BLOG

Overtourism: Segelurlaub vs. Kreuzfahrt

Kreuzfahrttourismus und seine TĂŒcken

Nachhaltiger Urlaub und nachhaltiger Reisen ohne dabei die Umwelt zu belasten, ist das Thema, das eine neue Diskussion entflammt hat. Besonders beim Overtourism kommt ein neuer Umweltgedanke ins Spiel. Der Kreuzfahrttourismus ist in den vergangenen Jahren zu einer großen Gefahr fĂŒr Natur und Gesellschaft geworden. SchiffsgrĂ¶ĂŸen mit mehr als 2000 Passagieren sind keine Seltenheit. HĂ€ufig liegen gleichzeitig mehrere Kreuzfahrtschiffe im Zielhafen und bieten den GĂ€sten LandausflĂŒge an, die dabei die lokale Bevölkerung mit ihren Wirtschaftszweigen verdrĂ€ngen. Dem einheimischen Tourismus gehen so Einnahmen verloren.

Kreuzfahrtschiff auf hoher See

Venedig ist ein trauriges Beispiel dafĂŒr, was passiert, wenn der Kreuzfahrttourismus mit all seinen Auswirkungen viele Einwohner aus der Metropole verdrĂ€ngt hat. Von den 60.000 tĂ€glichen Besuchern, die in Venedig einfallen, entfĂ€llt die HĂ€lfte auf Kreuzfahrer, die dort kaum Geld zurĂŒcklassen. Der Charme von Venedig ist so gebrochen worden. In der eins historischen Stadt, die von Overtourism ĂŒberfahren ist, ist der Glanz seiner Schönheit beschĂ€digt worden.

Segeln: umweltfreundlich reisen

Dieser Irrsinn muss ein Ende habe, bevor alles zu spÀt ist! Es ist nicht kriminell zu reisen, es ist nicht verboten neue Kulturen kennenzulernen! Aber unter welchen UmstÀnden? 

Fridays for Future hat ein Gedanken auf der Welt erwacht, mit der wir uns alle beschĂ€ftigen mĂŒssen. Auch beim Reisen spielt der Schutz unserer Umwelt eine besondere Rolle. ZurĂŒck zu der Basis. Hast du dich mit dem Gedanken beschĂ€ftigt, ein Segeltörn zu unternehmen? Mit einem Skipper an Board, der dich zu den schönsten Orten bringt? Menschen kennenlernen? In fremde Kulturen eintauchen? So schön kann ein Segeltörn die perfekte Alternative zu einer Kreuzfahrt sein. Einen Segelurlaub muss man nicht unbedingt auf eigener Faust machen. Mit sailwithus gibt es die Möglichkeiten deinen Segelurlaub zu buchen – egal ob SegelanfĂ€nger oder Profi – und wir kĂŒmmern uns um alles weitere.

Wie geht nachhaltiges Reisen?

50 bis 75 Prozent der Emissionen entstehen an dem An- und Abreisetag zu den weltweit verteilten Anlegehafen der Kreuzfahrtschiffe.  Bei einer Anreise zu einer Segeltour, wĂ€ren die Anfahrtswege dieselben. So naturbewusst das Segelboot GegenĂŒber dem Kreuzfahrtschiff ist. Daher wĂ€re eine Segelreise in Europa, den man problemlos in umweltfreundlichen Zug erreichen könnte, die beste Alternative als das Flugzeug zu benutzen. Man mit einem leichten Gewissen den Segelurlaub Mittelmeer fĂŒr sich genießen kann. Die Anreise nach Deutschland oder Kroatien lassen sich problemlos mit dem Auto oder dem Zug gestalten.

Kreuzfahrtschiffe nutzen zum Teil immer noch Schweröl, was ein Abfallprodukt der Erdölverarbeitung ist. Dieser Treibstoff wird auf dem offenen Meer verbrannt und richtet ErdatmosphÀre erheblichen Schaden an. 

Die Segelurlauber besitzen ein anderes VerhÀltnis zu seiner Natur. Sie fahren ihre Boote mit Biodiesel. Dieser ist zwar auch nicht umweltfreundlich, aber dennoch weit freundlicher zur Umwelt als Schweröl. Im besten Falle nutzt das Segelboot seinen Motor nur selten und um auf seinen Anlegeplatz zu kommen. Sobald das Segel gehievt ist und der Wind das Boot mit voller Fahrt voranbringt setzt die Kraft der Natur ein. Der unschlagbare Vorteil ist beim Segeln der Antrieb auf hoher See. Die Windkraft, die dich mitsegeln lÀsst, und dabei klimafreundlich reisen.

