erfrischendem Badestopp.

Poros Hafen Griechenland

TAG 3 – Montag

Jeder Tag ist anders. Jeder Tag ist einfach nur
schön. Heute geht es von Aegina auf der Segelroute weiter Richtung Südosten, an Poros vorbei nach Spetses. Im Verlauf eures Törns erwartet Dich im Nordwesten eine fantastische Bucht, in der ihr sehr ruhig liegt und wo Du nach dem Sundowner die Sterne genießen wirst.
Abenteuerlustig denkst Du an die ersten Tage Deiner
abwechslungsreichen Segelwoche.

Sonnenuntergang in der Bucht

TAG 4 – Dienstag

Nach ausgelassenem Badespaß in klarem Wasser segelst Du mit deinem Skipper und Deinen Crew-Mitgliedern einen kurzen Segelschlag in die Bucht von Ermioni an der Peleponnes Küste. Ihr ankert in der Bucht, die nur unweit von Spetses entfernt liegt. Ermioni ist eine schöne Kleinstadt und Ihr legt Euch am späten Nachmittag an den Pier. Abends gehst Du mit allen in ein gemütliches griechisches Restaurant essen.

Werde selber zum Capitain

TAG 5 – Mittwoch

Heute segelt Ihr kurz. Nach knapp einer Stunde steuert ihr Hydra an. Dieser einzigartige Hafen, wo es nur Esel und Pferdekutschen als Fortbewegungsmittel gibt, lässt Dich staunen: Er ist hufeisenförmig. Tagsüber schlendert Ihr durch die Gassen der Stadt und Du gönnst Dir bei entspannter Musik einen Frappé, den typisch griechischen Eiskaffee. Wenn du Dich traust, dann spring vor der Bar von den Klippen ins glasklare Meer!

TAG 6 – Donnerstag

In Hydra hast Du bestimmt die Nacht zum Tag gemacht. Bist Du Morgenmuffel oder Frühaufsteher? So oder so: Ihr setzt etwas später die Segel. Nach 30 Minuten Fahrt erreichst Du die „Froschbucht“. Nach einer Runde Badespaß geht‘s weiter nach Poros. Lust auf einen Landausflug mit dem Roller? Abends erwartet der Grieche Mikelos die Crew in seinem urigen Restaurant. Bei ihm habt Ihr die Yacht direkt vor der Tür „geparkt“.

TAG 7 – Freitag

Heute relaxt Du im türkisfarbenen Wasser auf der Nordseite der Insel Agistri. Nachdem Dein Teint den letzten Feinschliff erhalten hat, steht Funsegeln an. Nach dem Badeaufenthalt wird es Zeit, wieder nach Alimos Kalamaki zurückzukehren. Am Nachmittag zwischen 15 und 18 Uhr lauft Ihr in den Hafen von Athen ein. Gemeinsam lasst Ihr die Erlebnisse Revue passieren. Fest steht: Du blickst auf eine ereignisreiche Segelwoche in Griechenland zurück.

Segelurlaub Griechenland

TAG 8 – Samstag

Dein fantastischer Segelurlaub in Griechenland geht zu Ende. Am Freitag habt Ihr bereits Eure Sachen gepackt. Morgens um 9 Uhr verlasst Ihr ein wenig wehmütig gemeinsam die Yacht. Du hast viel gesehen und erlebt, entspannt und neue Freunde kennengelernt. Mitsegeln Griechenland – Du findest: Das war Segelspaß pur. Das war unfassbar gut. Das war einfach sailwithus! Bye, bye – bis zum nächsten Mal!

Schaut Euch gerne auch unsere Wunderschöne Route in unserem Revier Kroatien an!

Galerie Segelurlaub Griechenland

Mitsegeln Griechenland – das ist in deinem Yachtcharter enthalten:

Du bist mit Gleichgesinnten unterwegs, weil euch eins verbindet: der Traum-Urlaub auf einer Segelyacht im Mittelmeer. Deine Crew ist jung und bunt gemischt aus absoluten Anfängern und erfahrenen Seglern. Für dich gehört vor allem eine einfache Planung und Vorbereitung dazu:

Auf den Segelreisen von sailwithus bist du immer nachhaltig unterwegs. Wir ermutigen unsere Mitsegler einmal auf jedem Törn zu einem Beach clean up, damit wir unseren Beitrag dazu leisten die wunderschönen Reviere in denen wir segeln zu bewahren. Sei dabei und erlebe deinen Traumurlaub ohne schlechtes Gewissen. Wenn du mehr Infos über Nachhaltigkeit bei uns haben willst klick hier.

