KROATIEN

Segeln in Kroatien – Mitsegeln mit sailwithus

April - Oktober
Split oder Zadar
Party & Chill
ab 590,- pro Person
bewachter Parkplatz
Ich will Spaß . . .
 

Reise doch mal in den Süden Europas und erlebe ein Segelrevier, das so schön wie ein exotisches Reiseziel ist: Beim Segelurlaub Kroatien gibt’s den einmaligen Mix aus idyllischer Natur, verträumten Buchten und buntem Party- und Hafentreiben. Einfach nur Spaß haben und Relaxen!

Unsere Highlights aus Kroatien

Genialer Mix

Tauche ein in ein tolles Wechselspiel: Abgelegene Inseln und Partyleben. Unberührte Natur in den Nationalparks und buntes Städtetreiben.

Natur pur

Lerne das Land der hundert Inseln kennen – ob auf Entdeckertour in faszinierenden Unterwasserwelten oder in schönen Buchten.

Mmh – lecker

Dein Segelurlaub Kroatien wird dir schmecken: Genieße die leckere mediterrane Küche und bummele in fantastischen Städten!

Endlich segeln!

Mitsegeln Kroatien – auf dieser Segeltour in einem Schwachwindrevier bist du als Anfänger bei unseren Skippern in den besten Händen.

TÖRNCHARACTER

Geeignet für Anfänger

5/5

Natur

4/5

Sehenswürdigkeiten

4/5

Verteilung Hafen/Bucht

60%

40%

KROATIEN | 2019 | SINGLE-TÖRN

„Eine Woche segeln in Kroatien – Dank sailwithus das Highlight meines Sommers! Ich hatte absolut keine Segelerfahrung. Das Team von sailwithus hat mir all meine Sorgen dank der netten Beratung schon im Vorfeld genommen. Die Yacht war neu und modern und die Abende auf dem Deck werde ich sicher nicht so schnell vergessen. Die meisten Crewmitglieder waren – wie ich – alleine unterwegs und es hat an Spaß nicht gefehlt. Gemütliches grillen auf der Yacht, Landgänge und Party…Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt absolut!“

Svenja Weber,
5/5

Möglicher Törnablauf Dalmatien-Tour: Entdecke den Segeltörn!

TAG 1
2eXfz

1. Tag - Samstag

Du freust dich mega auf deinen Segelurlaub Kroatien. Heute checkst du auf der Yacht in Trogir ein. Es ist früher Nachmittag. Nachdem du deine Crew zwischen 14 bis 16 Uhr kennengelernt hast, macht ihr die Einkäufe für die Woche. Dann schaust du dir diese wunderschöne Stadt an, die Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist. Abends geht’s in ein typisches kroatisches Restaurant und in die Altstadt. Klar, einen „Zwischen-Cocktail“ nimmst du in einer urigen Bar ein.

TAG 2

2. Tag - Sonntag

Ob erfahrener Segler oder Anfänger – ganz entspannt segelst du mit deinem Skipper nach Vis. Die kroatische Insel liegt vor der Küste Dalmatiens. Sieht romantisch aus mit der kleinen Bucht Stiniva. Genial! Du springst gleich mal ins kristallklare Wasser. Der Skipper sagt gerade, dass ihr in dieser Bucht heute unter sternklarem Himmel übernachtet. „Sehr gut“, findest du und genießt in aller Ruhe die tolle Natur um dich herum.

TAG 3
XNyas

3. Tag - Montag

Entspannt geht es auch heute weiter. Ihr segelt nur eine kurze Distanz. Schon von weitem siehst du die „Blaue Grotte“, eine Höhle auf der Ostseite der Insel Biševo. Kurzer Zwischenstopp. Von dort segelt ihr nach Lastovo. Diese beliebte kroatische Insel ist bewohnt und am weitesten vom Festland entfernt. Das ist mit ein Grund, warum die Natur hier noch fast unberührt ist. Die bergige Landschaft zieht dich gleich in ihren Bann.

TAG 4

4. Tag - Dienstag

Dein Segelurlaub Kroatien führt dich heute von Lastovo zur Westseite der Insel Korčula nach Vela Luka. Liebevoll wird die Adriainsel als das „schwarze Korfu von Kroatien“ bezeichnet. Malerische Strände, tiefe Kiefern- und Eichenwälder, eine Altstadt mit idyllischen Gassen und viel Kultur und Aktivitäten machen sie zum Geheimtipp. Lust auf eine Fun-Fahrrad-Tour? Du entscheidest dich für einen Rollerausflug über die wilde, schöne Insel.

