FlotTille segeln

sailwithus » Segeltörns » Flotille seglen

Segeltyp finden

Revier aussuchen

Urlaub buchen

Segeln als Flottille – Mitsegeln mit sailwithus

  • mehrere Yachten
  • Beste Locations
  • junge Leute
  • Aktiv Mitsegeln
  • ab 450 € pro Person

Freiheit. Freunde. Flottille.

Endlich! Der Sommer ist da und Du möchtest nichts anderes tun, als Urlaub erleben. Chillen, Sonne, Strand muss jetzt sein. Und zwar sofort. Bei einem Segeltörn für junge Leute findest Du das alles, vor allem wenn in einer Flottille segelt wird. Dabei gehen gleichzeitig mehrere Yachten aufs Wasser – und Du genießt die beste Reisezeit des Jahres in vollen Zügen!

Unsere Flottillen Highlights

Urlaub zum genießen

Du träumst von einem langen Urlaub voller Spaß, Action und viel Zeit zum Chillen. Dann komm an Deck, denn dieses Gefühl kennt jeder unserer Mitsegler.

Unter Freunden

Flottillen Segeln ist eine Mordsgaudi: An Bord der Segelyachten lernst Du nicht nur Deine Crew kennen, sondern gleich doppelt so viele junge Leute.

Frei sein

Gemeinsam als große Gruppe entscheidet Ihr, wo es hingehen soll. Wollt Ihr entspannen, Party machen, Segelaction oder alles zusammen?

Reviere erkunden

Entdecke die Welt von einer ganz besonderen Seite – jedes der Reviere zeigt Dir die schönsten Facetten. Lerne abwechslungsreich und abenteuerlich die Welt kennen.

Mögliche Flottille Reviere

Kroatien

Nature

  • 4/5

Kulture

  • 3.5/5

Hafen/Bucht

  • 4/5

Wenn du „Spaß und Relaxen“ willst, liegst du mit dem Segelurlaub Kroatien goldrichtig. Entlang der Inseln von Mitteldalmatien erlebst du einen unvergleichlichen Mix aus idyllischer Natur, verträumten Buchten, buntem Party- und Hafentreiben.

Griechenland

Nature

  • 4/5

Kulture

  • 3.5/5

Hafen/Bucht

  • 4/5

Wenn du „Spaß und Relaxen“ willst, liegst du mit dem Segelurlaub Kroatien goldrichtig. Entlang der Inseln von Mitteldalmatien erlebst du einen unvergleichlichen Mix aus idyllischer Natur, verträumten Buchten, buntem Party- und Hafentreiben.

Flottillen-Segeltörn – darauf kannst du dich freuen:

Bist Du bereit für Urlaub? Flottillensegeln bedeutet, Freiheit ohne Ende zu erleben und mit Gleichgesinnten eine fantastische Zeit zu verbringen. Hier lernst Du junge abenteuersüchtige Erwachsene kennen, die bereit sind die Sorgen an Land zu lassen und die Segeln in Richtung Horizont zu setzen. Nur beim Segelurlaub in der Flottille begleiten Dich eine Vielzahl von Reisenden, wie auch eine Vielzahl von atemberaubenden Momenten.

Das kann Dir die Flottille bieten

Flottilensegeln ist ein ganz besonderer Urlaub – nirgends vereint sich das Gefühl der Entspannung und das Adrenalin des Segelsetzens so wie auf der Segelyacht. Hier kommt jeder auf seinen Geschmack, ob Sonnenurlauber, Freiheitssuchender oder Kulturliebhaber. Jeder Tag ist anders und kein Urlaub ist der gleiche. Mit der Segelyacht gibt es immer neue Buchten zu entdecken, neue Ankerplätze, neue Segelmanöver und noch vieles mehr. Eins ist damit sicher: Den Mitseglern wird niemals langweilig! Und wenn doch mal eine Flaute aufkommen, ist das kein Problem für unseren einfallsreichen Skipper. Ganz einfach wird die eine Yacht an die Nächste gebunden und dann wird die Badeplattform zur Tanzfläche umfunktioniert und gleichzeitig kann eine tolle Grillparty gestartet werden.

Das Beste: Deine unternehmenslustige Crew

Ob Du als Alleinreisender oder in einer Gruppe mit Deinen Freunden kommst, ist hier nicht wichtig. Zwischen unseren jungen, bunten Crews wirst Du Dich im Nu wohl fühlen. Mit Mitseglern zwischen 20 und 39 Jahren verbringst Du eine tolle Zeit auf dem Wasser und nutzt die Chance die interessanten Persönlichkeiten kennenzulernen. Du wirst bemerken, dass viele Deiner Mitsegler keine Segelerfahrung haben und andere haben, im Gegensatz dazu, schon einige Seemeilen in ihr Buch eingetragen. Damit Ihr an Bord eine tolle Zeit verbringen könnt, helft Ihr alle zusammen und jeder packt mit an. Gleichzeitig hält der Skipper einige Tipps und Tricks für Euch bereit, sodass jeder das Segeln kennenlernt.