  • 7 Nächte Aufenthalt auf einer Segelyacht
  • Inklusive Skipper
  • Ein Handtuch pro Person
  • Bettwäsche
  • Dinghi (Beiboot)
  • Außenborder
  • Navigationsmittel
  • Endreinigung der Yacht
  • Seemeilenbestätigung auf Wunsch
  • Treffpunkt samstags 14-16 Uhr – Rückkehr Freitag spät nachmittags zum Ausgangshafen – Abschied samstags 9 Uhr
  • Du buchst kostenlos einen „friendly“ Skipper. Wenn du Segelanfänger bist, bietet er dir Sicherheit dank seiner Segel-Ausbildung.​
  • Vor dem Start erledigt ihr gemeinsam die Einkäufe damit für Verpflegung an Bord gesorgt ist. Auch die Küche auf der Yacht ist gut ausgestattet.
  • Jeder Segeltörn ist bestens vorbereitet. Spontane Ausflüge und Abstecher sind dennoch jederzeit möglich. Die Crew entscheidet gemeinsam, worauf sie – abhängig von Wind und Wetter – Lust hat.

Speziell für diesen Segeltörn​

  • Damit Du genau weißt, woher der Wind weht und wieviel Sonne am Himmel scheint, geht’s hier direkt zum Link: Athen Wetter
  • Bei diesem Kojencharter mit Skipper brauchst Du keine Segelvorkenntnisse. Dein Skipper leitet dich bestens an und vermittelt Dir die Grundkenntnisse. Gemeinsam segelt Ihr durch dieses einzigartige Segelrevier.
  • Die Tagesdistanzen beim Mitsegeln in Griechenland sind ziemlich kurz, da es hier zahlreiche kleine Buchten gibt. Hier findet Dein Skipper immer einen geschützten Ankerplatz für einen Badestopp im Mittelmeer.
  • Griechenland schont Deinen Geldbeutel, da die Hafengebühren für Segelyachten im Vergleich zu anderen Segelrevieren im Mittelmeer sehr niedrig sind. Auch die Lebensmittel und Restaurants liegen preislich oft unter dem durchschnittlichen europäischen Niveau.

Was ist nicht inkludiert?

  • Bordkasse für Nebenkosten vor Ort – Verpflegung, Diesel, Nationalparks, Hafengebühren etc. (200€-300€ p. Person)
  • Verpflegung des Skippers (wird aus der Bordkasse bezahlt)
  • Flüge und Transport zur Marina
  • Selbstbeteiligung an der Kaution von 100 € ( 200€ für Katamarane )

Yachtbilder Segelurlaub Griechenland

Mee(h)r erfahren über Segelurlaub Griechenland

Anreise und Abreise

Du willst gerne in Griechenland segeln, mit einem erfahrenen Skipper an deiner Seite Peloponnes oder die Inseln der Kykladen entdecken: Für diesen Griechenland Segeltörn fliegst Du erstmal nach Athen. Günstige Flüge bekommst Du, wenn du schnell buchst. So kannst Du mitunter viele Euro bei deiner Reise sparen. Reise gerne auch einen Tag früher an, um Dir das wunderschöne Athen anzusehen.

Vom Flughafen Athen aus geht’s dann weiter: entweder in die Kalamaki Marina – also der Starthafen nach Athen City – oder in Richtung Osten in das Hafenstädtchen Lavrio (Lavrion). Beide Marinas – zu Deutsch: Häfen – kannst Du vom Flughafen aus mühelos mit einem Bus erreichen, um Dich dann zwischen 14 und 16 Uhr mit uns an der Marina zu treffen. Auch eine spätere Anreise ist möglich, wobei Du Dich mit Deinen Mitseglern über unsere Whatsapp-Gruppe abstimmen kannst. Sie wird einige Tage vor deinem Törn erstellt. Detaillierte Hafeninfos erhältst Du auch vor Deinem Törnbeginn zugeschickt. Wir wünschen Dir eine tolle Reisezeit ins antike Greece!

Am Freitag zwischen 15 und 18 Uhr wird Deine Yacht wieder in die Marina bei Athen einfahren. Am besten planst Du Deine Abreise jedoch für den nächsten Tag. Um 9.00 Uhr wird am Samstag die Yacht verlassen und von den neuen Freunden Abschied genommen.