TAG 5
ZeP07

5. Tag - Mittwoch

Deine Tagesetappe führt dich zur Sonneninsel Hvar. Ihr legt im Hafen von Palmizana an und macht euch auf zu einem kleinen Städtetrip. Im Hafen von Hvar findet ihr ein gemütliches Restaurant. Später geht ihr hier lecker essen und dann hinein ins Nachtleben! Mit dem Wassertaxi fahrt ihr zu einem der angesagtesten Beach-Clubs Europas, dem Carpe Diem Club. Tanzen und Glamour pur. Und wenn du eine kleine Abkühlung brauchst: ab zum clubeigenen Strand!

TAG 6

6. Tag - Donnerstag

„I am Sailing, I am Sailing“ – der heutige Segeltörn erinnert dich an einen der bekannteste Songs von Rod Stewart. Du spürst die leichte Meerbrise, fühlst dich frei und verbringst herrliche Stunden unter Segel zur Insel Brač. Du hast viel Zeit zum Relaxen – viel Zeit für entspannte Badestopps. Dein Skipper hält Ausschau nach einer ruhigen Bucht. Gefunden! Hier ankert ihr und startet einen kleinen Landausflug.

TAG 7
YaNoe

7. Tag - Freitag

Du kannst es kaum erwarten: Heute segelt ihr zurück zu einer der bekanntesten Marina, dem Hafen von Trogir, eine der größten Charterbasen in Dalmatien. Nachdem ihr zwischen 15 bis 18 Uhr die Leinen festgemacht habt, findet ihr gemeinsam ein super gemütliches Restaurant mit Tischen in der malerischen Gasse. Klar, du nutzt die Gelegenheit und lässt dir die mediterranen Fischgerichte gut schmecken. Ihr habt beim Segelurlaub sehr viel erlebt und jede Menge toller Geschichten im Gepäck.

TAG 8

8. Tag - Samstag

Dein schöner Segelurlaub in Kroatien neigt sich jetzt definitiv dem Ende zu. Deine Sachen hast du gestern gepackt, weil ihr heute die Segelyacht bis spätestens 9 Uhr morgens verlasst. Ein letztes Mal noch Gesicht in die Sonne halten und zum Horizont schauen: „Auf Wiedersehen sailwithus!“ Jetzt bist du kein Segelneuling mehr. Doch auch als erfahrener Segler hat dir die „Perle des Mittelmeers“ sehr gut gefallen.

Galerie Kroatien

Mitsegeln Kroatien – das ist in deinem Yachtcharter enthalten:

Du bist mit Gleichgesinnten unterwegs, weil euch eins verbindet: der Traum-Urlaub auf einer Segelyacht im Mittelmeer. Deine Crew ist jung und bunt gemischt aus absoluten Anfängern und erfahrenen Seglern. Für dich gehört vor allem eine einfache Planung und Vorbereitung dazu:

Speziell für diesen Segeltörn​

Beispiel Yacht

Mee(h)r erfahren über Mitsegeln Kroatien

Anreise und Abreise

Soll es nach Zagreb, Dubrovnik oder lieber Split beim nächsten Urlaub gehen? Mit Sailwithus entdeckst du das Beste Kroatiens! Pack ein paar Euro ein und mach dich von Deutschland auf die Reise: Für diesen Kroatien Segeltörn fliegst du zum Beispiel nach Split. Etwa sechs Kilometer vom Flughafen Split entfernt liegt Trogir, wo sich die Crew zwischen 12 und 15 Uhr samstags an der Marina trifft. Falls du später ankommen würdest, kannst du gerne deinen Mitseglern zuvor in der von uns erstellten Whatsapp-Gruppe Bescheid geben. Von der reizvollen Hafenstadt aus stechen wir in See, und das schon ab Mai und Juni.

Vom Flughafen Split aus kommst du am besten mit einem Taxi dorthin. Der Marina – zu Deutsch: Hafen – kannst du auch selbst per PKW anreisen. Dein Auto kannst du am Hafen sicher parken. Detaillierte Hafeninfos und die wichtigsten Informationen zum Urlaub erhältst du in der Woche vor deinem Törnbeginn.

Für einen entspannten Abschluss deines Segeltörns kommt ihr am Vorabend zwischen 15 und 18 Uhr wieder nach Trogir zurück. Dann verbringst du noch einen unvergesslichen Abend mit deinen Mitseglern, bevor ihr spätestens um 9 Uhr samstags das Bord verlasst.

