MALLORCA

Segeln in Mallorca – Mitsegeln mit sailwithus

Mai - Oktober

Palma de Mallorca

Tolle Buchten

ab 580,- pro Person

bewachter Parkplatz

Von wegen Ballermann. . .

Dein Segeltörn zeigt dir „das andere Mallorca“ und führt dich zu einmaligen Plätzen. Beim Mitsegeln erkundest du atemberaubende Buchten, wilde Küsten, bezaubernde Altstädte. Ob Porto Cristos Villen oder der weiße Sandstrand von Cala Pi – lerne die schönsten Plätze kennen!

Unsere Highlights aus Mallorca

Die Kombination aus Segeln, Baden und Ausflügen machen die Segeltörns im Mittelmeer so besonders

Urlaubstyles

Die gute alte Abwechslung macht ihrem Namen alle Ehre: Segeln, Baden, Stadtbesichtigungen – so läuft Mitsegeln Mallorca!

Darf’s ein bisschen was anderes sein?

Dein Segelurlaub Mallorca bietet dir die Möglichkeit, individuelle Programmgestaltung an die Segel zu bringen. sailwithus geht vor.

Tapp, Tapp.

Die Landmanöver deines Segeltörns führen dich durch malerische Altstädte. Dabei entdeckst du so manchen verborgenen (Kultur)-Schatz.

Viva España!

„Die Sonne scheint bei Tag und Nacht“, trällert der bekannte Song. Hol dir das spanische Lebensgefühl bei Paella & Co!

TÖRNCHARACTER

Geeignet für Anfänger

5/5

Natur

4/5

Sehenswürdigkeiten

4/5

Verteilung Hafen/Bucht

60%

40%

MALLORCA | 2020

„Super schöner Urlaub mit einer tollen Truppe und einem mehr als kompetenten Skipper!“

Petra,
5/5

Möglicher Törnablauf Palma-Tour: Entdecke den Segeltörn!

TAG 1
Crewleben, sailwithuslife an Bord, Freundschaft und das Wetter genießen auf dem Segeltörn

1. Tag - Samstag

Du triffst deine Crew am Hafen von Palma zwischen 14 und 16 Uhr. Beim Einchecken besprecht ihr eure Route und passt sie individuell nach eurer Gruppe und dem Wetter an. Auch später könnt ihr noch Wünsche einbringen. Nach der Sicherheitseinweisung kauft ihr gemeinsam das Nötigste für den Segeltörn ein. Ihr habt genug Zeit und macht noch einen Abstecher in die Altstadt. Wie herrlich die Nachmittagssonne scheint! Wo ist das nächste Café?

TAG 2
Yachten und Segelbooten in der Marina von Mallorca, schöne Stadt mit vielen Böumen, Natur und Berge im Hintergrund

2. Tag - Sonntag

Du stichst in See! Beim Mitsegeln in Mallorca lernt ihr die Basics und andere wichtige Informationen von eurem Skipper. Das Ziel der heutigen Segeletappe: der Strand von Es Trenc, eine kleine Hafenstadt im Süden Mallorcas. Ihr könnt zwischen Baden am Sandstrand oder direkt vom Boot ins azurblaue Wasser wählen. Schwimmen. Sonnenbaden. Relaxen. Und das Ganze wieder von vorne. Der Tag vergeht wie im Flug.

TAG 3
Sonnenuntegänge an Bord der modernen sailwithus Yacht sind einfach unglaublich schön

3. Tag - Montag

Von Es Trenc geht‘s nach Porto Cristo, einer wunderschönen Hafenstadt. Weiße Villen und charismatische Steinhäuser prägen das Stadtbild. Ein kleiner Spaziergang in der Altstadt lohnt sich. Davor legt ihr einen Zwischenstopp in der Bucht Cala Magrana ein, die von kleineren Buchten und Lagunen umgeben ist. Du legst dich erstmal in die Sonne, dann ziehst du mit den anderen Mitseglern auf Entdeckungstour los.