Zum Wiederholungstäter werden.

Hier kommt der spannende Teil dieser Urlaubsform ins Spiel. Bei der Flottille schließen sich zwei oder mehrere Yachten zusammen, um gemeinsam die Urlaubsziele anzusteuern. Dies bedeutet, mehr Yachten, mehr Leute und auch jede Menge Spaß! So kann es schnell mal passieren, dass Dir das Sonnenbaden, Eintauchen ins Türkisblaue und das Tanzen bis in den Morgen so gut gefällt, dass Du segel-action-addicted wirst – so wie wir.

Die Yachten bieten dabei Platz für 6 bis 10 Mitsegler, die sich jeweils eine Kabine mit einer anderen Person teilen. Alternativ gibt es aber immer die Möglichkeit, einfach eine Hängematte an Deck aufzuhängen und den Sternenhimmel zu beobachten, bis Du voller Glück mit einer frischen Brise um die Ohren einschläfst.

So fühlt sich Freiheit an.

Um jedermanns Wünsche zu erfüllen, sprecht Ihr vorab gemeinsam die Route mit Euren Skippern ab. Buchten oder Häfen, Inseln oder Festland, Auflüge oder Yachtparties – das liegt ganz bei Euch. Der Segelurlaub lässt sich ganz individuell gestalten. Das Programm hängt dabei davon an, wie lange Ihr Segelaction haben wollt. Oft seid Ihr drei bis sechs Stunden unterwegs, bevor Ihr an Eurem Platz für die Nacht ankommt. Denn danach ist Zeit zum gemeinsamen kochen, baden, Karten spielen, Sundowner trinken und Ausflüge machen. Gekocht kann übrigens auch gemeinsam auf der Yacht werden, da Ihr am Anfang der Woche einen Großeinkauf erledigt und Eure Rezepte im Vorhinein zusammen plant. So bleibt auf der Yacht genügend Zeit zum Relaxen und tun, wonach einem gerade ist.

Ruft nach Abenteuer.

Wo es hingehen soll, fragst Du? Die Wahl liegt bei Dir, Kroatien oder Griechenland. Da fällt einem die Entscheidung gar nicht mal so leicht. Beide Destinationen bieten die Chance den Urlaub unvergesslich zu machen. Kroatien’s Westküste präsentiert sich mit tollen Altstädten, unvergesslichen Nächten in Strandclubs und türkisblauem Wasser in kleinen Buchten. Griechenland kann dafür mit spektakulären Inselwelten, der griechischen Herzlichkeit und beeindruckenden Kulturstädten von sich überzeugen. Nicht zu vergessen: die unglaublich leckere mediterrane Küche, die ihre landestypischen Köstlichkeiten bereithält. Auf was wartest Du noch? Der Segelurlaub in der Flottille wartet auf Dich.

Galerie Flottillentörn

Mitsegeln – das ist in deinem Yachtcharter enthalten:

Du bist mit Gleichgesinnten unterwegs, weil Euch eins verbindet: der Traum-Urlaub auf einer Segelyacht im Mittelmeer. Deine Crew ist jung und bunt gemischt aus absoluten Anfängern und erfahrenen Seglern. Für Dich gehört vor allem eine einfache Planung und Vorbereitung dazu:

Auf den Segelreisen von sailwithus bist du immer nachhaltig unterwegs. Wir ermutigen unsere Mitsegler einmal auf jedem Törn zu einem Beach clean up, damit wir unseren Beitrag dazu leisten die wunderschönen Reviere in denen wir segeln zu bewahren. Sei dabei und erlebe deinen Traumurlaub ohne schlechtes Gewissen. Wenn Du mehr Infos über Nachhaltigkeit bei uns haben willst klick hier.