Soviel schon mal vorab zur Zeitzone: Einen Zeitunterschied zwischen Deutschland und Kroatien gibt es nicht. Wenn du noch etwas „Davor“ oder „Danach“ an deinen Segelurlaub Kroatien anhängen möchtest, sind der Flughafen Dubrovnik, der Flughafen Zagreb, der Flughafen Osijek, der Flughafen Zadar, der Flughafen Rijeka oder der kroatische Flughafen Pula weitere Flughäfen, die du in den Sommermonaten wählen kannst.

Kroatische Inseln oder Land der hundert Inseln

Die Einreise nach Kroatien, in einen Staat der Europäischen Union, hast du erfolgreich bestanden. Doch obwohl Kroatien zur EU gehört, wurde der Euro als Währung noch nicht eingeführt und der kroatische Kuna regelt den Verkehr. Aber das ist ein anderes Thema. Jetzt willst du wissen, was die Balkanhalbinsel zu bieten hat. Die Südroute Kroatien führt dich zu den wahren Inselschönheiten im Kornati-Archipel. Du bist zwar im Süden Europas unterwegs, doch das kristallklare und türkisblaue Wasser an einem Strand abseits des Tourismus ist einfach wie aus dem Bilderbuch! Die grünen Inseln mit Olivenhainen und wildem Rosmarin oder die Städtchen voller Leben und Veranstaltungen geben dir das gewisse Extra eines exotischen Urlaubsziels. Vielleicht hast du schon einmal von der Halbinsel Istrien gehört, zählt sie doch zur größten Halbinsel an der nördlichen Adria. Ihre Hafenstadt Rijeka an der Kvarner-Bucht zieht Menschen von überall her an. Die Kontraste zwischen einsamen Inseln wie der grünen kleinen Insel Rab oder Krk und buntem Städtetreiben sind beeindruckend.

Glitzern auf dem adriatischen Meer Kroatiens

Regionen Kroatiens: faszinierende Urlaubs-Kontraste

Manche kommen ins Schwärmen über Mittleres Kroatien oder Mittelkroatien, wenn sie an die Region zwischen Alpen, dinarische Gebirgsregion und Pannoische Tiefebene meinen. Auch hier machen das Wechselspiel von Entspannung und Fun oder von Ruhe und lebendigem Stadttreiben den besonderen Reiz deiner Traumreise aus. Nicht nur. Immer wieder gibt es in dieser Region Kroatiens etwas Neues zu entdecken, so zum Beispiel die zahlreichen größeren Flüsse wie die Drau oder die mit Weinreiben bewachsenen Hügel. Und dann wieder in Süddalmatien bestaunst du die vielseitigen Buchten und Regionen Kroatiens: mal ankerst du an Felsenküsten, dann wieder an Kiesstränden und ein anderes Mal, wenn auch ganz selten, findest du eine Bucht mit Sandstrand. Nicht selten ist ein Strand umrahmt durch Kiefernwälder oder Pinien oder Macchien, die entlang der Küste Kroatiens wachsen. Und schließlich: Istriens Strände laden zu erholsamen Urlaubstagen mit Relaxen, Sonnen, Schwimmen und Schnorcheln ein.

Kulinarische Sehenswürdigkeiten

In Kroatien gibt es verschiedene Spezialitäten des Mittelmeeres zu entdecken. Als echte Mitsegler Kroatien kochen wir selbstverständlich viel selbst, besuchen aber die adriatische Küstenregion mit ihrer Vielfalt an landestyptischen Restaurants und Lokalen. Über weite Gebiete hinaus bekannt ist der Schafskäse mit Oliven sowie der Rohschinken aus Istrien oder das Risotto Crni rižot. Typisch kroatisch sind in Kroatien Fischspeisen und Calamari vom Grill. Touristen lieben die Hackfleischröllchen Ćevapčići ebenso wie Ajvar, eine Sauce aus Auberginen, Paprika und Chilischoten.

Von Split aus Sonne satt

Dank Kontinentalklima spielt auch das Wetter mit: Den ganzen Sommer lang ist es in Kroatien sonnig bei 24 bis 29 Grad Celsius und trocken, die Windverhältnisse sind entspannt – also der perfekte Rahmen, um weg von Hektik und Alltagsstress in den Tag hinein zu leben. Zieh einfach deine Badeklamotten an und lass deine Seele auf der Yacht beim Segeln baumeln: Schlürfe einen kühlen Drink an einem Schattenplatz an Deck! Segele an schroffen, weißen Kalksteinfelsen und grünen Hügelketten vorbei und betrachte dir abends den Sonnenuntergang an Deck in aller Ruhe! Du spürst: Es ist immer noch angenehm warm, um im Freien zu sitzen. Bestimmt kommst du dabei an der ein oder anderen Blauen Flagge vorbei, die ein Symbol für sauberes Meer und Strände ist.