Land der Götter und Helden

Tipp, tipp, net https – Du hast dir die Finger schon wund gegoogelt. Ob Du bei Deiner Urlaub-Suche erstmal an Kroatien, Mallorca, Sizilien, Korsika oder die Ostsee denkst oder gar Thailand, Kanaren, Karibik und Seychellen in Erwägung ziehst: Segeln mit einer Yacht in Griechenland hat seinen besonderen Reiz. Denn entlang der griechischen Inseln lässt die Antike grüßen! Die schöne Helena und Gottvater Zeus persönlich laden Dich beim Segelurlaub in Griechenland in ein wunderschönes Segelrevier im Mittelmeer ein. Und wir übertreiben nicht, wenn wir sagen: Eine wahre Naturschönheit erwartet Dich auf deinen Reisen über Land und Meer. Denn Griechenland ist mit Skipperyachten ein Paradies zum Segeln. Lass Dich verzaubern von traumhaften und einsamen Buchten und genieße Tag für Tag Sonne satt! Schlendere durch ursprüngliche Küstenorte und trinke in gemütlichen Tavernen Ouzo mit Einheimischen und neuen Freunden! Doch nicht nur mit Freunden, auch mit Familie und Kindern verbringst Du einen unvergleichlich schönen Urlaub auf dem Segelboot und genießt das Segeln mit Marinas von Athen bis zu den Kykladen.

Boot liegt vor Anker in kleinem Fischerdorf mit toller Aussicht

Griechische Fakten: 13.000 Küstenkilometer. Über  2.000 Inseln. Dafür aber ein mediterranes Klima.

Du merkst gleich: So ein Land kannst Du am besten mit einer Yacht erkunden und in vollen Zügen genießen. Das Revier hat beste Angebote rund um Entspannung, Relaxen, Baden & Co.. Zu den Tops gehören Abstecher zum Feiern auf den Partyinseln, das Schlendern in den Häfen oder Schnorcheln in einer abgelegenen Bucht. Du kannst gerne bei Deinem Segelurlaub bei uns auch mal das Steuer übernehmen und die Segel in Richtung der Hauptstadt Athen hissen. Es ist ein herrliches Gefühl, dieses griechische Segelrevier mit seiner ionischen Inselwelt quasi mit „Deiner“ Crew auf eigene Faust zu entdecken.

Hier weht der Wind!

Unter den Segelrevieren im Mittelmeer ist Griechenland eines der beliebtesten Ziele, weil es landschaftlich sowie segeltechnisch viel bietet. Obendrein besticht Griechenland mit einer Vielzahl von kulturellen Höhepunkten, und zwar weltweit: Antike Tempel und Amphitheater säumen deinen Segeltörn. Über seine Grenzen hinaus in der ganzen Welt bekannt sind die Inseln Rhodos, Kreta, Korfu, Mykonos und natürlich Elba, die sich der französische Kaiser Napoleon mit gutem Grund zum Exil auswählte. Keine Sorge: Bei Deinem Segeltörn steht Spaß natürlich immer an vorderster Stelle. Du segelst zusammen mit Deinen Mitseglern von Athen aus im Gebiet der Halbinsel Peleponnes in der südlichen Ägäis. Was nur wenige wissen: Ihr Name stammt von einem Königssohn, von Pelops, dem Sohn von Tantalos, und bedeutet so viel wie „Insel des Pelops“. Womöglich kreuzt Ihr unterwegs eine Yacht, die diesen starken Namen trägt.

Mediterranes Klima. Ideale Segelbedingungen

Das Mittelmeer, speziell Griechenland, ist für Yachtcharter ein wunderschönes Revier. Egal, ob Sommer oder Winter: Hier herrscht das ganze Jahr über Segelreisen-Zeit mit warmen Temperaturen, wobei die beliebtesten Monate Februar, März, Mai bis Juli und der Oktober sind. Der Grund: Die Ägäis gehört zu den windstärksten Segelgebieten in Europa. Durch das Land an der Ägäis geht eine Wetterscheide, die sich grob in Westen und Osten aufteilt. Auf der Halbinsel Peleponnes im Westen, die südlich von Athen liegt, ist es meistens ruhig, aber es herrscht vorwiegend genügend Wind, um die Segel zu setzen und den Motor auszuschalten. Der sogenannte Meltemi, ein starker Nordwind, kommt im Juli und August in etwas abgeschwächter Form daher mit Windstärken von 2 bis 5. Somit eignet sich das Segelgebiet Peloponnes für Segelanfänger ebenso wie für erfahrene Segler. Das ist Sailing pur!