  • 7 Nächte Aufenthalt auf einer Segelyacht
  • Inklusive Skipper
  • Ein Handtuch pro Person
  • Bettwäsche
  • Dinghi (Beiboot)
  • Außenborder
  • Navigationsmittel
  • Endreinigung der Yacht
  • Seemeilenbestätigung auf Wunsch
  • Treffpunkt samstags 14-16 Uhr – Rückkehr Freitag spät nachmittags zum Ausgangshafen – Abschied samstags 9 Uhr
  • Du buchst kostenlos einen „friendly“ Skipper. Wenn Du Segelanfänger bist, bietet er Dir Sicherheit dank seiner Segel-Ausbildung.​
  • Vor dem Start erledigt ihr gemeinsam die Einkäufe damit für Verpflegung an Bord gesorgt ist. Auch die Küche auf der Yacht ist gut ausgestattet.
  • Jeder Segeltörn ist bestens vorbereitet. Spontane Ausflüge und Abstecher sind dennoch jederzeit möglich. Die Crew entscheidet gemeinsam, worauf sie – abhängig von Wind und Wetter – Lust hat.

Beispiel Segelreise Yacht

Me(e)hr erfahren über Segeln in der Flottille

Der Segelurlaub Flottille verspricht eins auf jeden Fall: eine große Menge Spaß. Da mehrere Yachten gleichzeitig aufs Wasser gehen, wird die perfekte Grundlage für einen abenteuerlichen Urlaub geschaffen, in dem weder Entspannung noch Action zu kurz kommen. Wie jeder Tag aussehen soll, dass entscheiden die Crews vor Ort: Jeder Tag kann mit einem Sprung ins Wasser starten, danach wird die Yacht ablege-bereit gemacht und jeder packt fleißig beim Segeln mit an. Das nächste Ziel ist dabei eine einsame Bucht mit Tauchmöglichkeiten, in der man den Anker wirft, oder ein kleines Hafenstädtchen, in dessen Marina anlegt wird. Nach etwa 3 bis 6 Stunden Segelaction kommt man in der Zieldestination an und die Yachten werden aneinander befestigt. Nun bleibt genügend Zeit um gemeinsam Landausflüge zu unternehmen, von Yacht zu Yacht zu springen und etwas Leckeres auf den Grill zu schmeißen oder sich eine Abkühlung im türkisblauen Wasser zu holen. Der Tag beim Flottillensegeln geht natürlich mit einem Sundowner zu Ende, den man sich auf Deck mit den anderen Crews schmecken lässt, während die Sonne am Horizont verschwindet und die ersten Partylieder aufgelegt werden.

Was die Flottille besonders macht.

Flottille bedeutet beim Segeln, dass mehrere Yachten gleichzeitig das selbe Ziel ansteuern. Abgesehen von der Mehrzahl an Urlaubern, die von Yacht zu Yacht springen können, macht die Flottille besonderen Spaß, da beim Segeln die verschiedensten Manöver ausprobiert werden können.

Dies heißt nicht, dass eine Regatta nach der andern veranstaltet wird, sondern vielmehr, dass seglerisches Know-how zum Tragen kommt und die Crews ihre flinke, eingespielte Teamkoordination unter Beweis stellen können. Jeder Mitsegler an Bord packt fleißig mit an, sodass das Flottillensegeln zum Spaß für jeden wird. Selbstverständlich kann man sich hier in den unterschiedlichsten Bereichen der Yacht ausprobieren und seine Kenntnisse aufpolieren. Ob Segelanfänger oder Segelkönner, jeder ist willkommen und kann in der Flottille das Segeln bestens kennenlernen.

Sonne, Sommer, gute Laune

Bei dem ganzen Spaß, den man beim Segeln in Flottillenformation hat, darf aber auch der Urlaub nicht zu kurz kommen. Du bekommst die tolle Chance Reviere wie Griechenland und Kroatien von einer einzigartigen Seite kennenzulernen. Auf dem Wasser präsentiert sich die Küste in all ihrer Pracht. Man entdeckt unberührte Natur in Buchten, besteigt küstennahe Berge und bekommt tolle Ausblicke über die gesamte Gegend, fern ab von massentouristischen Anlaufplätzen. Doch nicht nur die Natur zeigt sich hier von ihrer besten Seite, sondern auch die einheimischen Bewohner versprühen ihren Charme.

Auf lokalen Märkten können die regionalen Köstlichkeiten entdeckt werden und in traditionellen Restaurants an der Promenade kann die leckere mediterrane Küche von sich überzeugen. Quasi Natur-, Kultur- und Erlebnisurlaub zugleich.

Sich zwischendrin auch mal eine Pause gönnen.

