Blog

Die 10 schönsten Buchten Mallorcas

Zwar zählt Mallorca zu den beliebtesten Urlaubszielen weltweit, doch gibt es auf der Balearen-Insel Mallorca zahlreiche Buchten zu erkunden, die noch weitestgehend vom Massentourismus verschont geblieben sind. Das liegt daran, dass viele dieser schönen Fleckchen nur schwer vom Festland aus, zu fuß oder mit dem Auto erreichbar sind. Umso besser für alle Segel-Freunde: Denn die folgenden zehn herrliche Flecken können am einfachsten mit einer Segelyacht beim Segelurlaub Mallorca entdeckt und meist auch ganz ungestört genossen werden.

Der traumhafte Blick von Cala En Basset – eine der schönsten Buchten Mallorcas

Die Cala en Basset ist bequem mit der Segelyacht erreichbar und bietet einen traumhaften Bick auf Sa Dragonera, eine unbewohnte Insel, auf der einst Schmuggler ihre Ware an Land brachten. Als echter Geheimtipp verspricht Cala En Basset mit glasklarem Wasser, vielen Felsen und der geheimnisvollen Atmosphäre Schnorchlern und Tauchern ein ganz besonderes Erlebnis.

Wahres Naturparadies und absolutes Muss für alle Schnorchel-Fans: Die wunderbare Bucht von Cala Llado


Die Insel Sa Dragonera ist ein echtes Naturparadies und bietet den perfekten Rahmen für entspanntes Wandern in unberührter Natur. Das schöne Fleckchen befindet sich im Südwesten von Mallorca. Direkt an dem kleinen Hafen, unweit der Cala Llado ist ein kleiner Weg zu finden, der direkt zum Leuchtturm Cap de Tramuntana führt. Als echte Urlaubs-Oase mutet die malerische Bucht wie aus dem Bilderbuch an. Das kristallklare Wasser wartet auf alle Freunde vom Fischen und Schnorcheln.

Cala Tuent – idyllisch, zauberhaft und unbekannt

Das zauberhaft idyllische Paradies der imposanten Bucht von Cala Tuent ist noch weitestgehend unbekannt. Der lange Kiesstrand eignet sich hervorragend zum Spazierengehen und um die vielen schönen Insel-Schätze zu entdecken. Oberhalb des versteckt gelegenen Strandes befindet sich das Restaurant Es Vergert, in dem mallorquinische Spezialitäten serviert werden und das einen ausgezeichneten Blick über die Bucht und ihre Umgebung bietet.

Einsamer und romantischer als in Cala S’Estaca geht es kaum – perfekter Segelurlaub Mallorca

Wohl kaum ein Ort auf Mallorca ist romantischer und einsamer als Cala s‘Estaca. Da diese kleine Fischersiedlung vom Festland aus nur sehr schwer erreichbar ist, kann sie bequem vom Boot aus angesteuert werden, da sie vom Wasser aus ganz leicht zugänglich ist. Die steilen Rampen, die sich vor den traditionellen Bootshäusern befinden, laden zum ausgedehnten Picknick ein, wobei die Idylle des kleinen Hafens wirklich einzigartig ist.

Der türkisfarbene Meerestraum von Cala Deia – Segeln Mallorca ganz ungestört

Die kleine, felsige Bucht Cala Deia gilt als eine der malerischsten Buchten Mallorcas, ist mit der Segelyacht ganz leicht zu erreichen und einfach perfekt zum Baden, Schnorcheln und Relaxen. Hier ist das Meer sehr ruhig, sodass der Einstieg ins Wasser leicht fällt. Das tolle Panorama aus türkisfarbenem Meereswasser, Felsen und duftenden Pinien machen diesen Ort zu einem der schönsten Fleckchen der Baleareninsel.

Einzigartige Kulisse in Sa Calobra genießen

Das imposante Panorama, das den Strand von Sa Calobra umgibt, ist zugleich auch das Highlight dieses wunderschönen Ortes. Der sogenannte Torrent de Pareis hat sich hier seinen Weg mitten durch die großen Felsen ins Meer gebahnt. Insbesondere Naturliebhaber kommen hier in den Genuss der unvergleichlichen Schönheit der Sa Calobra, wobei die Atmosphäre bei Sonnenuntergang hier einfach zauberhaft und einzigartig ist.

Alcanada lockt Segler mit dem schönsten Mallorca Strand

Gegenüber der Insel Illa de Alcanada befindet sich einer der attraktivsten und besonders familienfreundlichen Strände von Mallorca: Die Playa de Alcanada. Das seichte Wasser ist hier besonders ruhig, sodass es teilweise sogar möglich ist, dem Leuchtturm direkt vom Strand aus einen Besuch abzustatten. Die Cala Alcanada ist unweit des des Hafens von Port of Alcuida zu finden.

In der Cala Murta wartet Ruhe und Entspannung


Da sich viele Besucher von der etwas beschwerlichen Anfahrt davon abhalten lassen, die Cala Murta zu besuchen, sind hier auch im Sommer niemals sehr viele Urlauber anzutreffen. Segler teilen sich die schmale Bucht mit einigen wenigen Badegästen. In dieser idyllischen Meeresbucht findet sich einer der bezaubernsten Strände der Baleareninsel.

Malerisch und abgelegen: Cala S’Almunia – idyllischer Mallorca Strand

In einer sehr abgelegenen und malerischen Bucht liegt Cala s’Almunia, umgeben von vielen Bäumen und tollen Felsformationen. Der kleine Strand zeichnet sich durch seinen feinen Sand aus. Der Mallorca Strand befindet sich in der Nähe des Ortes Portocolom. Als echtes Naturparadies bietet diese Bucht glasklares Wasser, das zum Baden und Tauchen einlädt. Der Zugang zu diesem Geheimtipps Mallorca ist über eine Steintreppe möglich, jedoch beim Segeln Mallorca mühelos zu erreichen.

Roxy Beach Bar – den Sonnenuntergang genießen – Geheimtipps Mallorca

Nach einem ausgedehnten Tag auf der Segelyacht kann es nichts Schöneres geben, als den Sonnenuntergang an einem besonders idyllischen Plätzchen zu bestaunen. Genau dieser Ort ist die Roxy Beach Bar, die nicht viele Seemeilen von Palma und dem Hafen von Port Calanova entfernt ist. Das versteckte Lokal ist ein echter Geheimtipp und befindet sich zwischen dem Mallorca Strand Puerto Portals und Felsen. Dank der traumhaften Lage direkt am Wasser, den leckeren Köstlichkeiten, die hier serviert werden und der unvergleichlich schönen Atmosphäre ist die Roxy Beach Bar immer einen Besuch wert.