TAG 4
Kleines Familienrestaurant auf Mallorca mit offener Küche, Gaumenschmaus für die gesamt Crew

4. Tag - Dienstag

Euer Skipper hat einen echten Geheimtipp: den Hafen von Porto Petro im Südosten der Insel. Das ruhige, beschauliche Fischerdorf liegt abseits vom Massentourismus. Kleine Cafés am Hafen oder Restaurants mit lokalen Spezialitäten laden euch ein. Obendrein beschert dir eure Segeletappe einen atemberaubenden Ausblick auf die Südküste Mallorcas. Das Mittelmeer strahlt sensationell Blau. Los, Zwischenstopp Badespaß!

TAG 5
Einsame Häuser in Mitten der Natur Mallorcas, grün bewachsene Berge im Hintergrund

5. Tag - Mittwoch

Ihr segelt nach Cabrera, der größten vorgelagerten Baleareninseln im Süden von Mallorca. Als letztes Naturparadies im Mittelmeer ist sie Heimat vieler Vogelarten und zum Nationalpark erklärt worden. Vom Hafen aus macht ihr euch auf zu einer Wanderung, um die üppige Natur und die verschiedenen Inselbewohner zu betrachten. In einer kleinen Bucht genießt Ihr den Meerblick rundherum und lasst die Seele baumeln.

TAG 6
Berge umringen eine kleine Bucht Mallorcas mit kristallklarem Wasser, perfekt für einen Segeltörn

6. Tag - Donnerstag

Zu einer der fünf schönsten Buchten Mallorcas führt euch heute euer Skipper: zu Cala Pi. Ihr weißer Sandstrand geht flach ins azurblaue Wasser über – ein herrlicher Platz! Dennoch ist die Bucht meist verlassen, da sie vom Festland aus schwer zu erreichen ist. Klar, dass du in Cala Pi gleich die blaue Unterwasserwelt erkundest. Abends liegt ihr in der Bucht vor Anker: beim Abendessen unter funkelndem Sternenhimmel.

TAG 7
Straßenfood auf Mallorca auf großem Aluminiumgrill, viel Gemüse und Gewürze

7. Tag - Freitag

Ihr macht euch auf den Weg zurück in den Ausgangshafen. Dort macht ihr die Leinen zwischen 15 bis 18 Uhr fest. Noch einmal die frische Brise und die Sonne an der Küste Mallorcas in vollen Zügen genießen! „Es war eine geile Woche“, denkst du dir und freust dich auf das gemütliche Beisammensein abends im Restaurant. Ihr teilt eure Erlebnisse von Traum-Buchten und sonnigen Sandstränden, aber auch von eurer gemeinsamen Zeit auf der Yacht vor der Südküste Mallorcas.

TAG 8
Blonde Frau mit braunem Haut begutachet den endlosen Horiziont mit Felsen die in das blaue Meer ragen

8. Tag - Samstag

Schon rum, der Segelurlaub Mallorca? Echt schade! Du kannst es kaum glauben, wie schnell die Zeit verging. Auch heute wieder merkst du, wie gut der Segeltörn organisiert ist: Am Freitag hast du schon deine Sachen gepackt und du und die anderen Mitsegler verlassen bis 9.00 Uhr die Yacht. Vielleicht hast du die Möglichkeit, deinen Segelurlaub an Land etwas zu verlängern. Das ist empfehlenswert!

Galerie Mallorca

Mitsegeln Mallorca – das ist in deinem Yachtcharter enthalten:

Du bist mit Gleichgesinnten unterwegs, weil euch eins verbindet: der Traum-Urlaub auf einer Segelyacht im Mittelmeer. Deine Crew ist jung und bunt gemischt aus absoluten Anfängern und erfahrenen Seglern. Für dich gehört vor allem eine einfache Planung und Vorbereitung dazu:

Speziell für diesen Segeltörn​

Beispiel Yacht

Mee(h)r erfahren über Mitsegeln Mallorca

Anreise und Abreise

Dein Mallorca Segeltörn startet am Hafen in Palma de Mallorca. Der nächste Flughafen ist Palma de Mallorca (PMI). Nach der Landung kannst du mit einem Taxi oder dem Bus direkt zur Marina fahren. Die Crew wird sich dort zwischen 12 und 15 Uhr treffen, wobei eine spätere Anreise auch realisierbar wäre. Gerne kannst du dich zuvor über Whatsapp mit deinen Mitseglern austauschen. Die Whatsapp-Gruppe und die detaillierten Hafeninfos erhältst du in der Woche vor deinem Törnbeginn.