Eine solche Erkundungstour kann auch ganz schön strapazieren. So kommt es gelegen, dass Du Dich auf der Yacht in den Sonnenstunden auch bestens ausruhen kannst. Mal den ganzen Alltagsstress von sich abfallen lassen und nur dem sanften Rauschen der Wellen zuhören, das klingt nach Erholung. Hinzu kommt noch, dass man beim Segeln die Sorgen fast vollkommen an Land lassen kann und je mehr Seemeilen man zwischen die Küsten und sich bringt, sich die Freiheit in den Kopf und in das Herz einschleicht. Gerne packt man dann ein Buch aus, hört sich ein Hörspiel an oder genießt einfach nur den Wind in den Haaren, während die Yacht vor sich hin geblasen wird. Auch der morgendliche Sprung ins Blaue und das Abtauchen in die Unterwasserwelt des Mittelmeers bieten tolle Möglichkeiten, die Welt um sich scheinbar zu vergessen und ganz den Moment zu genießen. So kann die Crew auch mal einen entspannten Nachmittag an Bord verbringen und wenn der ein oder andere dafür zu haben ist, auch eine Runde Yoga und Meditation an Bord für sich entdecken.

Was erwartet mich beim Segeln in der Flottille?

Für jemanden, der noch nie Segelurlaub genießen durfte, ist das wohl der entscheidende Punkt: Auf was lasse ich mich hier ein? Dabei ist der Segelurlaub fast wie Camping. Auf modernen Yachten wird gemeinsam die Zeit verbracht. Hier gibt es pro Yacht jeweils eine Küche, die sogenannte Pantry, einen Aufenthaltsraum unter Deck, eine Veranda an Deck und mehrere Kabinen mit Nasszellen. Wir segeln in der Flottille mit 3 bis 5 Kabinen Yachten, die zwischen 2 bis 4 Nasszellen haben. Die meisten Yachten sind mit Doppelbetten ausgestattet und einem Stockbett, wobei sich zumeist zwei gleichgeschlechtliche Mitsegler eine Kabine teilen. Die Aufteilung wird dann vor Ort vorgenommen, während man am ersten Tag in einem schönen Café die Route bespricht.

So lernt sich’s doch am Besten kennen: auf der Segelyacht mit Skipper

Die jeweiligen Skipper melden sich bei Euch in der Woche vor dem Segeltörn und dann wird sich erstmal in einer Whatsapp-Gruppe vorgestellt. Gemeinsam plant jede Crew den Einkauf für die Woche und der gemeinsame Treffpunkt wird vereinbart. Sobald sich am Samstag zwischen 14 und 16 Uhr alle an der Marina versammelt haben, wird ein Teil der Crew die Einkäufe erledigen und die anderen können die Yacht einrichten. Danach gibt der Skipper Euch eine Sicherheitseinweisung, sodass dem Urlaubsspaß nichts mehr im Weg stehen kann. Gleich danach oder am nächsten Morgen können während dem Ablegen schon die ersten Segelhandgriffe geübt werden. Dabei steht Euch der erfahrene Skipper gerne mit Tipps zur Seite und zeigt Euch gerne das ein oder andere Neue.

Ja zum Flottillensegeln – und jetzt?

Von nun an liegt die Entscheidung bei Dir. Ja zu Spaß, Ja zu jungen Leuten, Ja zu Urlaub unter der Mittelmeersonne! Buche ganz einfach einen Flottillensegeltörn mit sailwithus. Dabei kannst Du zwischen mehreren Terminen im Sommer auswählen und Dein Wunschrevier entdecken. Nach der Buchung bekommst Du von uns alles, was Du wissen musst, zugeschickt. Gesammelte Tipps für Deine Anreise, die ersten Segelbegriffe und Rezeptideen für Deine Crew. Hier gibt es eine Auswahl zwischen vegetarischen, veganen, mediterranen, pesketarischen und so vielen weiteren leckeren Vorschlägen. Alles was Dir jetzt noch fehlt, ist der Mut, sich ins Abenteuer Segelurlaub in der Flottille zu stürzen. Auf was wartest Du?

Gebucht. Bestätigt. Weiter geht’s!

Die Infos zu Deinem Urlaubsziel und zum Ablauf deines Segelurlaubs erhältst Du direkt nach der Buchung. Nun fragst Du Dich: Wie kommst Du am besten hin?

Du und die weiteren Mitsegler deines Segeltörns reisen von unterschiedlichen Städten aus selbst an. Wenn Du den Segelurlaub Sardinien, Kroatien oder Frankreich gebucht hast, kannst Du gut mit dem Auto zum Treffpunkt Hafen fahren. Und ja, Parkplätze gibt’s genug vor Ort. Die Anfahrtsbeschreibung schicken wir Dir zwei Tage vor Abfahrt zu.

Du willst lieber mit dem Flieger, Flix-Bus oder der Bahn anreisen?
Sprich uns gerne an, wenn Du ein paar Tipps brauchst!