Telefonvorwahl 00385: Hallo, Sonne!

Die Republik Kroatien hat insgesamt drei Klimazonen: In Dalmatien herrscht mediterranes Klima. Im Nordosten und Osten des Landes kommt es durch das kontinentale Klima zwischen Winter und Sommer zu großen Temperaturunterschieden. Die dinarische Gebirgsregion trennt schließlich diese beiden Klimaregionen durch ein Gebirgsklima mit kurzen Sommern und langen Wintern.

Nochmal zum Wind, besser gesagt zum Schönwetterwind zurück. Gerade wenn du Segelanfänger bist, findest du beim Segeln Kroatien ideale Windbedingungen vor. Angenehm frisch weht der Maestrale im Sommer von der Adria aus nordwestlicher Richtung oder der sanfte Wind Burin vom Festland aus. Manchmal erreicht er am Tag bis zu Windstärke fünf. Abends und nachts ist er wieder ruhiger, wenn wir ankern. Ab und an begegnest du auch dem Jugo, einem heißen Südwind, oder der Bora von Nordosten.

Dein Abenteuer Kroatien beginnt

Tausende Touristen können sich nicht irren: Du erkundest ein bildschönes Fleckchen Erde mit vielen Highlights. Dein erfahrener Skipper navigiert dich sicher durch das Insellabyrinth Dalmatiens. Er kennt zwar die besten Geheimtipps für die jeweilige Tagesetappe und legt mit euch am Anfang des Segeltörns eine Route fest. Aber halt! Wenn ihr unterwegs auf etwas anders Lust habt oder Lust auf größere Unternehmungen habt und die Windbedingungen passen – so what! Dein Segeltörn ist ein individuelles Abenteuer. Mitsegeln Kroatien heißt es eben. Und das bedeutet, aktiv Mitmachen und viele schöne Momente beim Segeln auf hoher See erleben. Übrigens: Nebenbei besserst du dein Segel-Know-how auf und erhältst von deinem Skipper viele nützliche Tipps zum Segeln. Das geht ganz praktisch.

Kleiner Reiseführer: beliebte Urlaubsregionen Kroatiens

Schon mit den Städten bietet die Republik Kroatien ein reichhaltiges Sightseeing-Angebot entlang der Küste. Gerne stellen wir dir mal die größeren Städte vor, angefangen mit Dubrovnik. Aufgrund ihrer marmorgedeckten Altstadt und den prunkvollen Bürgerhäusern aus der Renaissance sowie der berühmten Kathedrale von Zagreb gilt sie für viele Touristen als eine der schönsten Städte in Kroatien. Reichlich Kulturhistorisches bietet ebenfalls Split. Heute zählt das Städtchen zum UNESCO Weltkultur- und Naturerbe der Menschheit: Gerade in punkto Kultur und Gesellschaft gehört der Diokletianpalast zu den am besten erhaltenen Denkmälern der römischen Architektur in der Welt. Auch die Hafenpromenade von Split reiht sich mit zu den sehenswertesten des Adriatischen Meeres ein. Die kroatische Hauptstadt Zagreb wiederum zeigt dir eine andere Facette Kroatiens: das kroatische Alltagsleben, das du am besten auf dem großen Ban-Jelačič-Platz mit Springbrunnen von einem Café aus beobachten kannst. Wer gerne Museen besucht, sollte hier einen Abstecher ins Volkskundemuseum einplanen. Wenn du noch ein weiteres UNESCO Welterbe besichtigen willst, so besuche de Kathedrale des Heiligen Jakob in Šibenik.

Natur pur erleben in Kroatien

Höchste Berge, größte Inseln und zahlreiche Seen und Flüsse – dein Segelurlaub Kroatien bietet dir durch den Nationalpark ein vielseitiges Naturpanorama mit beeindruckender Flora und Fauna. Neben Meeresschildkröten, die in der Auffangstation Pula (hier in dieser Stadt auch: Archäologisches Museum Istriens) zu sehen sind, ist in Kroatien die vom Aussterben bedrohte Mittelmeer-Mönchsrobbe streng geschützt.