Damit du flexibel abreisen kannst, wird deine Yacht am Freitag wieder nach Martinique zurückkehren. Zwischen 15 und 18 Uhr werdet ihr andocken, jedoch empfehlen wir den Törn noch gemeinsam mit der Crew ausklingen zu lassen und am nächsten Tag spätestens um 9 Uhr ¡Adiós amigos! zu sagen.

Segeln von Palma Mallorca aus

Ostsee oder Mallorca? Wenn du an Urlaub auf Mallorca denkst, gibt‘s automatisch schönes Meer und tolles Wetter das ganze Jahr dazu. Die Insel im Mittelmeer bietet vielseitige Angebote und Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von Palma, um allein, mit mehreren Personen oder mit der Familie was zu erleben. Und wer denkt, dass auf Mallorca mit dem Ballermann und Palma de Mallorca alle Highlights abgefrühstückt sind, der kennt die Insel nicht.

Denn: Mallorcas schönste Seiten kannst du am besten bei einem Segeltörn mit Skipper entdecken. Abseits vom Massentourismus kannst du beim Segeln auf Mallorca sehr viel Natur beim Ansteuern der schönsten Buchten und Hafenstädtchen genießen: relaxt schwimmen und schnorcheln, tauchen oder einfach nur am Strand entspannen. Eine Woche Segeln mit Skipper von Palma de Mallorca ist auch ideal für alle, die auf den Balearen viel sehen und erleben wollen. Das weiß nicht nur Dieter Bohlen, der seit Jahren Port d’Andratx auf einer Segelyacht ansteuert. Weitere Perlen von Mallorca liegen an der Südostküste, nur 45 Kilometer vom Hafen von Palma entfernt mit dem Touristenort Cala d’Or. Oder ein Törn zu einer der Nachbarinseln ist beim Chartern möglich – ob zu Menorca, Ibiza oder zur wenige Seemeilen entfernten Dracheninsel.

Crew arbeitet zusammen am Segel setzen, Spaß am Segeln

Der wunderschöne Süden Mallorcas

Bevor weitere Fragen aufkommen, sollte man erstmal die Fakten kennen: Dein Segeltörn auf Mallorca führt dich nach Spanien. Übersetzt heißt Mallorca „größere Insel“. Zu Recht, da sie die größte Insel der Balearen-Gruppe ist. Die Baleraren sind ein Inselgruppe, zu der Menorca, Cabrera, Ibiza und Formentera gehören sowie noch weitere 146 unbewohnte Inseln. Bei deinem Segelausflug auf Mallorca segelst du an den bekannten Strandabschnitten im Süden vorbei. Von Es Trenc und den großen Salzvorkommen hast du vielleicht schon gehört. Unter unseren Mitseglern sehr beliebt ist ein Beutel mallorquinisches Meersalz, das sie an Bord als Souvenir mitnehmen. Ideal sind die Bedingungen zum Baden und Schnorcheln, weil das Meer in den schönsten Türkistönen schillert und der Naturstrand von Algen regelmäßig befreit wird. Es hat ein bisschen den Flair der Karibik, weil wenig bebaut und viel Platz da ist. Fehlen nur noch die Kokospalmen! Von April bis Oktober ist Es Trenc nie überfüllt, selbst im Hochsommer nicht. Da bleibt die Uhr stehen. Entlang der Südküste wirst du dem Charme von Cala Figuera erliegen, weil der Ort wegen seiner Strände mit zu den schönsten Fleckchen Erde gehört.