Kreuzfahrt vs. Segeln

Die LĂ€rmbelastung, die von den Kreuzfahrtschiffen erzeugt wird, schadet die Meereslebeweise extrem. Das laute Brummen der Motoren sorgt dafĂŒr, dass viele Meeresbewohner die Orientierung verlieren. Ein gewöhnliches Kreuzfahrtschiff erzeugt einen LĂ€rm von 169 dB, eine unglaubliche LautstĂ€rke, was wir uns nicht vorstellen können. Was soll da erst das Meerestier denken, dessen Welt wir, ohne zu wissen rĂŒcksichtslos zerstören. 

Kreuzfahrtschiffe sind fahrende Hotels, die mit einer Vielzahl von KajĂŒten bestĂŒckt sind. Es gibt Toiletten, Duschen mit kalt und warmen Wasser, KĂŒhlschrĂ€nke, Klimaanlagen. FĂŒr die Trinkwasseraufbereitung holt man das Salzwasser aus dem Meer, und entsalzt es. Dieser hohe Energiebedarf wird ĂŒber Generatoren abgedeckt, die rund um die Uhr ihren Dienst bestreiten mĂŒssen. Was zu Folge hat, dass anders als bei einem Auto bei einem Kreuzfahrtschiff die Motoren nicht abstellen kann. Zu groß ist der Bedarf an Energie bei einem Kreuzfahrtschiff, dass man daran noch nicht einmal denken darf. Was zum Problem bringt, dass die Kreuzfahrtschiffe in den HĂ€fen ihre Motoren laufen lassen mĂŒssen. Ein absoluter Albtraum im Gedanken des nachhaltig reisen. Und sich nicht dem klimafreundlich reisen vereinen lĂ€sst.

Ganz klar: wir sind Team Segeln

Es kommt also auf unsere Einstellung an, wie wir unsere Umwelt in ihrer Schönheit fĂŒr immer erhalten wollen. Das Segeln eröffnet dir neue Wege, die Natur besser zu verstehen – es vereint Menschen, die eins mit dem Charakter der Wildnis sein wollen – das Rauschen des Wassers, das Brechen der Welle, das Pfeifen des Windes, die Macht der Windböe- tauche ein in den Bann des blauen Meeres, so wie du es noch nie erlebst hast!

Aktiver Segelurlaub

Hier ein paar Tipps wie du Urlaub Segeln Mittelmeer zu einem unvergesslichen Segelurlaub kommen wirst

Die wichtigsten VorschlĂ€ge fĂŒr einen unfreundlichen Segeltörn auf die KĂŒrze zusammengefasst.

  1. Wenn möglich Vermeide das Flugzeug. Fahr Bahn, was klimafreundlicher und umweltschonender ist
  2. Bildet Fahrgemeinschaften
  3. Überlege, ob du bei einer Flugreise deinen Aufenthalt verlĂ€ngern kannst. 
  4. Der Wind lÀsst dich nie im Stich. Der Motor, dient nur zu Hilfe in den Hafen einzulaufen. Nutze die Kraft der Natur, um in deinen Urlaub voranzukommen.
  5. Die Stromversorgung ist bei einem Segelschiff stark begrenzt. Der Akku im Schiff wird ĂŒber Windkraft aufgeladen. Was lange dauert. Daher muss man nachhaltig mit der Energie umgehen.
  6. Du hast die Möglichkeit in deinen Anlegerhafen regional einzukaufen. UnterstĂŒtze die einheimische Bevölkerung mit deinem Besuch. Zeige Interesse an dem Leben der Menschen vor Ort. Rede mit ihnen. Lass dich in das Leben der Menschen einfĂŒhren. Die Kultur verstehen lernen, regionale Besonderheiten schmecken.
  7.  Nutze fĂŒr das Waschen biologische freie Seife Shampoons. Ökologische Sonnencreme schĂŒtzt nicht nur deine Körper, sondern auch die Umwelt.
  8. Kaufe bei deinen LandgĂ€ngen Produkte aus der Region. Was die Umwelt schont und die einheimische Bevölkerung unterstĂŒtzt. Bevorzuge vegetarische und vegane Lebensmittel. Du entlastest damit die Umwelt.
  9. Reduziere Licht- und LÀrmemissionen. Störe nicht die Welt der Meerestiere. Du bist Gast!
  10. Bringe deine eigene Wasserflasche mit, die immer wieder aufgefĂŒllt werden kann.
  11. Den Abwassertank im Hafen abpumpen lassen. Nicht auf dem offenen Meer entleeren.

Overtourism vermeiden. Umweltfreundlich reisen. Urlaub Segeln Mittelmeer.

Ein Segelurlaub im Mittelmeer lĂ€sst sich gut mit nachhaltigen Reisen verbinden. Umweltfreundlich reisen. Mitsegeln. Jetzt liegt es an dir? Lust deinen nĂ€chsten Urlaub auf dem Segelboot erleben. Neue Welten, fremde Kulturen kennenlernen? Was kann es Schöneres geben, eins mit der Natur zu sein. Sie schĂŒtzen, sie wahren in all ihrer Schönheit, mit all deiner Liebe – so wie du es immer haben wolltest.