Kontinentales Klima sorgt für warme Sommer und gestaltet einen Besuch der Naturparks gleich umso angenehmer.

National- und Naturparks

Ob Nationalpark Paklencia, Krka, Nationapark Risnjak, Nationalpark Brijuni, Nationalpark Nördlicher Velebit oder Naturpark Kopački rit – in Kroatien gibt es sehr viele Nationalparks.. Allen voran ist der Nationalpark Plitvicer Seen mit seinen Wasserfällen ein wirklicher Tipp, zumal er als UNESCO Weltkultur- und Naturerbe der Menschheit geschützt ist. Und wer Winnetou kennt, hat eine super Gelegenheit, die Drehorte einmal live in Augenschein zu nehmen. Du erreichst das unberührte Waldschutzgebiet im Landesinneren Kroatiens. Sehenswert ebenfalls ist der Nationalpark Kornaten, der ein Teil vom Kornati-Inselarchipel ist.

Drei Naturparks in Kroatien möchten wir dir wärmstens für einen Ausflug ans Herz legen: Der Nationalpark Mljet auf der Insel Mljet wird dir bestimmt mit seiner saftig grünen Waldlandschaft und den einsamen, abgelegenen Stränden gefallen. Nur ein Katzensprung entfernt liegen der Naturpark Biševo, der Berühmtheit durch seine Blaue Grotte erlangt hat. Und schließlich eignet sich der Naturpark Lastovo hervorragend, um einen Ausflug ins Naturreservat mit einem Badestopp zu verbinden. Wusstet ihr eigentlich, dass Kroatien neben Italien und weiteren 14 Staaten die Initiative vom Grünen Band Europas aktiv unterstützt?

Sternegucker und Wassersport Kroatien

In den Buchten der dalmatischen Inseln ist das Wasser so klar, dass du von der Segelyacht aus die bunten Fische und Meerestiere beobachten kannst. Oder du schnorchelst tagsüber in den Buchten. Dein Skipper kennt die besten Tauchplätze. Die Unterwasserwelt Kroatien ist einfach atemberaubend, selbst wenn du nur eine einfache Schnorchel-Ausrüstung mit Brille, Schnorchel und Flossen dabei hast. Oder du schlenderst über die grünen Inseln und sammelst in nahezu unberührter Natur Oliven oder frischen Rosmarin, den du beim Grillen abends auf der Yacht gut gebrauchen kannst. Die Einheimischen geben dir gerne einige Tipps zur Zubereitung. Die kroatische Küche lernst du so natürlich am besten kennen und richtig lieben. Und das Beste wie so oft zum Schluss: Nachts ist der Sternenhimmel so klar, dass du jeden einzelnen Stern zählen oder Sternenbilder lesen kannst. Nimm dir doch einfach deine Matratze und schlaf an Deck und genieße den Sternenhimmel.

Land und Leute

Noch ein ganz wichtiger Punkt: Auf deinem Segeltörn Kroatien ankerst du zum Beispiel in Buchten, die nur Einheimische besuchen. Du lernst Landeszonen kennen, die durch ihre unberührte Natur beeindrucken. Und auch wenn die kroatische Standardsprache vorherrscht, so entsteht im Handumdrehen eine Unterhaltung abseits der Mobilfunknetze. Viele Kroaten erzählen mit Stolz von ihrem Land, ihrer Kultur und Gesellschaft, von ihrer Musik wie der traditionsreichen Folkloremusik und geben gerne Reisetipps weiter. Zum Beispiel zu Buchten oder kleinen Küstenorten, die die besten einheimischen Restaurants beherbergen.

Gebucht. Bestätigt. Weiter geht's!

Die Infos zu deinem Urlaubsziel und zum Ablauf deines Segelurlaubs erhälst du direkt nach der Buchung. Nun fragst du dich: Wie kommst du am besten hin?

Du und die weiteren Mitsegler deines Segeltörns reisen von unterschiedlichen Städten aus selbst an. Wenn du den Segelurlaub Sardinien, Kroatien oder Frankreich gebucht hast, kannst du gut mit dem Auto zum Treffpunkt Hafen fahren. Und ja, Parkplätze gibt’s genug vor Ort. Die Anfahrtsbeschreibung schicken wir dir zwei Tage vor Abfahrt zu.

Du willst lieber mit dem Flieger, Flix-Bus oder der Bahn anreisen?
Sprich uns gerne an, wenn du ein paar Tipps brauchst!