gemeinsames Baden mit Luftmatratzen-Einhorn

„Lernen Sie Mallorca und seine Kontraste lieben!“

So werben Reiseveranstalter. Jetzt hast du die Möglichkeit, auf Mallorca diese Vielfalt zu erleben. Pro Woche ca 130 Euro, reicht das? Wer Urlaub bucht, schaut auf Preis/Leistung und möglichst viel soll enthalten sein. Darum ist neben All-Inclusive-Urlaub auch Ferienhäuser mieten auf Mallorca sehr beliebt. Oder ein Last Minute Angebot. Aber: Auf Mallorca Mitsegeln zählt zu den besten und günstigen Optionen einer Reise. Und Segelreisen überhaupt. Fängt schon bei der Anreise an, die du bestimmst und deine Flüge buchst. Mallorca de Palma ist kaum vom Flughafen entfernt. Nur 14 Kilometer liegen zwischen Flughafen und Hafen.

Wir segeln auf Mallorca ab Palma. Viele Küstenstädte bieten dir ein abwechslungsreiches Programm an Land und erzählen von der reichen Kultur der Mittelmeerinsel. Beginnen wir im Norden mit Port de Sóller. Auf der Strecke zwischen Andratx/Port Andratx und Pollenca ist es der einzige geschützte Hafen mit stattlichen 80 Hotels, Restaurants und Bars. Überhaupt hält Sóller und der Hafen von Port de Sóller viel Natur und Sehenswürdigkeiten bereit: allen voran die Orangen-, Zitronen- und Olivenhaine, die weite massive Gebirgszüge einrahmen. Ein Besuch lohnt beim Segeln auf Mallorca! Wenn Kunstliebhaber in die Altstadt gehen, entdecken sie architektonische Glanzlichter für ihren Urlaub. Die Jahre unter französischen und kolonialen Einflüssen sind ebenso zu erkennen wie die Zeitzeugen der Moderne.

Die schönsten Buchten auf einem Segeltörn

Mit Start ab Palma ist in erster Linie der Hafen Puerto Portals zu nennen. Er liegt in der Bucht von Palma du ist die berühmteste Marina, Wassersport- und Freizeitanlage im Mittelmeerraum. Auf den Nachbarinseln ist nicht etwas Vergleichbares zu finden.

Auf einer Yacht geht‘s weiter an der Südküste Mallorcas. Mallorca trägt zwar seit Jahren das Etikett „Insel der Deutschen“, doch sie ist DER Platz für Sonnenanbeter und Wassersportfans. Mallorca Palma de Mallorca ist wegen der Sonne und der Wetterbedingungen nicht nur im Sommer, sondern auch noch im September für Reisen geeignet. Der Strand Es Trenc gehört zu den Top der Strände Europas. Er ist der längste Naturstrand der Insel und liegt im Süden. Weißer Sand, Dünen und kleine Strandbuden lassen karibisches Flair aufkommen. Wusstet ihr, dass ihr Name „Chiringuito“ aus Kuba stammen soll, wo man in solchen Kiosken eine Art Espresso – den „Chiringo“ verkaufte? Für Familien eignet sich das Ziel besonders, weil das flach abfallende Wasser zum Schwimmen mit den Kindern ideal ist.

Am Strand Playa de Alcudia solltest du ebenfalls bei deiner Route an Bord einer Segelyacht ankern. Auch hier: feiner weißer Sand und flaches Wasser, allerdings mit allen Annehmlichkeiten eines Ferienzentrums wie den vielen kleinen Shops, Tapas-Bars und Restaurants entlang der Promenade. Sie bieten landestypische Getränke und Essen für wenige Euro, aber auch teurere gastronomische Angebote in der Nähe vom Yachthafen.

Spanische Paella mit Reis und Meeresfrüchten und Fisch

So schön wie der Cala Formentor

Richtung Nordosten reiht sich ein weiterer Strand unter die schönsten Naturstrände Mallorcas ein. Schon seine Lage besticht inmitten von Wald und er ist von einem Gebirgszug umgeben. Mit kristallklaren türkisfarbenen Schattierungen wartet das Wasser auf. Der Strand ist zwar nur etwas mehr als einen Kilometer lang, doch sein oberhalb gelegene Hotel Formentor ist wegen zwei seiner Gäste weltweit bekannt: Winston Churchill und John Wayne haben hier den Tag verbracht und von dort aus den Blick auf die Bucht von Pollenca genossen. Was für ein Service! Ansonsten lässt sich ein Strandtag gut mit einem Besuch am Cap Formentor verbinden, dem äußersten nordöstlichen Ausläufer von Mallorca.