Segelspaß, über das Wasser fliegen, Beine baumeln lassen, Ausblick genießen

Gut ausgebaute Charter-Infrastruktur mit modernen Häfen

Das Segelrevier Peleponnes ist durch die zahlreichen vorgelagerten Inseln und Buchten sehr abwechslungsreich: Mit der Segelyacht steuerst du auf den Tagesetappen mit gutem Wind verschiedene Inseln im Saronischen Golf an: Spetses, Dokos, Aegina, Poros oder auch Hydra. Die kleinen Fischerorte, weißen Sandstrände und das glasklare Wasser gefallen dir bestimmt. Den Saronischen Golf lieben vor allem die Segler, weil seine Inseln, Küsten und Strände noch nicht vom Massentourismus überlaufen sind. Tauche ein in diese Insel-Welt!

Aber Dein saronischer Mitsegelcharter besticht auch dadurch, dass Du auf der gesamten Route an modernen Marinas – Häfen – Anker setzt. Der Ausgangshafen in Athen mit den vielen Segelyachten, der von den Griechen „Alimos Marina“ genannt wird, zählt zu den bekanntesten und verdient eigentlich als einer der größten Häfen Yachthäfen Griechenlands einen zusätzlichen Orden „Premium“ .

Die saronischen Inseln: Sarons Segelparadies im Mittelmeer

An Bord von Sailwithus lernst Du entlang der griechischen Küste das Segeln von seiner besten Seite kennen. Denn bei deiner Segelreise in Griechenland mit Skipper erkundest Du die Peleponnes Küste. Und hier – genau zwischen dem Peloponnes und Attika mit der Hauptstadt Athen – befindet sich der Saronische Golf. Übrigens: Das Segelrevier, das Du kennenlernst, hat seinen Namen vom mythischen König Saron. Doch auch die anderen Inseln sind nach der griechischen Mythologie benannt, wie zum Beispiel die Insel Hydra nach dem vielköpfigen, schlangenähnlichen Ungeheuer oder Poros nach der Figur der Fülle. Beide Inseln und ihre Küste haben ihre eigene Art und ihren unverwechselbaren Charme. So kannst Du dich auf Hydra nur zu Fuß oder mit einem Esel bewegen und die Kunst und malerische Architektur dort bestaunen. Wenn Du auf Poros bist, zieht dich die spektakuläre Aussicht rasch in ihren Bann. Nimm Dir die Zeit und entdecke weitere verträumte Winkel, bevor Ihr wieder in See stecht!

Yachten, Chartern, Sun & Fun: in Griechenland weiter in Richtung Süden

Es gibt noch weitere Inselgruppen in der Ägäis. Die Sporaden gehören dazu. Neben dem Saronischen Golf ist die Region Dodekanes zu empfehlen. Sonnenanbieter wird dieser sonnigste Teil Griechenlands in der südöstlichen Ägäis begeistern. Schon das Wort mit seinem griechischen Ursprung („Dodeka“ zwölf; „Nesos“ Insel) verrät, dass es sich um ein Dutzend Hauptinseln handelt. Es gibt weitere kleine Inseln, die Du ideal bei einem Törn erkunden kannst. Große Inseln sind Rhodos und Kos, letztere mit einer Fläche von rund 288 Quadratkilometern. In der Antike war Kos sehr beliebt wegen seines Weins und seiner Amphoren. Noch heute ist der Wein sehr beliebt und kann Weinen aus Italien richtig die Stirn bieten. Absolut einmalig sind die Sandstrände, die viel Freizeitaktivitäten bieten: Du kannst einen Katamaran buchen und mitsegeln oder mit einem Boot zahlreiche interessante Buchten anfahren. Auch das Flotillensegeln kannst Du in Kos mal ausprobieren. Eine weitere Insel der Sporaden wie im Bilderbuch mit kristallklarem Wasser ist Skiathos. Der nördliche Teil der Insel ist fast unbewohnt, aber im Süden pulsiert das Leben mit einem guten Tourismus-Angebot.