Dragonera im Südwesten

Neben Cap Blanc mit seinen zerklüfteten wilden Küsten, dem Kalkstein und den Reptilien und Säugetieren in der „Garrigue“ Landschaft gehört die Dracheninsel mit zu den heißesten Tipps für deine Tage beim Yachtcharter. Von Mallorca nach Dragonera musst du nicht lange segeln. Klar, die Nachbarinsel ist auch mit dem „Boots-Taxi“ aus zu erreichen von Sant Elm. Die völlig unbewohnte Insel ist für ihre zahlreichen Eidechsen bekannt und steht unter Naturschutz. Viele Seevögel nutzen sie als Brutstätte (da vor Wind und Wetter geschützt), für Wanderungen bietet sie mit intakten Wegen tolle Möglichkeiten und insgesamt ist das Gewässer rund um Dragonera ein beliebtes Tauchrevier. Eigentlich gibt es auf der Insel nix – außer Maxtixsträucher, Seevögel, einen alten Leuchtturm und der Dragonera-Eidechse. Aber das macht ja gerade den besonderen Reiz des Törns aus: Zeit in der Natur verbringen, E-Mail, Termine, Cookies & Co zu vergessen und in einem Paradies der Segelreviere Mallorcas zu entspannen.

Katamaran oder Yacht Charter Sun Odyssey?

Sie gehört zu den 1. Klasse Yachten. Mit gut zehn Meter Länge bietet sie alles, was ein Segler Herz höher schlagen lässt: Komfort und innovative Technologien. Auf der Yacht Sun Odyssey 5 zeigt die Fünferzahl die 5 Kabinen an. Generell gibt‘s viel Raum für bis zu elf Mitsegler in einer Crew. Es ist traumhaft, von so einer Yacht mit Blick auf das weite Meer zu springen und Schnorcheln im größten Pool zu erleben. Du ankerst an der Bucht von deinen Träumen und genießt die Abgeschiedenheit. Generell werden solche Yachten – wie Katamarane – zur Verfügung gestellt als Segelyacht mit Skipper. Die elegante Yacht wirst du nicht in der Nord und Ostsee buchen können, dafür siehst du sie auf Mallorca und Ibiza. Zudem ist eine Buchung und Anfrage möglich in der Türkei, Italien mit Sardinien, Kroatien, Thailand, Griechenland, Kanaren, Korsika, Sizilien liparische Inseln und Sizilien und auf den Seychellen sowie insgesamt auf dem Atlantik. Generell verspricht das Dreieck Mallorca Ibiza Menorca einen unfassbaren Balearenurlaub.

Auf Mallorca Segeln

Gestalte deinen Urlaub aktiv: Segeln lernen oder Mitsegeln auf einem Boot, was magst du lieber? Beim Wassersport und aktiv Mitsegeln Mallorca hast du in den Buchten an der Küste eine facettenreiche Unterwasserwelt: Steinkorallen, Zackenbarsche und Seegraswiesen gibt’s auf Mallorca auch zu erkunden. Manchmal verstecken sich Tintenfische und Muränen in Grotten. Und wer hätte gedacht: Gerade an der Bucht von Palma sind die vielen Freizeitmöglichkeiten und der tolle Strand einen Abstecher wert. Schon vom Meer aus siehst du die bekannte Kathedrale von Palma erstrahlen.

Segeln lernen in der Freizeit, im Urlaub, bei einem traumhaften Tag auf dem Meer – besser geht‘s nicht. Denn Mallorca Segeln auf einer Segelyacht heißt aktiv zu sein, an Bord zu entspannen: Fahren Sie mit und entdecken Sie immer wieder eine andere Bucht an der Südostküste Mallorcas oder der Nordküste Mallorcas. Wie wir es auch betrachten, Segeln lernen auf Mallorca auf einer unserer Segelyachten ist nicht schwer. Im Gegenteil. Rund um Mallorca haben wir das ganze Jahr guten Wind und ein angenehmes Klima mit sehr guten Wetter Bedingungen.