Ionische Inseln und Inselhopping Kykladen

Um die Aufzählung der Inseln in Griechenland komplett zu machen: Die ionischen Inseln sind eine weitere Inselgruppe. Ihr Standort: ionisches Meer, das sich vor der griechischen Westküste von Albanien im Norden bis zum Peloponnes im Süden erstreckt. Zu den ionischen Inseln gehören landläufig sieben Inseln: Korfu, Paxos, Lefkas, Ithaka, Kefalonia, Zakynthos sowie Kythira. Nach einem Kultur-Auftakt von Athen, an der Anlegestelle der Marina Alimos aus, aus bieten sich die Kykladen an mit Paros, Naxos und Santorini. Sie sind absolut beliebte Segelreviere. Paros ist die drittgrößte Insel der Kykladen. Du siehst, Griechenland ist ein Inselparadies.

Schon mal gehört: blaue Stunde?

Mit Sailwithus entdeckst Du nicht nur wunderschöne Reviere. In dem Griechenlandsegelurlaub läufst du abends mit der Segelyacht in Hafenstädtchen ein und erlebst eine traumhafte blaue Stunde. Diese besondere Färbung des Himmels nach einem Sonnenuntergang, kurz bevor die nächtliche Dunkelheit einbricht, ist auf deinen Törns Griechenland gratis inbegriffen.

wunderschöne weite Sicht über das Mittelmeer über den Dächern einer Stadt in Griechenland

Gruppenreise oder Individualurlaub? Beides!

Du siehst: Für Reisende, die gemeinsam einen unkomplizierten und vergnüglichen Sommerurlaub zu günstigen Kosten erleben möchten, bietet sich ein Segelurlaub mit Kojencharter geradezu an. Ein solcher Segeltörn ist quasi ein Individualurlaub: Du bekommst organisatorische Dinge abgenommen und ein abwechslungsreiches Programm, das du selbst planen und ausgestalten kannst.

Ausflug mit Quadbikes als Gruppe in Griechenland auf Insel

Auch beim Familie-Yachtcharter kommen Jung und Alt auf ihre Kosten. Am besten, Du holst dir gleich alle Infos und Angebote, die Du brauchst. Selbstverständlich stellen wir Dir auch ungefragt bei Start deines Segeltörns alle Informationen zur Verfügung. Das ist in unserem Service enthalten. Deine Crew hat das Tagesziel erreicht. Jetzt steht Dir die weite Welt der Möglichkeiten offen: Du kannst faulenzen, schwimmen oder eine Sightseeing-Tour machen. Mit Deinem Skipper in Griechenland erlebst Du entlang der Inseln unvergessliche Segel-Stunden und erwirbst ganz praktisch Törnswissen. Abends gehst Du entweder mit Deiner Crew gemeinsam ins Restaurant, machst einen Bummel am Hafen oder lieber eine Kneipentour – so, wie es Dir gefällt. In lauen Nächten kannst Du natürlich gerne auf dem Schiffsdeck übernachten. Der Grund: Das Meer zwischen Athen und dem Peloponnes ist wunderschön und ruhig.

Das Segel-Fieber hat Dich gepackt und Du kannst nicht genug bekommen vom Abenteuer-Reisen? Dann sieh Dir auch unser Mitsegeln Sardinien an. Hier bekommst Du nicht nur ein Land geboten, sondern Ihr segelt zwischen Frankreich und Italien. Zwischen Badepausen, Segelspaß und Stadterkundungen bleibt dennoch noch genügend Zeit für Entspannung und Genuss. Erlebe selbst den Segelurlaub Sardinien!

Gebucht. Bestätigt. Weiter geht’s!

Die Infos zu deinem Urlaubsziel und zum Ablauf Deines Segelurlaubs erhältst Du direkt nach der Buchung. Nun fragst du Dich: Wie kommst Du am besten hin?

Du und die weiteren Mitsegler deines Segeltörns reisen von unterschiedlichen Städten aus selbst an. Wenn Du den Segelurlaub Sardinien, Kroatien oder Frankreich gebucht hast, kannst Du gut mit dem Auto zum Treffpunkt Hafen fahren. Und ja, Parkplätze gibt’s genug vor Ort. Die Anfahrtsbeschreibung schicken wir Dir zwei Tage vor Abfahrt zu.

Du willst lieber mit dem Flieger, Flix-Bus oder der Bahn anreisen?
Sprich uns gerne an, wenn Du ein paar Tipps brauchst!