Mallorca ist eine Perle für Segler

Jetzt stellt sich zu Recht die Frage, wieso du ausgerechnet auf Mallorca Segeln lernen solltest. Viele Segler raten ja, einen schönen Ort zum Segeln lernen auszusuchen. Mit Blick auf Arenal, Ratjada & Co., Parties und die zahlreichen Pauschalreisen, die zur Verfügung stehen, ob nicht eine ruhige kleine Destination die bessere Wahl wäre. Wir finden: Mitsegeln ab Mallorca bietet traumhafte Küsten, klares Wasser und große schöne Sandstrände. Wusstest du, dass die Südostküste für seine goldfarbenen Strände und malerischen Küstenorte so bekannt ist? Oder Port de Sóller ein wunderschöner Hafenort ist, den ihr zwischen Bergen und Meer erreicht? Das Schöne an einer Segelreise ist natürlich der Blick auf die Natur sowie die Zeit, die du gerne mit Skipper und Crew auf dem wunderschönen Mittelmeer verbringst. Da Wind und Wetter beim Segelurlaub passen, kannst du gerne auch im Oktober in Urlaub fahren und den Herbst beim Baden und Schnorcheln genießen. Erfahrene Skipper zeigen die wichtigsten Handgriffe inklusive Theorie und du kannst Erfahrungen sammeln. Das ist sozusagen eine kleine Segelschule, wo du Segel-Manöver direkt auf Segelboot auf dem schönen, türkisfarbenen Mittelmeer üben kannst. Wenn Sie weitere Informationen für unsere Törns brauchen, kontaktiere direkt sailwithus.

große Bäume mit Meer im Hintergrund, spanische Architektur

Wo die Zeit stehen bleibt

In einer Woche rund um Mallorca zu segeln, ja, das ist möglich. Eine der Nachbarinseln ist Portocolom, ein kleiner Hafenort an der Ostküste. Mit rund 4.000 Einwohnern und einer felsigen Küste mit einer halbkreisförmig ins Land hineinreichenden großen natürlichen Bucht muss diese kleine Stadt unbedingt ein Teil eures Törns sein. Es wird sogar gemunkelt, dass Christoph Columbus hier geboren sei. Wie dem auch sei: Besser sprechen wir von einem Fischerdorf mit den typischen Häusern mit bunten Türen und Fenstern am historischen Hafen Es „Es Riuetó“. Am Porto finden sich auch die traditionellen Bootshäuser, die „barraques“, mit den bunt gestrichenen Gattertüren sowie die kleinen traditionellen Boote, die „llauts“, die noch von Diesel betrieben werden. Imposant: Die 42 Meter hohe Steilküste reiht wie bei einer Perlenkette viele kleine Buchten von unvergleichlicher Schönheit aneinander: Cala Marcal oder S’Arenal plus weiterer Buchten, die du im Segelrevier nur mit dem Boot erreichen und besuchen kannst. Vom Port aus, dem Hafen, werden daher Ausflüge zum Mitsegeln beziehungsweise kleine Segeltörns gestartet. Also: Auf nach Porto Colom, das eine kleine Auszeit vom sehr lauten Palma bedeutet.

Gebucht. Bestätigt. Weiter geht's!

Die Infos zu deinem Urlaubsziel und zum Ablauf deines Segelurlaubs erhälst du direkt nach der Buchung. Nun fragst du dich: Wie kommst du am besten hin?

Du und die weiteren Mitsegler deines Segeltörns reisen von unterschiedlichen Städten aus selbst an. Wenn du den Segelurlaub Sardinien, Kroatien oder Frankreich gebucht hast, kannst du gut mit dem Auto zum Treffpunkt Hafen fahren. Und ja, Parkplätze gibt’s genug vor Ort. Die Anfahrtsbeschreibung schicken wir dir zwei Tage vor Abfahrt zu.

Du willst lieber mit dem Flieger, Flix-Bus oder der Bahn anreisen?
Sprich uns gerne an, wenn du ein paar Tipps brauchst!